Shift Aufbauworkshop Curating Photography

Die Shift School für Fotografie in der Gegenwartskunst kündigt den Aufbauworkshop Curating Photography (23.–25. Juni17) in Hamburg an. Schwerpunkt des Intensivkurses für Ausstellungsmacher, Fotografen und Bildredakteure ist die weltweit erste methodische Auseinandersetzung
mit einem dramaturgisch, differenzierten Storytelling von Bildern in Räumen.  Wir lernen international die bedeutendsten Entwicklungen, Strömungen und Künstler in der Fotografie in der Gegenwartskunst der  letzten 12 Jahre kennen und bestimmen die wichtigsten Überthemen und Stile ihrer Werke und Einflüsse. Diese Basis benötigt jeder von uns, der mit dem Medium Fotografie Kontexte kreirt. Wir setzen uns intensiv mit dem Thema des „Erzählens“ auseinander, vor allem wenn es um das Zusammenspiel von Bildern geht. Außerdem überführen wir dramaturgische Mittel des Theaters (z.B. dramaturgische Arbeit Brecht's) auf die Arbeit mit Bildern im Raum. In individueller Zusammenarbeit lernen wir Strategien kennen, wie wir uns mit unseren Themen souverän auf dem Kunstmarkt positionieren können. Der Workshop wird von Fotografie-Ausstellungsspezialistin und der Shift School Gründerin Kristin Dittrich geleitet. Sie eröffnete 2016 die weltweit erste Steidl Fotobuch Bibliothek an der Shift School. 

Datum: 23.06.–25.06.2017
Kurssprache: Deutsch
Workshoport: Künstlerhaus FAKTOR e.V., Max-Brauer-Allee 229, 22769 Hamburg
Workshopleitung: Kristin Dittrich

Zertifikat: Sie erhalten ein Shift Zertifikat, dass ihnen bestätigt, dass dieser Workshop Teil des Masterclass Programms „Arbeit im Feld der zeitgenössischen Fotografie“ an der Shift School sein wird.
Bitte mitbringen: Projekte in Planung

Teilnahmegebühr: Frühbucher Preis 320€ bis 28.02. Danach Kursgebühren 385€, Studenten/Schüler 20% Ermäßigung.

Teilnehmerzahl begrenzt.
Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung: Shift Aufbauwork­shop Curating Photography


--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.