Anschub-Fellowships des WBKolleg

Das 2015 an der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern neu eingerichtete interdisziplinäre Walter Benjamin Kolleg (WBKolleg) beinhaltet ein Interdisziplinäres Forschungs- und Nachwuchsnetzwerk (IFN), an dem die Graduate School of the Humanities (GSH) wie auch Junior Fellows beheimatet sind. Für das Frühjahrssemester 2018 schreibt das WBKolleg Anschub-Fellowships für vielversprechende promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften aus. Die
Ausschreibung richtet sich besonders an diejenigen, die über entsprechende
Förderungsgefässe (wie etwa SNF-Ambizione, SNF-Förderungsprofessuren, Marie Curie Actions) eine längerfristige Anbindung an die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern anstreben.

Aufgaben

  • Sie erarbeiten während der Dauer der Anstellung ein konkurrenzfähiges Gesuch für Stipendien oder eine Projektanstellung.
  • Sie sind bereit, in beschränktem Umfang einen Beitrag zur wissenschaftlichen Tätigkeit am WBKolleg zu leisten (Einbindung in eine Veranstaltung, Einladung einer Gastwissenschaftlerin / eines Gastwissenschaftlers o.ä.)

Anforderungen

  • Sie verfügen über eine hervorragende Promotion in einer geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Disziplin.
  • Sie arbeiten an einem interdisziplinär anschlussfähigen Postdoc-Projekt.
  • Sie verfügen über ausreichende Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache.
  • Sie stehen zwischen dem 1. Februar 2018 und dem 31. Juli 2018 in keinem Lohnverhältnis über 25%.

Wir bieten

  • Entlohnung nach kantonalen Richtlinien
  • Professionelle Arbeitsplätze
  • Benutzung der Infrastruktur
  • Ein interdisziplinäres geistes-, kultur- und sozialwissenschaftliches Umfeld
  • Unterstützung bei der Vernetzung mit Mitgliedern der Fakultät

Pensum: 50 % (6 Monate)
Stellenantritt: 1. Februar 2018
Befristung: 31. Juli 2018

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsbrief
Motivation (inkl. Motivation für eine Anbindung an die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern) (max. 1 Seite)
Nennung der Institution, bei welcher ein Antrag eingereicht werden soll, sowie des anvisierten Förderungsgefässes
Zeitplan für die Dauer des Stipendiums (max. 1 Seite)

Projektbeschreibung
Synopse in englischer Sprache (15-20 Zeilen)
Forschungsvorhaben: Thesen, Theorie, Methode, Literatur, Vorarbeiten (max. 5 Seiten)

Referenz
ein Empfehlungsschreiben

Lebenslauf
CV (max. 2 Seiten)
Publikationsliste
Optional: PDF von max. 1 publizierten Text

Bewerbungsfrist: 30. September 2017
Interviews: 18. Oktober 2017 (nachmittags)

Elektronische Bewerbung
Bitte senden Sie alle Bewerbungsunterlagen in einem PDF-file (nachname_ifn_fs18.pdf) an: michael.toggweiler(at)wbkolleg.unibe.ch

Kontakt/Fragen
Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an den
Koordinator des IFN und der GSH, Dr. des. Michael Toggweiler: michael.toggweiler(at)wbkolleg.unibe.ch.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Direktorin des
IFN, Prof. Dr. Anke von Kügelgen: anke.vonkuegelgen(at)wbkolleg.unibe.ch.


--
Quelle: Universität Bern