Ausbildung / Studium der Kunstgeschichte

Die Ausbildung erfolgt in erster Linie an Universitäten mit grundständigem Studiengang Kunstgeschichte. Schwerpunkte und Vielfalt des Studienangebots können stark variieren, ebenso das Angebot an zusätzlich qualifizierenden Studiengängen wie Baugeschichte, Medienwissenschaften usw.

Studienvoraussetzung ist das Abitur, in Studium wie Beruf sind visuelle und analytische Begabung, gute Fremdsprachenkenntnisse (einschließlich Latinum) und besondere Mobilität und Flexibilität unabdingbar.

Als berufsqualifizierender Studienabschluß genügt in einigen Arbeitsbereichen der Magister oder Master, vielfach und mit gutem Grund ist die Promotion Voraussetzung für den Einstieg in das Berufsleben. Meist schließt sich noch ein zweijähriges Volontariat an, mit dem Museen, Denkmalämter oder Verlage die für ihren Bereich notwendige zusätzliche Praxiskompetenz vermitteln. Aufbaustudiengänge wie beispielsweise zur Denkmalpflege oder Museologie sowie Graduiertenkollegs dienen der fachlichen Spezialisierung.