Stel­len­bör­se Kunst­ge­schich­te / Kunst­wis­sen­schaft

Stellenbörse

Suchen

1 2 3 4 5 6 7 8 >

Seite 1 von 8

  • Leiter/-in Öffentlichkeits­arbeit - Berlin

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Haus der Zukunft gGmbH i. Gr.

    Ein­satz­ort:

    Berlin

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Vollzeit, Museum / Kunstverein, Kulturinstitutionen / -organisationen

    Be­wer­bungs­ende:

    23.11.2014

    Stellenbeschreibung

     

    Das Haus der Zukunft wird im Herzen Berlins entstehen und seine Besucher dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Die Ausstellungen und das Ver­anstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft gewähren, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labors und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Zugleich soll das Haus mit seinen vielseitigen Veranstaltungs­flächen ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden. Träger des Hauses ist die Haus der Zukunft gGmbH i. G., deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.


    In der Trägergesellschaft der Haus der Zukunft gGmbH i. G. ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

     

    Leiterin/Leiter Öffentlichkeitsarbeit

     

    Die/der Stelleninhaber/in ist in Abstimmung mit dem Direktor verantwortlich für den Aufbau, die Leitung und die Betreuung des Bereichs Medien und Kommunikation des HdZ. Dies umfasst die Erstellung und Umsetzung von Strategien und Konzep­tionen für die Kommunikation, Imagebildung, Corporate Identity, Pressearbeit und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit des HdZ.

     

    Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

    • Aufbau, Inhalte und Betreuung des Internetangebots des HdZ (incl. Social Me­dia) in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister,
    • Mitwirkung an der Textredaktion für die verschiedenen Ausstellungsformate,
    • inhaltliche und grafische Gestaltung der Druckerzeugnisse für Ausstellungen, Veranstaltungen und für die allg. Außendarstellung in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister,
    • Aufbau, Leitung und Organisation der Marketing- und Fundraising-Strategie des HdZ,
    • Abstimmung mit den Betreibern von Restaurant und Shop hinsichtlich der in­halt­lichen Ausrichtung des HdZ.

     

    Gesucht wird eine Persönlichkeit, die

    • über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem na­tur-, geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach und/oder im Bereich Kom­mu­nika­tions­wissenschaften/Journalismus/Marketing verfügt, eine Promotion ist er­wünscht,
    • Erfahrung im Kulturbereich mitbringt,
    • über mehrjährige berufliche Praxis im Bereich Journalismus, Öffentlichkeits­arbeit oder Marketing verfügt,
    • Erfahrungen in der Organisation, Betreuung und Gestaltung von Internetdiensten (incl. Social Media) sowie
    • Führungserfahrung sowie Erfahrung im Projekt und Teammanagement besitzt,
    • sich durch Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit auszeichnet und
    • Englisch verhandlungssicher sowie nach Möglichkeit eine weitere Sprache fließend beherrscht.

     

    Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltordnung des TVöD zuzüglich der im Be­reich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Haus der Zukunft gGmbH i. Gr. gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwer­behinderte und diesen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifi­ka­tion und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

     

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen vollständigen Bewer­bungs­unter­lagen postalisch und elektronisch bis zum 23.11.2014 an:

     

    Direktor der Haus der Zukunft gGmbH i. Gr.
    Herrn Prof. Dr. Reinhold Leinfelder
    Kapelle-Ufer 2
    10117 Berlin
    E-Mail: office(at)hdz.berlin

     

    Für telefonische Rückfragen steht Ihnen
    Frau Dr. Lisette Andreae
    (Tel.: 030 18 57 5039) gerne zur Verfügung.


    Quelle: Dt. Museumsbund / DIE ZEIT vom 23.10.2014

    24.10.2014

  • Leiter/-in Ausstellungen - Berlin

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Haus der Zukunft gGmbH i. Gr.

    Ein­satz­ort:

    Berlin

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Vollzeit, Museum / Kunstverein, Kulturinstitutionen / -organisationen

    Be­wer­bungs­ende:

    23.11.2014

    Stellenbeschreibung

     

    Das Haus der Zukunft wird im Herzen Berlins entstehen und seine Besucher dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Die Ausstellungen und das Ver­anstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft gewähren, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labors und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Zugleich soll das Haus mit seinen vielseitigen Veranstaltungs­flächen ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden. Träger des Hauses ist die Haus der Zukunft gGmbH i. G., deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.


