Der Junge Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder vergibt fünf Reisestipendien zur 49. Art Basel

Der Junge Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder möchte Kunsthistorikern, die am Beginn ihrer Laufbahn stehen, vom 12. bis 14. Juni 2018 die Möglichkeit eines Besuches der Art Basel bieten und schreibt zum achten Mal fünf Reisestipendien für Volontäre in deutschen Museen aus. Kuratoren werden die Stipendiaten beim Messebesuch begleiten und führen.

Für die erfolgreichen Bewerber werden Reise- und Übernachtungskosten komplett übernommen, ebenso werden die Eintrittskarten zur Messe und ein „Taschengeld“ zur Verfügung gestellt. Im Anschluss an die Messe verfassen die Stipendiaten einen kurzen Abschlussbericht über Ihre Eindrücke von der Reise.

Der Junge Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder wurde im Frühjahr 2011 vom Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder ins Leben gerufen, um junge Menschen für die Erhaltung und langfristige Förderung von Kulturgut zu sensibilisieren. Im Jungen Freundeskreis kommen kunst- und kulturinteressierte junge Menschen unter 40 zusammen, die durch ihre überregionalen Aktivitäten und Tätigkeiten in einem fruchtbaren Austausch mit weiteren Kulturengagierten aus der deutschen Museumslandschaft stehen.
Der Junge Freundeskreis legt seinen Schwerpunkt auf die Förderung des musealen Nachwuchses und hilft dort, wo den Museen die finanziellen Mittel und Kapazitäten fehlen. Ziel der Förderung ist die Weiterbildung junger Museumsmitarbeiter jeweils unter fachkundiger Begleitung. So werden jährlich Reisestipendien für junge Volontäre zur Besichtigung der international bedeutenden Kunstmesse Art Basel vergeben sowie junge Kunsthistoriker und Restauratoren bei Ausstellungs- und Restaurierungsvorhaben mit unterstützt.

Das vorläufige Programm der Basel-Reise:

12. Juni:
Selbstständige Anreise
Besuch des Kunstmuseum Basel und exklusiver Eintritt zur VIP-Preview der Art Basel gemeinsames Abendessen

13. Juni:
Kuratorenführungen über die Art Basel

14. Juni:
Besuch der Off-Messe LISTE
Fakultativ: Besuch der Fondation Beyerle individuelle Abreise

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte
  • Forschungs-/Arbeitsschwerpunkt klassische Moderne/ zeitgenössische Kunst
  • Anstellung als Volontär in einem deutschen Museum

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung, bestehend aus einem Anschreiben und einem aussagekräftigen Lebenslauf  bis zum 15. März 2018 an freundeskreis(at)kulturstiftung.de.

Kontakt:
Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder Herrn Prof. Dr. Frank Druffner Lützowplatz 9
10785 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 89 36 35 - 19

--
Quelle: Junger Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder