Hans-Krumpper-Preis

Der Heimat- und Museumsverein Weilheim und Umgebung e.V. verleiht für herausragende kunsthistorische Magister- und Doktorarbeiten über Weilheimer Künstler und deren künstlerisches und kunsthandwerkliches Schaffen den Hans-Krumpper-Preis.

  1. Der Hans-Krumpper-Preis wird vergeben, wenn kunsthistorische Magister- und Doktorarbeiten, die durch den betreuenden Professor mit sehr gut oder gut bzw. mit summa cum laude oder magna cum laude bewertet wurden, dem Heimat- und Museumsverein Weilheim und Umgebung e.V. vor deren Drucklegung zur Beurteilung eingereicht werden.
  2. Die Vorstandschaft entscheidet über die Preiswürdigkeit der eingereichten Arbeiten, die in deutscher Sprache verfasst sein müssen.
    Diese müssen in zweifacher Ausführung eingereicht werden. Die Beurteilung erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder. Falls es notwendig sein sollte, kann der Vorstand Mitglieder des Heimat- und Museumsvereins Weilheim und Umgebung e.V. zur Beurteilung hinzuziehen. Diese erstellen über die eingereichten Arbeiten ein Gutachten und schlagen der Vorstandschaft die Höhe des Preisgeldes vor.
  3. Der Hans-Krumpper-Preis ist mit einem Geldbetrag dotiert.
     a) Für Magisterarbeiten kann die Höchstsumme von 500.- Euro vergeben werden.
     b) Für Doktorarbeiten kann die Höchstsumme von 2.000.- Euro vergeben werden.
    Über die Höhe der Dotation entscheidet die Vorstandschaft. Hierfür genügt eine einfache Mehrheit.
  4. Die Verleihung des Hans-Krumpper-Preises erfolgt in einem würdigen Rahmen durch den/die 1. Obmann/Obfrau. Bei seiner/ihrer Verhinderung durch den/die 2. Obmann/Obfrau.
  5. Der Preisträger des Hans-Krumpper-Preises hat bei Veröffentlichung seiner ausgezeichneten Arbeit den Empfang des Preises zu erwähnen und dem Heimat- und Museumsverein Weilheim und Umgebung e.V. zwei Exemplare der gedruckten Arbeit kostenlos zu überlassen.

Vorstehende Satzung für die Vergabe des Hans-Krumpper-Preises wurde durch die Mitgliederversammlung des Heimat- und Museumsvereins Weilheim und Umgebung e.V. am 10. Januar 2011 beschlossen.


Weilheim i. OB, 11. Januar 2011
gez. Dr. Joachim Heberlein M.A.
1. Obmann

Quelle: Heimat- und Museumsverein Weilheim und Umgebung e.V.