    In der Trägergesellschaft der Haus der Zukunft gGmbH i. G. ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

     

    Leiterin/Leiter Ausstellungen

     

    Die/der Stelleninhaber/in ist in Abstimmung mit dem Direktor verantwortlich für die Leitung des Bereichs Ausstellungswesen (incl. Planung, Organisation, Umset­zung).


    Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

    • die wissenschaftlich-künstlerische Leitung des Bereiches Ausstellung, insbe­son­dere die Entwicklung eines Ausstellungsgesamtkonzeptes incl. Sonder­aus­stellungen und Reallabor-Projekten sowie die Organisation und fachliche Steu­erung von Ausschreibungsverfahren für Ausstellungsagenturen und das ent­sprechende Projektmanagement,
    • die gemeinsame Entwicklung von Ausstellungsprojekten mit Dritten und Eig­nungs­prüfung von Sonderausstellungen durch Dritte im HdZ,
    • die Vertretung des Direktors in internen und externen wissenschaftlichen Gre­mien in wissenschaftlichen Fragen,
    • die Begleitung des Bauvorhabens,
    • wissenschaftliche Forschungstätigkeit im Bereich Museologie/Szenographie/Wissenschaftskommunikation mit Bezug zum HdZ einschließlich Publikation.

     

    Gesucht wird eine Persönlichkeit, die

    • über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Ab­schluss Master bzw. vergleichbarer Abschluss bevorzugt im Bereich Museo­logie/Szenographie/Kommunikations­wissenschaften verfügt, Promotion ist erwünscht,
    • mehrjährige berufliche Praxis im Bereich Ausstellungsplanung, Konzeption und Organisation von Ausstellungen hat,
    • Erfahrungen in der Betreuung von Bauvorhaben und/oder der baulichen Reali­sierung von Ausstellungsprojekten besitzt,
    • mehrjährige Leitungserfahrung und Projektmanagementerfahrung nachweisen kann,
    • sich durch Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit auszeichnet sowie
    • Deutsch und Englisch verhandlungssicher sowie nach Möglichkeit eine weitere Sprache fließend beherrscht.

     

    Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltordnung des TVöD zuzüglich der im Be­reich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Haus der Zukunft gGmbH i. Gr. gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwer­behinderte und diesen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifi­ka­tion und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

     

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen vollständigen Bewer­bungs­unter­lagen postalisch und elektronisch bis zum 23.11.2014 an:

     

    Direktor der Haus der Zukunft gGmbH i. Gr.
    Herrn Prof. Dr. Reinhold Leinfelder
    Kapelle-Ufer 2
    10117 Berlin
    E-Mail: office(at)hdz.berlin

     

    Für telefonische Rückfragen steht Ihnen
    Frau Dr. Lisette Andreae
    (Tel.: 030 18 57 5039) gerne zur Verfügung.


    Quelle: Dt. Museumsbund / DIE ZEIT vom 23.10.2014

    24.10.2014

  • Doktorand/-in - Basel (CH)

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

    Ein­satz­ort:

    Basel (CH)

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Vollzeit, Hochschule / Forschungsinstitution

    Be­wer­bungs­ende:

    17.11.2014

    Befristung:

    36 Monate

    Stellenbeschreibung

     

    Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 10’000 Studierenden. Die Hochschule für Gestaltung und Kunst bietet BA- und MA-Stu­diengänge in Design, Bildender Kunst und Kunstvermittlung an und ist in der Entwurfs- und Kunstforschung tätig. Am Institut Experimentelle Design- und Me­dienkulturen ist per 01.01.2015 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeits­ort Basel zu besetzen:

     

    Wissensch. Doktorand/in

    Institut Experimentelle Design- und Medienkulturen

     

    Ihre Aufgaben:

