Workshop „Immersive Art“ – Beleuchtung kulturell bedeutsamer Kunstwerke

In Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum Wien/A organisiert VIA Events vom 20. – 22. Juni 2017 einen praktischen Lichtdesign-Workshop mit anschließendem Seminar. Die Veranstaltung behandelt das Thema Beleuchtung kulturell bedeutsamer Kunstwerke in Theorie und Praxis.

Im theoretischen Teil des zweitägigen Workshops werden die Lichtdesigner und Workshopleiter Francesco Iannone und Serena Tellini des Planungsbüros Consuline, Mailand/IT, die Ergebnisse ihrer Forschungsstudien vorstellen und erläutern, wie diese ihre Arbeit in Museen und Kulturstätten beeinflusst haben. Im praktischen Teil haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden. Die erlernten Designansätze werden praktisch angewendet.

Der dritte Tag schließt mit einem Seminar. Die Vorträge von Kunsthistoriker Dr. Andrea Nanetti (SGP) sowie den Lichtdesignern und Forschern Emrah Baki Ulas (UK), Anne Bureau (FR), Veronika Mayerböck (AUT) und Consuline (IT) richten sich an Fachleute aus dem Bereich Lichtdesign sowie Museumsleitungen, Kuratoren, Restauratoren, technische Leiter im Museumsbereich, Forscher, Ausstellungsgestalter und weitere Fachleute.

Daneben gibt es noch eine kurze Filmvorführung und einen Rundgang durch die Workshopergebnisse, die im Anschluss noch drei Wochen lang im Museum für die regulären Besucher zugänglich sind.

Das Seminar findet auf Englisch statt.

Anmeldung erfolgt hier: http://events.via-verlag.com/registration-immersive-art-workshop-vienna/?lang=en


_
Quelle: VIA Events

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Florenz (I), 06.–07.07.2017

Fashioned from Holy Matter

This workshop draws attention to a particular type of image, which has not been studied yet [ ... ]

weitere Informationen

Kiel, 29.06.–02.07.2017

Das Sakramentar aus Tyniec

Das heute in der Nationalbibliothek von Warschau aufbewahrte Sakramentar aus Tyniec ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 20.–22.09.2017 / Brandenburg/Havel, 23.09.2017

IV. Forum Kunst des Mittelalters

IV. Forum Kunst des Mittelalters, Berlin und Brandenburg an der Havel, 20.-23. September [ ... ]

weitere Informationen

München, 19.–20.07.2017

Aktuelle Tendenzen und Perspektiven in der Forschung zur "Münchener Polenschule"

In der internationalen Kunststadt München zählten die polnischen Maler im 19. Jahrhundert zu [ ... ]

weitere Informationen

Fürstenfeldbruck / München, 12.07.2017

Graphic Production: Art Zines in Context

Der Titel des Studientags nimmt Bezug auf ein 1983 in Paris bei den Éditions Autrement [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 24.06.2017

Vintage – Ein Begriff macht Photographie-Geschichte

Die Sektion Kunst, Markt und Recht der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) führt [ ... ]

weitere Informationen

Friedrichshafen, 22.–24.06.2017

Kultobjekte und Mythen im Museum

Viele Museen verdanken ihre Bekanntheit und ihre hohen Besucherzahlen einem herausragenden [ ... ]

weitere Informationen

München, 06.–07.07.2017

Familienbilder II

die kunstgeschichtliche Porträtforschung berücksichtigt in den letzten Jahren – nachdem sie [ ... ]

weitere Informationen

Otterlo (NL), 08.–09.07.2017

The Art of Hans Arp after 1945

Nach 1945 erlebte Hans Arp seinen internationalen Durchbruch. In der Spätphase seines [ ... ]

weitere Informationen