Medienberufe

Das Studium der Kunstgeschichte stellt eine gute Grundlage für verschiedenste Berufe im Medienbereich dar, insbesondere wenn der Schwerpunkt im Bereich der neueren Bildkünste gelegt wurde. Im Zuge eines Studiums der Kunstgeschichte lernt man, mit Bildern argumentativ umzugehen, sie zu klassifizieren und zu beschreiben, man erhält Gelegenheit, Techniken der sprachlichen und visuellen Kommunikation zu nutzen und zu kritisieren. Man erwirbt Kenntnis der Geschichte der auf Bildmedien basierenden Kommunikation.

In verschiedenen neueren BA- und MA-Studiengängen, die auch für Medienberufe qualifizieren wollen, ist Kunstgeschichte integriert. Einen besonderen Einstieg in die Welt der Medien bietet z. B. der BA-Studiengang Kunst/Musik/Medien an der Philipps Universität Marburg. Auch an manchen kleineren Universitäten verbindet sich die Kunstgeschichte mit Medienwissenschaften zu neuen Studiengängen, so ist Kunstgeschichte beteiligt am Studiengang Kunst- und Kulturvermittlung der Universität Bremen oder am Studiengang Kunst und Medien an der Universität Oldenburg.

Für alle Medienberufe ist jedoch in der Regel eine spezifischere berufliche und berufspraktische Qualifikation erforderlich.