Der Kunsthistorikertag 2013 im Rückblick

Teilnehmer auf dem Weg durch die Innenstadt
Teilnehmer auf dem Weg durch die Innenstadt
(Foto: Heiko Krause, Greifswald)

Der 32. Deutsche Kunsthistorikertag „Ohne Grenzen“ fand vom 20. bis 24. März 2013 im malerisch verschneiten Greifswald statt.

 

Zur Eröffnung im Dom St. Nikolai sprachen die Rektorin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Prof. Dr. Hannelore Weber, Dr. Thomas Behrens vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Begrüßung durch die Rektorin Prof. Dr. Hannelore Weber
Begrüßung durch Rektorin Prof. Dr. Hannelore Weber
(Foto: Heiko Krause, Greifswald)

 
Mecklenburg-Vorpommern sowie Prof. Dr. Georg Satzinger als Er­ster Vorsitzender des Ver­bandes Deut­scher Kunst­historiker e.V.
 

 

 

 

Die Preisträgerin Anja Ebert M.A.
Die diesjährige Trägerin des Deubner-Preises Anja Ebert M.A.,
(Foto: Heiko Krause, Greifswald)

 

 

Zum zweiten Mal wurde der von der Dr. Peter-Deubner-Stiftung gestiftete Deubner-Preis des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker verliehen.

 

In diesem Jahr ging der mit 5000 Euro dotierte Promotionspreis an Anja Ebert M.A. für ihre Arbeit „Adriaen van Ostade und die komische Malerei des Goldenen Jahrhunderts“. Der Aufsatzpreis wurde in diesem Jahr nicht vergeben.

Empfang im Rathaus
Empfang im Rathaus der Hansestadt Greifswald
(Foto: Heiko Krause, Greifswald)



Die Inhalte der Tagung und Zusammenfassungen der gehaltenen Vorträge sind nachzulesen in der Online-Version des Tagungsbandes.

Auf der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand unter Vorsitz von Herrn Prof. Dr. Georg Satzinger und Herrn Prof. Dr. Hubert Locher entlastet. 

Kaffeepause im Krupp-Kolleg
Kaffeepause im Krupp-Kolleg
(Foto: Heiko Krause, Greifswald)


Zum neuen Ersten Vorsitzenden wurde Herr Prof. Dr. Kilian Heck, zur Zweiten Vorsitzenden Frau Prof. Dr. Iris Wenderholm gewählt. Die übrigen Mitglieder des Vorgänger­vor­standes traten erneut zur Wahl an und wurden in ihrem Amt bestätigt.

 

Die Mitgliederversammlung verabschiedete zudem eine Resolution zur Unterstützung des Projektes zur Einrichtung eines Romantikmuseums in Frankfurt am Main sowie den Greifswalder Appell zur Beachtung der Denkmalwerte in der Landschaft bei der Errichtung neuer Photovoltaik- und Windkraftanlagen.

 
Aussteller im Konferenzsaal
Aussteller im Konferenzsaal des Hauptgebäudes
(Foto: Arvid Hansmann)

 

Wir danken den Sponsoren und den Ausstellern sowie insbesondere den zahlreichen freiwilligen Helfern für Ihre wertvolle Unterstützung!

 

Weitere Impressionen vom 32. Deutschen Kunsthistorikertag

Bilderübersicht

(Kopie 1)

(Kopie 2)

(Kopie 3)

(Kopie 6)

(Kopie 7)

(Kopie 7)


Fotos: Heiko Krause, Greifswald

(Kopie 1)

(Kopie 1)

(Kopie 2)


Fotos: Barbara Polaczek, Regensburg