Zertifikatskurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht in die nächste Runde: ab September 2018 sind erneut angehende und praktizierende Ausstellende aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingeladen, den berufsbegleitenden Zertifikatskurs an einer der größten künstlerischen Hochschulen Europas zu besuchen.

Kompakt, auf hohem Niveau und abwechslungsreich werden alle relevanten Themen des Ausstellens in Theorie und Praxis im Kurs vermittelt. Exkursionen zu internationalen und regional arbeitenden Ausstellungsinstitutionen verschiedener Sparten bieten Anlass zum kritischen Diskurs vor Ort. Einen neuen Fokus bildet die Erweiterung der klassischen kuratorischen Tätigkeit ins Digitale. Die Teilnehmenden entwickeln und präsentieren seminarbegleitend eigene Projekte, wobei sie durch die Dozenten u.a. in Workshops und persönlichen Beratungsgesprächen unterstützt werden.

Im hochkarätigen Expertenteam sind neben den beiden Kursleiterinnen Barbara Mei Chun Müller und Dr. Friederike Hauffe u.a. mit dabei: Dr. Joachim Jäger, Leiter der Neuen Nationalgalerie Berlin, Dr. Chantal Eschenfelder, Leitung Bildung&Vermittlung und Digitale Sammlung, Städel Museum, Liebighaus Skulpturensammlung und Schirn Kunsthalle, Frankfurt/Main, Felix Hoffmann, Kurator von C|O Berlin, Dr. Thomas Köhler, Direktor der Berlinischen Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur und Barbara Höffer, Projektleiterin des „Kindermuseums“ im Jüdischen Museum Berlin, Dr. Daniel Tyradellis, Philosoph und Kurator, Berlin und Zürch, Stéphane Bauer, Leiter Kunstraum Kreuzberg, Bethanien, Berlin und Andreas Lange, Kurator Computerspielemuseum Berlin.

Die Künstlerin und Alumna der Weiterbildung Klára Némethy schildert: „Der Kurs ,Kuratieren‘ ist eine themenübergreifende Einführung sowohl in die Grundlagen der kuratorischen Arbeit als auch in das kuratorische Denken. Besonders wertvoll fand ich den Einblick in die Arbeitsweise von ausgewählten Berliner Museen bzw. Galerien und den offenen Austausch zwischen Kursleiterinnen, Dozenten und Teilnehmenden. Meine anstehenden Projekte haben durch den Kurs konkrete Anregungen und eine neue Orientierung erhalten.“

Mehrere erfolgreich realisierte Ausstellungsvorhaben von Teilnehmenden, die im Rahmen der Weiterbildung entwickelt wurden, bestätigen hohe Qualität und Praxisbezug – zum Beispiel eine Ausstellung über die Malerin Bettina Encke von Arnim (1895-1971) auf Schloss Wiepersdorf oder die Schau "KIOSK. Sammlung Robert Lebeck. Eine Geschichte der Fotoreportage von 1839-1973" im Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus.

Anmeldefrist für den nächsten Zertifikatskurs Kuratieren ist der 24. August 2018.

Kostenlose Kursberatung während des Rundgangs an der Universität der Künste Berlin (19. bis 22. Juli 2018) zu den Weiterbildungen Kuratieren, Ausstellungsdesign und Kunst. Werk. Nachlass gestalten. pflegen. bewahren. Anmeldungen per Mail an ziw(at)udk-berlin.de.

Kuratieren
Modulare Weiterbildung mit Hochschulzertifikat

21. September bis 8. Dezember 2018
Modulbuchung auch einzeln möglich. Bei Buchung aller 5 Module ist eine Stunde Fachcoaching bei einem ausgewählten Dozenten im Teilnahmeentgelt inbegriffen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.udk-berlin.de/ziw/kuratieren
Tel.: 030 – 3185-2239, E-Mail: ziw(at)udk-berlin.de

Beratung zu ergänzenden Finanzierungsmöglichkeiten unter: www.udk-berlin.de/ziw/foerderung

 

--
Quelle: UdK