Forum Wissenschaftsgeschichte der Kunstgeschichte

Mittwoch, 8. März 2017
13:15–15:00 Uhr, Hörsaalzentrum, HS 1

Bilder zwischen den Disziplinen. Naturwissenschaft – Geschichte – Kunstgeschichte
Images in-between: Sciences – History – Art History


Moderation:
Hubert Locher, Marburg / Bruhn, Matthias, Berlin/Karlsruhe / Melanie Sachs, Marburg

Beiträge: Kelley Wilder, Leicester / Matthew Daniel Eddy, Durham / Annette Vowinckel, Potsdam

Das Forum setzt sich nicht zum Ziel, die Rolle des Bildes in den im Titel genannten Disziplinen und Feldern erschöpfend zu behandeln. Es soll vielmehr die Gelegenheit bieten, grundlegende Funktionen und Funktionalisierungen des Bildes im wissenschaftshistorischen Diskurs zu thematisieren. Die geladenen Referentinnen sind ausdrücklich aufgefordert, aus ihrer jeweiligen disziplinären Perspektive (Geschichte, Fotogeschichte, Wissenschaftsgeschichte) den Blick auch auf die Kunstgeschichte zu werfen, Vergleiche anzustellen und –in der kurzen Form pointierter, diskussionsoffener Statements – mögliche Richtungsunterschiede herauszuarbeiten.

The purpose of this panel (»Forum«) should not be an exhaustive discussion of the role of the image in the disciplines or scholarly fields mentioned in the title. We rather intend to provide a platform for discussing and questioning functions and uses of the image in the histories of the sciences and the humanities. The invited speakers are encouraged to take a look at art history from their specific disciplinary perspectives (History, History of Photography, History of Science), in order to determine, in short statements, the possible differences of orientation of their respective field of research in comparison with art historical approaches and practices.

Als Referent/-innen sprechen Kelley Wilder (De Montfort University, Leicester, UK), Matthew Daniel Eddy (Durham University, UK) und Annette Vowinckel (Zentrum für Zeithist. Forschung, Potsdam).


Fachforum Wissenschaftsgeschichte der Kunstgeschichte