    Das Institut Experimentelle Design- und Medienkulturen entwickelt und realisiert grund­lagen- und praxisorientierte Forschungsprojekte an der Schnittstelle von De­sign, Media Arts, Wissenschaft und Technologie unter besonderer Berücksich­ti­gung von digitalen Medien und Kulturtechniken. Die Forschungsschwerpunkte des Instituts umfassen Designtheorien und -methoden, Wissensgestaltung und Ex­pe­rimentelle Medienpraxis. Das Institut bietet mit seinem neu eröffneten Critical Media Lab auf dem Campus der Künste Basel eine herausragende Infrastruktur für die Durch­führung entsprechender Projekte. Als Doktorand/in nehmen sie im Rahmen eines Teilprojekts im vom SNF geförderten Forschungsprojekt „Machine Love? Kre­ativitätskulturen in elektronischer Musik und Softwareentwicklung“ an den For­schungs­aktivitäten des Instituts teil. Das Teilprojekt „Comeback einer Black Art? Dispositive kreativer Praxis in der Softwareentwicklung“ behandelt aus gesell­schafts-, kultur- oder medien­wissen­schaftlicher Perspektive die Produktionspraxis in der Softwareentwicklung im Rahmen der Creative Industries (die Entwicklung von Tools für die „kreative Arbeit“: Social Media, Designtools, Musikproduktions­soft­ware etc.). Ein besonderes Augenmerk liegt auf Kreativitätskulturen in diesen Berei­chen, durch die der Begriff des Kreativen in den Creative Industries situativ und auf Dauer mit Bedeutung versehen wird. Die Stelle ist auf 36 Monate befristet.

     

    Ihr Profil:

    Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (MA/​Diplom/​Liz.) in Ge­sellschafts-, Medien- oder Kulturwissenschaften oder in einem verwandten Fach mit Fokus auf der empirischen und theoretischen Erforschung von Populärkultur und aktuellen Produktionszusammenhängen. Vorausgesetzt werden exzellente Ana­lyse- und Schreibfähigkeiten, gute Kenntnisse in qualita­tiven Forschungs­me­tho­den (Ethnografie, qualita­tive Interviews), die Bereitschaft zu team- und projekt­orientiertem Arbeiten in einem interdisziplinären Umfeld. Erwartet wird ein explizites Interesse an experi­men­tellen Arbeitsweisen und theoretisch-wissenschaftlichen Frage­stellungen sowie an der inter­diszi­pli­nären Zusammenarbeit an der Schnitt­stelle von Design, Kunst, Wissen­schaft und Technologie. Gute Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab.

     

    Ihre Bewerbung

    können Sie uns bis zum 17.11.2014 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gern Prof. Dr. Claudia Mareis, Instituts­lei­terin, E-Mail: claudia.mareis(at)fhnw.ch, und Johannes Bruder, wissensch. Mit­arbei­ter, E-Mail: johannes.bruder(at)fhnw.ch

     

    Jetzt online bewerben

     

    www.fhnw.ch

  • Praktikant/-in - Berlin

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Gerhardsen Gerner

    Ein­satz­ort:

    Berlin

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Praktikum (vergütet), Galerien

    Be­wer­bungs­ende:

    15.11.2014

    Ansprechpartner:

    Maike Fries

    Stellenbeschreibung

     

     

    Gerhardsen Gerner Berlin vergibt ab sofort eine Stelle als

     

    Praktikant/in.


    Wir bieten: Einblick in die Arbeit im Galeriebetrieb, Zuarbeit für Geschäftsführung und Galeristen, Durchführung kleiner Projekte, Kontakt mit internationalen Künst­lern, Einblick in die Lagerarbeit, u. a.

    Gerhardsen Gerner ist eine international arbeitende Kunstgalerie mit Sitz in Berlin und Oslo http://www.gerhardsengerner.com.

    Anschrift

    Gerhardsen Gerner

    Holzmarktstrasse 15-18

    10179 Berlin


    Quelle: Gerhardsen Gerner

    24.10.2014

  • Leiter/-in Programmbereich Kunst - Hamburg

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Reeperbahn Festival GbR

    Ein­satz­ort:

    Hamburg

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Teilzeit, Kulturmanagement

    Be­wer­bungs­ende:

    keine Angabe

    Stellenbeschreibung

    Leitung Programmbereich Kunst ab 02.01.2015

     

    Voraussetzungen/Profil:

