7. *KURATOR Projekt 2019/2020

Verfügen Sie über erste Erfahrungen im Kuratieren zeitgenössischer Kunst und suchen die
Chance, ein persönlich gewähltes Thema während 16 Monaten (August 2019 – November 2020) zu vertiefen und einem breiten Publikum zugänglich zu machen? Dann liegen Sie bei
*KURATOR richtig. Die GEBERT STIFTUNG FÜR KULTUR* sucht junge Kuratorinnen und
Kuratoren für ihre Förderinitiative zeitgenössischer Kunstvermittlung.

Bitte beachten Sie beim Erstellen Ihrer Bewerbungsunterlagen auch die Abschnitte
«Anforderungen» und «Leistungen» weiter unten.

Diese Ausschreibung sucht BewerberInnen für das 7. *KURATOR Projekt 2019/2020. Bitte
reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschliesslich elektronisch, bis 31. August 2018 ein an bewerbung(at)kurator.ch. Eine kurze Email wird Ihnen den Eingang Ihrer Bewerbung bestätigen.
Auswahl, Bewerbungsgespräche und Wahl werden im Oktober/November 2018 in Rapperswil durchgeführt. Die Einladung zum persönlichen Gespräch erfolgt telefonisch, anfallende Reisespesen dafür werden nicht entschädigt. Die Entscheide der Jury werden nicht im Einzelnen begründet.

Ihre Bewerbung muss folgende Inhalte abdecken:

  • Aussagekräftiger Lebenslauf mit Foto
  • Referenzbericht zu bereits durchgeführten Ausstellungsprojekten
  • Angabe einer Referenzperson für Rückfragen zu den beschriebenen Projekten
  • Angabe eines fachlichen Mentors, der bereit ist, Sie während des *KURATORStipendiums zu begleiten und mit Rat und Netzwerk zu unterstützen
  • Kernelement der Bewerbung ist ein inhaltliches Konzept, welches Sie während Ihres *KURATOR-Stipendiums in Rapperswil-Jona realisieren wollen. Dieses soll umfassen:
    • Umschreibung der Themen / des Themenkomplexes
    • Planung der Vorbereitungsphase (5 Monate ab August 2019)
    • Inhaltliche Beschreibung der vier Ausstellungen (Januar – Oktober 2020)
    • Vorstellungen zum Einbezug lokaler Kunstschaffender, Vereine und Institutionen
    • Ideen für ein Begleit- und Rahmenprogramm
    • Ideenskizze zu einer möglichen Publikation oder Zusammenfassung der Ausstellungsreihe in digitaler Form
    • Projektbudget
  • Umfang Bewerbungsdossier: max. 16 Seiten (ohne Fotos)

Unsere Anforderungen
*KURATOR steht allen deutschsprachigen Interessenten offen. Gesucht werden Kuratorinnen und Kuratoren, die erste Erfahrungen mit eigenen Projekten im Bereich Ausstellungsgestaltung und Kunstvermittlung nachweisen können. Wir erwarten von Ihnen eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise. Ausserdem setzen wir Stilsicherheit und
Gewandtheit im Verfassen von allgemeinverständlichen Texten in deutscher Sprache
voraus.

Neben den erwähnten Referenzprojekten erwarten wir ein abgeschlossenes Studium in
Kunstgeschichte oder Gestaltung. Aus diesem Umfeld sollten Sie auch einen Mentor
einbringen, der bereit ist, Sie persönlich zu beraten und durch das Jahr zu begleiten.
Im Vorfeld des *KURATOR-Stipendiums besteht die Möglichkeit, die Diplomausstellung der
F+F Schule in Zürich zu kuratieren (April/Mai/Juni 2019).

Folgende Aufgabenfelder zählen zu Ihrem Tätigkeitsbereich bei *KURATOR, die konkrete Umsetzung liegt in Ihrer Verantwortung:

  • Konzeption und Realisierung von vier Ausstellungen, davon mindestens eine unter Einbezug von Kunstschaffenden aus der Region und eine in Zusammenarbeit mit dem Kunst(Zeug)Haus
  • Ausstellungseröffnung (Organisation, Ansprache)
  • Begleitveranstaltungen (Vorträge, RoundTables, Performances)
  • Vermittlungsformate für Erwachsene, Jugendliche und Kinder (in Zusammenarbeit
    mit Kunstvermittlung)
  • Öffentlichkeits-/Medienarbeit (inkl. betreuen Websites)
  • Pflege eines regionalen & überregionalen Netzwerks
  • aktive Geldbeschaffung / Sponsorensuche für die Ausstellungsreihe
  • Konzeption und Realisierung einer Veröffentlichung zum Abschluss des Stipendiums
  • Der öffentliche Auftritt ist Sache der GEBERT STIFTUNG FÜR KULTUR*. Logo, Schriftsätze sowie die Grundzüge sämtlicher Werbeträger wie Programm, Einladungskarte, Plakat, Newsletter, Website usw. sind gegeben.

Unsere Leistungen
Für ein erfolgreiches *KURATOR-Stipendium sind Sie neben Ihrer Kreativität und
selbstständigen Arbeitshaltung auf gute Rahmenbedingungen angewiesen.
Diese stellen wir zur Verfügung durch Raum, Zeit, Mittel und fachliche Begleitung.
Die Verpflichtung bei *KURATOR dauert 16 Monate (August 2019 bis November 2020). Sie erhalten einen dem Umfeld angemessenen Grundlohn im Rahmen eines 50% Pensums
sowie Zusatzleistungen wie Generalabonnement der SBB und Mitgliedschaft ICOM.
Die ersten 5 Monate (August bis Dezember 2019) nutzen Sie für die vertiefte
Auseinandersetzung mit dem selbstgestellten Thema, die Verfeinerung des Konzeptes und
den Beginn der konkreten Umsetzung des Ausstellungs- und Begleitprogramms.
Für die Zeit Ihres *KURATOR-Stipendiums stehen ein Ausstellungsraum sowie ein Arbeitsplatz in der *ALTEFABRIK in Rapperswil zur Verfügung. Ausserdem sichert das durch die Stiftung zur Verfügung gestellte Budget die Grundfinanzierung. Ihre Arbeit erfolgt
innerhalb eines bestehenden Teams, welches die Veranstaltungen des Mehrspartenhauses
organisiert, die Ausstellungen begleitet und die Gesamtabläufe koordiniert. Auch Alexandra
Blättler, Kuratorin der GSfK, steht Ihnen begleitend zur Seite.


--
Quelle: Universität Basel