Profi werden, Profi sein
Zweitägiges Seminar für freie Lektoren

Wenn ihr die Uni verlasst, dann seid ihr inhaltlich kompetent und habt bereits erste be­rufliche Erfahrungen gesammelt. Doch spätestens, sobald ihr freiberuflich arbeitet, seid ihr in der Praxis und der freien Marktwirtschaft angekommen. Sich dort zu be­haup­ten, ist nicht unbedingt einfach, insbesondere für Geistes­wissenschaftler.

Ich bin Germanistin mit kaufmännischer Ausbildung und Erfah­rung, habe seit 2003 mein eigenes Lektorat in München und be­rate seit Langem Kollegen. Mein Seminar möch­te euch den pro­fessionellen Einstieg ins freie Arbeiten erleichtern, damit ihr Spaß habt und erfolgreich seid.

Das zweitägige Seminar für freie Lektoren richtet sich sowohl an Berufseinsteiger als auch an bereits etablierte Lektoren. Im Mittelpunkt stehen Fra­gen zur unternehmerischen Seite der freiberuflichen Tätigkeit. Eingeladen sind zudem drei ausgewählte kompetente Gastreferenten, die zu einzelnen Themen Vorträge hal­ten.

Programm

Zum Selbstverständnis: Was bedeutet es, freiberuflich als Dienstleister zu ar­beiten? Welche Vor- und Nachteile sind damit verbunden? Welche persönli­chen Eigenschaften sollte man mit­brin­gen, wenn man Erfolg haben möchte?

Arbeitsfelder: Was muss ein Lektor wissen und können? Wie eignet er sich fehlendes Know-how an? Welche Leistungen kann ein Lektor anbieten? Welche Arbeitsfelder kommen für ihn infrage?

Akquise:  Wie kann ein Lektor seine Zielgruppen definieren und finden? Wie sieht eine professionelle Akquise in der Praxis aus? Welche Rolle kann Social Media spielen? Welche Werbemöglichkeiten gibt es für ein kleines Budget?

Präsentation des Büros: Wie sollte das äußere Erscheinungsbild aussehen: im Web­auftritt, in der Geschäftsausstattung, in den sozialen Medien, in der eigenen Person?

Kommunikation: Welche Formen gibt es? Wie sieht eine professionelle Kommuni­ka­tion mit Interessenten, Kunden und Kollegen aus? Was tun bei Abwesenheit, z. B. we­gen Urlaub oder Geschäftsreise?

Anfrage, Kalkulation und Angebot: Welche Informationen sind für ein Angebot not­wen­dig? Wie sieht eine Kalkulation aus? Welche Faktoren spielen bei einem Honorar eine Rolle? Wie schreibt man ein Angebot?

Kleines 1 x 1 des Rechts: Wozu Geschäftsbedingungen? Warum ist ein Vertrag sinn­voll und wie setzt man ihn auf? Was tun, wenn Rechnungen nicht überwiesen werden? Wie Termine planen und einhalten?

Finanzplanung: Wie umgehen mit eingehenden Überweisungen? Warum ist ein Steu­er­berater sinnvoll? Wie können Rücklagen für Steuern, Urlaub und den Krankheitsfall gebildet werden? Welche Versicherungen und Mitgliedschaften sind empfehlenswert?

Programmflyer (PDF)

Information

Für Berufseinsteiger und freie Lektoren
Von Kirsten Rachowiak, München, www.lektorat-rachowiak.de
Am 6. + 7. Oktober 2017 (Fr + Sa), 10−17 Uhr, 10−18 Uhr
Bei invitata, Arcisstraße 38 (Eingang durch das Tor), 80799 München
Für € 480,00 inkl. 19 % MwSt. (ggf. -50 %)
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Anmeldung

Bitte bis 4. September 2017 per E-Mail verbindlich anmelden unter mail(at)lektorat-rachowiak.de.

Tipp

Sofern ein Prämiengutschein vorgelegt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um die Hälfte, vgl. www.bildungspraemie.info.

Weitere Seminartermine


--
Quelle: Kirsten Rachowiak