    • Weltoffene und umtriebige Persönlichkeit mit einer ausgeprägten Leidenschaft für zeitgenössische Kunst, Musik und Literatur mit Bezug zu Popkultur
    • Mehrjährige Erfahrung und erfolgreiche Arbeit als Kurator/in, nach Möglichkeit auch in einer leitenden Funktion
    • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss, vorzugsweise der Fachrichtungen Kunstgeschichte und/oder Kulturwissenschaften von Vorteil
    • Fundierte Kenntnis der Kunst der Gegenwart und des 20. Jahrhunderts
    • Fähigkeit zur Vermittlung künstlerischer Inhalte und Prozesse in Wort und Schrift
    • Erfahrung in der Budget- und Personalverantwortung (betriebswirtschaftliche 
Kenntnisse von Vorteil)
    • Praktische Erfahrungen im Bereich des Marketings, der Drittmittelakquise und des 
Sponsorings
    • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und sicheres Urteilsvermögen
    • Sozialkompetenz, überzeugendes Auftreten, Team- und Kooperationsfähigkeit
    • Eigeninitiative, hohe Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität

    Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:

    • Künstlerische Leitung inklusive Budgetverwaltung
    • Konzeption, Planung und Realisierung eines musikaffinen Ausstellungs-, Literatur und Filmprogramms mit dem Fokus auf Themen der Popkultur
    • Vernetzung der Veranstaltung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene

    • Kenntnis über und Kooperation mit anderen Hamburger Kulturinstitutionen und Partnern

    • Einwerben von Drittmitteln bei öffentlichen und privaten Geldgebern sowie Aufbau- und Pflege eines Netzwerkes mit Förderern und Freunden der Veranstaltung
    • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing für den Programmbereich Kunst, in erster Linie Medienpartnerakquise
    • Verwaltungsaufgaben


    Bei der Stelle handelt es sich um eine ¾ Anstellung mit Perspektive auf Erwei­te­rung. Einarbeitungstage würden bereits im Dezember erfolgen.

    Bitte schick' uns Deine aussagekräftige Bewerbung inkl. Referenzen, Lebenslauf und Zeugnissen z.Hd. Alex Schulz an contact(at)reeperbahnfestival.com.
     

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

    Anschrift

    Reeperbahn Festival GbR

    Herr Alexander Schulz

    Neuer Pferdemarkt 1

    20359 Hamburg

  • Dozent/-in 'Ancient Art in Berlin' - Berlin

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    New York University (NYU) Berlin

    Ein­satz­ort:

    Berlin

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Freie Mitarbeit / Werkvertrag, Hochschule / Forschungsinstitution

    Be­wer­bungs­ende:

    11.11.2014

    Befristung:

    Februar–Mai 2015

    Ansprechpartner:

    Roland Pietsch

    Stellenbeschreibung

     

     

    Part-Time Lecturer in Art History: "Ancient Art in Berlin: Discovering the Collections of Museum Island"

     

    New York University (NYU) Berlin is seeking a part-time lecturer to teach an under­graduate course entitled "Ancient Art in Berlin: Discovering Museum Island" in the Spring 2015 semester.

     

    NYU Berlin is one of New York University's global study-away sites and provides US and other international students with the opportunity to spend a semester studying in Berlin while earning credits towards their degree. The program is fully integrated into NYU's curriculum and designed for BA students in the social sciences, arts and humanities who want to earn credit in their major -including sociology, history, poli­tics, art, art history, German, European studies, and environmental studies while having a transformative experience abroad. Most courses are taught in English. Seminars and lectures take place at the academic center located within the com­plex of the Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg and at NYUB's art studio in Kreuzberg. The program size is 80-100 students per semester.

     

    Position:

    NYU Berlin has created a study abroad program of exceptional quality for its stu­dents. We are seeking a part-time lecturer for the Spring 2015 semester (February to May) for an art history course on the ancient art collections held at Berlin's Mu­seum Island. The trio of museums at the heart of inquiry consists of the Pergamon Museum, the Neues Museum (and Egyptian Museum, within it) and the Altes Mu­seum. Collectively, their early artifacts in various media will introduce students to an almost encyclopedic chronological and regional range of ancient visual cultures. The Bode Museum, notably featuring the Münzkabinett ("coin cabinet") within its diverse holdings, will also be visited and studied. Field trips taking advantage of all these rich collections thus make up an essential part of the course. The course meets once per week. The sessions are not a straight lecture but a mixture be­tween seminar, field trip and lecture.

     

    Requirements for Interested Candidates:

    • Doctorate in art history or another relevant discipline.
    • Record of research and publications in the field.
    • Minimum of three years teaching experience at university level.
    • German work-permit and tax number at the time of application, covering the entire period of the employment.
    • Preference will be given to candidates who have studied in the US and/or have international teaching experience.

