museOn | weiterbildung & netzwerk

museOn | weiterbildung & netzwerk an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg startet zum Wintersemester 2017/2018 nach der erfolgreichen Pilotphase in das erste re­gu­läre Studiensemester. Noch bis zum 31.7.2017 können sich Museums­be­schäf­tige und Freiberufler_innen für das Studium einzelner Teilmodule oder den Erwerb ei­nes Zerti­fikats (CAS/DAS) im Wintersemester 2017/2018 anmelden.

Was ist museOn?

museOn | weiterbildung & netzwerk ist eine berufsbegleitende, wissenschaftliche Wei­ter­bildung, die an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit Expert_innen aus der Mu­seumsbranche entwickelt wurde. Sie richtet sich an Mitarbeiter_innen aus Museen, Samm­lungen und Ausstellungshäusern sowie an Freiberufler_innen und Berufs­rück­kehrer_innen.

Berufsbegleitend studieren im Blended Learning-Format

museOn ist im Blended Learning-Format konzipiert. Das Studium findet in kleinen Grup­pen überwiegend online statt und wird durch maximal drei Präsenzphasen pro Se­mester an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bzw. an den Institutionen mu­se­a­ler Kooperationspartner ergänzt. Das modulare Kursangebot – in diesem Winterse­mester 26 Teilmodule in den sieben Modulen Überblicken, Sammeln, Ausstellen, Vermitteln, Vermarkten, Managen und Digitalisieren – ermöglicht eine auf individuelle Interessen zugeschnittene Weiterbildung in Museum Studies für die persönliche Wei­terqualifizierung. Je nach Bedarf können verschiedene Abschlussziele gewählt werden: der Erwerb einer Teilnahmebescheinigung für das Studium einzelner Teilmodule oder der Erwerb eines Certificate of Advanced Studies (CAS) oder eines Diploma of Ad­vanced Studies (DAS). Die Zertifikate können auch kumulativ erworben werden.

Die Anmeldephase endet am 31. Juli 2017

Die Anmeldephase für ein Studium bei museOn im Wintersemester endet am 31. Juli 2017. Informationen zu Gebühren, Ermäßigungen und Zugangsvoraussetzungen be­fin­den sich auf der Webseite von museOn.

Beratung

Persönliche Beratung zu Angebot, Abschlüssen oder Anrechnungsmöglichkeiten:
+49 (0) 761 203 986 14 | museon(at)uni-freiburg.de | https://www.museon.uni-freiburg.de

--
Quelle: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg