Curator in Residence 2018
Belvedere / 21er Haus, Wien

Das Curator in Residence-Programm (CIR) des Belvedere/21er Haus richtet sich an Kuratorinnen und Kuratoren weltweit, die für rund drei Monate im Belvedere bzw. im 21er Haus insbesondere zu einem für die Sammlung des Museums relevanten Thema forschen möchten.

Ziel des Programms ist die Förderung von Kuratorinnen und Kuratoren bzw. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zum Sammlungs- und Forschungsschwerpunkt des Belvedere/21er Haus – österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur aktuellen Kunstproduktion im internationalen Kontext – arbeiten. Die Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen des Belvedere/21er Haus sowie der Wiener Kunst- und Kulturszene wird ebenso mit dem Programm angestrebt.

Die Ergebnisse des Forschungsaufenthalts sollen z.B. in Form eines Vortrags, einer Präsentation im Rahmen der Internetpräsenz des Museums, als Intervention in der Sammlung oder als Booklet der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Dem/der Curator in Residence werden für die Dauer des Aufenthalts Tantiemen in der Höhe von 1.000 Euro pro Monat vergütet sowie eine für das Programm eingerichtete Wohnung im Unteren Belvedere mit Arbeitsplatz bereitgestellt. Darüber hinaus stehen dem/der CIR während der Dauer des Aufenthalts – unterstützt von den betreffenden Sammlungsleiterinnen und -leitern – Infrastruktur, Research Center und Sammlungen des Belvedere/21er Haus zur Verfügung.

Bewerbung und Auswahl

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die über einen einschlägigen Hochschulabschluss verfügen sowie bereits Erfahrungen im kuratorischen Bereich gesammelt haben und/oder in der Lage sind, selbstständig an einem eigenen Projekt zu forschen und dieses auch umzusetzen. Das Programm unterliegt keiner Altersbeschränkung.

Vollständige Bewerbungsunterlagen umfassen

  • eine Projektbeschreibung im Umfang einer DIN-A4-Seite in deutscher oder englischer Sprache
  • einen ausführlichen Lebenslauf inkl. Publikationsliste und ggf. Referenzen
  • Angaben zum gewünschten Zeitraum und zur Dauer des Forschungsaufenthalts.

Auf weitere Unterlagen bitten wir zu verzichten. Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Die Auswahl der CIR-Programmteilnehmer wird von einer hausinternen Jury bestehend aus den Kuratoren der jeweiligen Fachabteilung sowie der Leitung des Research Centers des Belvedere getroffen.

Bewerbungen für 2018 sind noch bis 31. Oktober 2017 möglich. Bewerbungen, die außerhalb dieses Zeitraums eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden.

KONTAKT

Übersendung per E-Mail in den Formaten MS Word oder PDF bitte an
g.berlin(at)belvedere.at

Bewerbungen per Post richten Sie bitte an:

Österreichische Galerie Belvedere
z. Hdn. Gabrielle Berlin
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Österreich


 

Curator in Residence 2018
Belvedere / 21er Haus, Vienna

The Belvedere/21er Haus Curator in Residence programme (CIR) is intended for curators worldwide who would like to conduct research for around three months in the Belvedere/21er Haus, particularly on a subject relevant to the museum’s collection.

The aim of the programme is to encourage curators and researchers working on the collection and research focus of the Belvedere/21er Haus – Austrian art from the Middle Ages to the present. Networking with colleagues at the Belvedere/21er Haus and in the Vienna art and culture scene is explicitly desired.

The results of the research could be communicated in the form of a talk, internet presentation, contribution to the collection, or booklet for the public.

The Curator in Residence will be paid 1,000 euros per month for the duration of the residence, and a furnished apartment in the Lower Belvedere with a workstation will also be provided. The CIR will have access to the museum infrastructure, Research Center and Belvedere/21er Haus collections and will be able to count on the assistance of the staff members responsible for the relevant collections.

Application and selection

The CIR-programme is aimed at curators and researchers who have a relevant university background and curating experience and/or who are capable of devising and working independently on their own project. There is no age limit for the programme.

Complete applications comprise

  • a project description of one DIN A4 page in length in German or English
  • a detailed CV, list of publications and the names of two references
  • information on the desired dates and length of the residence

Please do not send any other documents. Please note in addition that the application documents will not be returned. The selection of successful CIR candidates will be made internally on the basis of the applications received. The jury will consist of curators from the specialist departments concerned and the head of the Belvedere Research Centre.

Applications for 2018 will be accepted until October 31, 2017. Applications received outside of this period will not be considered.

Contact

Submission by e-mail in MS Word or PDF to
g.berlin(at)belvedere.at
 
Postal applications should be addressed to:

Österreichische Galerie Belvedere

Gabrielle Berlin
Prinz Eugen-Strasse 27
1030 Vienna
Austria

-- 
Quelle: Österreichische Galerie Belvedere