     

    Terms and conditions will be discussed with the successful applicant.

     

    Applications will be reviewed jointly by NYU Berlin and NYU New York. Interviews of short-listed candidates will be held in person at NYU Berlin and online/by phone with New York faculty. Please submit your application by November 11th -in the form of a C.V., cover letter, scans of degree certificates, as well as any available re­fe­rences and student evaluations (preferably all documents in one PDF file) -via e-mail to Dr. Gabriella Etmektsoglou (ge377(at)nyu.edu) and Dr. Roland Pietsch (rp99(at)nyu.edu) at NYU Berlin, who will forward the application to the relevant departments in New York.

    Anschrift

    New York University (NYU) Berlin

    Schönhauser Allee 36

    Haus 2, Aufgang F

    10435, Berlin (GER)

    Tel.: +49 30 290 291 007


    Quelle: New York University Berlin

    23.10.2014

  • Wiss. Mitarbeiter/-in - München

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Technische Universität München

    Ein­satz­ort:

    München

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Teilzeit, Vollzeit, Hochschule / Forschungsinstitution

    Be­wer­bungs­ende:

    30.11.2014

    Befristung:

    zunächst drei Jahre, Verlängerung um weitere drei Jahre möglich

    Stellenbeschreibung

     

    Wiss. Mitarbeiter/-in

     

    Neubesetzung der halben Stelle (50%) einer/eines Wissenschaftlichen Mit­arbei­ter/in (E13) am Lehrstuhl für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design der Technischen Universität München ab 1. April 2015
     

    Eine Erweiterung der halben Stelle zu einer 100%-Stelle ist zeitweilig möglich.

     

    Die Ausschreibung richtet sich an Architekt/innen und Kunsthistoriker/innen; er­wünscht sind Promotion und ein Arbeitsschwerpunkt in der Architekturgeschichte des 19./20. Jahrhunderts. Die Aufgabengebiete umfassen Lehre, Lehrstuhlmit­ar­beit und die Entwicklung eines eigenen Forschungsprojekts zur Weiterqualifi­zie­rung.

     

    Die ausgeschriebene Stelle ist eine zunächst auf drei Jahre befristete 50%-Stelle mit Möglichkeit zur Verlängerung um weitere drei Jahre. Die Hochschule strebt eine Förderung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nach­drück­lich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qua­lifikation bevorzugt eingestellt.

     

    Bewerbungen werden bis zum 30. November 2014 an den

     

    Lehrstuhl für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design

    Prof. Dr. Dietrich Erben

    Technische Universität München

    Arcisstraße 21

    80333 München

     

    erbeten.


    Quelle: H-ArtHist, 22.10.2014

    23.10.2014

  • Wiss. Geschäftsführer/-in - Jena

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Ein­satz­ort:

    Jena

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Vollzeit, Hochschule / Forschungsinstitution

    Be­wer­bungs­ende:

    15.11.2014

    Befristung:

    zunächst auf zwei Jahre

    Ansprechpartner:

    Dr. Raphael Utz, Tel.: 03641 - 944073

    Stellenbeschreibung

     

    Stellenausschreibung Reg.-Nr. 165/2014

     

    An der Friedrich-Schiller-Universität Jena soll aus ProExzellenz-Mitteln des Thü­rin­ger Minis­teriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum 1. Januar 2015 das Eu­ro­päische Kolleg „Das 20. Jahrhundert und seine Repräsentationen“ eingerichtet werden.In diesem Kolleg ist – vorbehaltlich der Bewilligung – die Stelle

     

    eines Wissenschaftlichen Geschäftsführers oder
    einer Wissenschaftlichen Geschäftsführerin

     

    zu besetzen.

    Die Leitfrage „Was bleibt vom 20. Jahrhundert?“ bildet in doppelter Hinsicht norma­tiv und empirisch-analytisch den Arbeitsschwerpunkt des Kollegs ab. Normativ geht es darum, wel­che Dimensionen historischer Erfahrungen des 20. Jahrhunderts wert­bildend und handlungs­relevant im Geschichtsbewußtsein aufgehoben und tra­diert werden sollen. In empirisch-analytischer Perspektive steht die zeitdiagnosti­sche Untersuchung des konkreten Umgangs mit der Geschichte des 20. Jahrhun­derts im Vordergrund. Damit soll ein elementarer Beitrag zur Erschließung von Ge­schichtskulturen im 21. Jahrhundert und deren Wirkung auf das Ge­schichtsbe­wußt­sein geleistet werden.

    Das Kolleg besteht aus einem neu zu etablierenden Graduiertenkolleg, das die be­stehenden zeithistorischen Doktorandenschulen an der FSU Jena verbindet und um didaktische und ästhetisch-literarische Dimensionen in den Repräsentationen des 20. Jahrhunderts erweitert. Es wird ergänzt um einen forschungsbasierten Wei­terbildungsstudiengang „Exhibiting Con­temporary History“ für Mitarbeiter zeit­historischer Museen aus ganz Europa, der von der Friedrich-Schiller-Universität in Verbindung mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ent­wickelt und getragen werden soll. Während der fünfjährigen Förderperi­ode durch ProEx­zellenz sollen weiterführende Finanzierungsquellen von Stiftungen oder euro­päischen Institutionen erschlossen werden. Innovative zeithistorische Forschung und geschichtskulturelle Reflexion werden so in einem gemeinsamen Programm zusammenge­führt. Geleitet wird das Kolleg von Prof. Dr. Volkhard Knigge. Beteiligt sind die Germanistik, Geschichts- und Politikdidaktik, Kunstgeschichte sowie die Osteuropäische und die Zeitge­schichte.
     

    Der Aufgabenbereich umfasst die organisatorische und administrative Leitung des Kollegs in all seinen Tätigkeitsbereichen. Dazu gehören insbesondere die eigen­ständige Verhandlungsführung mit in- und ausländischen Partnerinstitutionen, Per­sonalverantwortung in Vertretung des Sprechers, die Entwicklung und Verhandlung des geplanten Weiterbildungsstudiengangs, Entwicklung und Betreuung des aka­de­mischen Programms der Doktorandenschule, die finanzielle Verwaltung des Kollegs und die Einwerbung weiterer Drittmittel.

    Voraussetzung sind ein mit Promotion abgeschlossenes geisteswissenschaft­li­ches Studium, Erfahrung in der Wissenschaftsverwaltung, nachweisbares Inter­esse an geschichtskulturellen Fragestellungen sowie ausgezeichnete Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift. Erwartet wird die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland.

    Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert!

    Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und kann bei Bewährung auf die ge­samte Laufzeit des Kollegs ausgedehnt werden. Es handelt sich um eine volle Stel­le. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Län­der (TV-L) entsprechend der persönlichen Voraus­setzung bis zur Entgeltgruppe 14.
     

    Schwerbehinderte Bewerber oder Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
     

    Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Schriftenverzeich­nis, Zeug­nisse) senden Sie bitte bis zum 15. November 2014 bevorzugt in elektro­nischer Form an den Wiss. Geschäftsführer des Imre Kertész Kollegs Jena, Dr. Ra­phael Utz, der für informelle Rückfragen unter raphael.utz(at)uni-jena.de gerne zur Ver­fügung steht.

    Anschrift

    Friedrich-Schiller-Universität Jena / Imre Kertész Kolleg Jena

    Leutragraben 1

    07743 Jena


    Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena

    23.10.2014

  • 4 Wiss. Mitarbeiter/-innen (Dok­torand/innen) - Jena

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Ein­satz­ort:

    Jena

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Teilzeit, Hochschule / Forschungsinstitution

    Be­wer­bungs­ende:

    15.11.2014

    Befristung:

    zunächst auf zwei Jahre

    Ansprechpartner:

    Dr. Raphael Utz, Tel.: 03641 - 944073

    Stellenbeschreibung

     

     

    Stellenausschreibung Reg.-Nr. 164/2014

     

    An der Friedrich-Schiller-Universität Jena soll aus ProExzellenz-Mitteln des Thü­rin­ger Minis­teriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum 1. Januar 2015 das Eu­ro­päische Kolleg „Das 20. Jahrhundert und seine Repräsentationen“ eingerichtet werden. In diesem Kolleg sind – vorbehaltlich der Bewilligung –

     

    vier Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Doktorand/innen)

     

    zu besetzen.

    Die Leitfrage „Was bleibt vom 20. Jahrhundert?“ bildet in doppelter Hinsicht norma­tiv und empirisch-analytisch den Arbeitsschwerpunkt des Kollegs ab. Normativ geht es darum, wel­che Dimensionen historischer Erfahrungen des 20. Jahrhunderts wert­bildend und handlungs­relevant im Geschichtsbewußtsein aufgehoben und tra­diert werden sollen. In empirisch-analytischer Perspektive steht die zeitdiagnosti­sche Untersuchung des konkreten Umgangs mit der Geschichte des 20. Jahrhun­derts im Vordergrund. Damit soll ein elementarer Beitrag zur Erschließung von Ge­schichtskulturen im 21. Jahrhundert und deren Wirkung auf das Ge­schichtsbe­wußt­sein geleistet werden.

    Das Kolleg besteht aus einem neu zu etablierenden Graduiertenkolleg, das die be­stehenden zeithistorischen Doktorandenschulen an der FSU Jena verbindet und um didaktische und ästhetisch-literarische Dimensionen in den Repräsentationen des 20. Jahrhunderts erweitert. Es wird ergänzt um einen forschungsbasierten Wei­terbildungsstudiengang „Exhibiting Con­temporary History“ für Mitarbeiter zeit­historischer Museen aus ganz Europa, der von der Friedrich-Schiller-Universität in Verbindung mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ent­wickelt und getragen werden soll. Während der fünfjährigen Förderperi­ode durch ProEx­zellenz sollen weiterführende Finanzierungsquellen von Stiftungen oder euro­päischen Institutionen erschlossen werden. Innovative zeithistorische Forschung und geschichtskulturelle Reflexion werden so in einem gemeinsamen Programm zusammenge­führt. Geleitet wird das Kolleg von Prof. Dr. Volkhard Knigge. Beteiligt sind die Germanistik, Geschichts- und Politikdidaktik, Kunstgeschichte sowie die Osteuropäische und die Zeitge­schichte.

    Voraussetzung ist ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium aus dem Bereich der beteiligten Fächer, nachweisbares Interesse an geschichts­kul­tu­rellen Fragestellungen und einem Promotionsprojekt im Feld der Repräsentatio­nen des 20. Jahrhunderts.

    Erwartet wird neben eigener Forschung die aktive Beteiligung an den Diskussions­zusam­menhängen des Kollegs, der es tragenden Forschungseinrichtungen sowie des geplanten Weiterbildungsstudiengangs „Exhibiting Contemporary History“.

    Die Stellen sind zunächst auf zwei Jahre befristet und können bei Bewährung um ein drittes und letztes Jahr verlängert werden. Es handelt sich um halbe Stellen. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffent­li­chen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe 13.
     

    Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert!
     

    Schwerbehinderte Bewerber oder Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Be­fähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
     

    Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Ex­posé des Promotionsvorhabens) senden Sie bitte bis zum 15. November 2014 be­vorzugt in elektroni­scher Form an den Wiss. Geschäftsführer des Imre Kertész Kol­legs Jena, Dr. Raphael Utz, der für informelle Rückfragen unter raphael.utz(at)uni-jena.de gerne zur Verfügung steht.

    Anschrift

    Friedrich-Schiller-Universität Jena / Imre Kertész Kolleg Jena

    Leutragraben 1

    07743 Jena


    Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena

    23.10.2014

  • Leiter/-in der Abt. ‚Kunst­sammlungen / Mu­seum‘ - Frankfurt a.M.

    Stellenangaben

    In­sti­tu­tion / Fir­ma:

    Frankfurter Goethe-Museum / Freies Deutsches Hochstift

    Ein­satz­ort:

    Frankfurt am Main

    Be­schäf­ti­gungs­art:

    Vollzeit, Museum / Kunstverein

    Be­wer­bungs­ende:

    30.11.2014

    Ansprechpartner:

    Tel.: (069) 13880-259 (Heike Fritsch)
    info(at)goethehaus-frankfurt.de

    Stellenbeschreibung

     

    Am Freien Deutschen Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum ist ab Februar 2015 die Stelle des / der

     

    Leiters / Leiterin der Abteilung ‚Kunstsammlungen / Mu­seum‘

     

    neu zu besetzen.

    Das Freie Deutsche Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum ist eines der ältesten Kul­turinstitute Deutschlands und eine gemeinnützige Forschungseinrichtung. Seit 1863 ist es Träger des Frankfurter Goethe-Hauses. Zu seinen umfangreichen Be­ständen gehören neben Handschriftenarchiv und Bibliothek singuläre Sammlun­gen zur bildenden Kunst der Goethezeit.

    Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist die Eignung zur Leitung eines Muse­ums und eine kunstgeschichtliche Promotion sowie Forschungsschwerpunkte im Bereich der Kunst der Goethezeit und der deutschen Romantik. Erwartet werden Er­fahrungen in der Museums- und Ausstellungsarbeit, die Bereitschaft zur verantwort­lichen Mitarbeit an der Konzeption des als Erweiterung des Goethe-Museums in Pla­nung befindlichen ´Deutschen Romantik-Museums` sowie zur Mitarbeit in der allgemeinen Forschungs- und Programmarbeit des Freien Deutschen Hochstifts (Ausstellungen, Erschließungs- und Digitalisierungsprojekte, Kolloquien, Semina­re).

    Die Vergütung erfolgt gemäß TV-H 14.

    Bewerbungen mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, akademischen und sonstigen Zeugnissen sind zu richten an das Freie Deutsche Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum.

    Bewerbungsschluss ist der 30. November 2014.

    Anschrift

    Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken

    Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

    Großer Hirschgraben 23-25

    60311 Frankfurt am Main


    Quelle: Deutscher Museumsbund

    22.10.2014

1 2 3 4 5 6 7 8 >

An­zahl: 76

 
Gefällt Ihnen dieser Stellenmarkt? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen würden.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

DFG-Fachkollegien­wahl 2015

Im nächsten Jahr stehen die Fachgremien der Deutschen For­schungs­gemeinschaft zur Neuwahl an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.07.2014

Video: Der Fall Gurlitt – Was hat die Kunst­ge­schich­te da­raus gelernt?

Videomitschnitt der Podiums­diskussion zum »Fall Gurlitt« vom 04.07.2014 in Bonn. [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.07.2014

Der Fall Gurlitt – Was hat die Kunst­ge­schich­te da­raus gelernt?

Institutionen sind beim »Fall Gurlitt« höchst unterschiedlich darauf vorbereitet, sich [ ... ]

weitere Informationen

Deubner-Preis 2015 des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V.

Der Verband Deutscher Kunst­historiker e.V. lädt erneut ein zu Bewerbungen um den ihm von der [ ... ]

weitere Informationen

Protokoll der Mitglieder­ver­sammlung des Ver­bandes 2013

Protokoll der Mitglieder­ver­samm­lung des Ver­bandes Deutscher Kunst­histo­ri­ker e.V. auf [ ... ]

weitere Informationen

Offener Brief: Zur Finan­zierung der Denk­mal­pflege in NRW

Anlässlich der am 25.09.2013 in der 39. Sitzung des Landtags NRW beginnenden Beratung über [ ... ]

weitere Informationen

Zur Zukunft der Berliner Museums­landschaft

Der Verband Deutscher Kunst­historiker e.V. begrüßt die Ent­schei­dung der Stiftung [ ... ]

weitere Informationen

Rückblick Kunsthistorikertag 2013

Der 32. Deutsche Kunsthisto­riker­tag „Ohne Grenzen“ fand vom 20. bis 24. März 2013 im [ ... ]

weitere Informationen

Petition zur Archäologie u. Denkmalpflege in NRW

Das Land Nordhein-Westfalen will sich bis 2015 ganz aus der Fi­nan­zierung der Archäologie [ ... ]

weitere Informationen

Greifswalder Appell

Der Verband Deutscher Kunst­histo­ri­ker e. V. hat in seiner Mit­glie­der­ver­samm­lung auf [ ... ]

weitere Informationen

Resolution Romantikmuseum

Der Verband Deutscher Kunst­histo­ri­ker e. V. hat in seiner Mit­glie­der­ver­samm­lung auf [ ... ]

weitere Informationen

Eine Stunde Kunstgeschichte

Der Ver­band Deut­scher Kunst­his­to­ri­ker e.V. lädt al­le Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen [ ... ]

weitere Informationen

Offener Brief Gemälde­galerie / Bode­museum

Der Vorstand des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. hat einen offenen Brief an den [ ... ]

weitere Informationen

Initiative 'Vorbildliches Volontariat'

Der Vorstand des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. unterstützt die Initiative [ ... ]

weitere Informationen

Neufassung Denkmalschutzgesetz Schleswig-Holstein - Offener Brief

Der Vorstand des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. hat am 01.07.2011 den nachfolgenden [ ... ]

weitere Informationen

Resolution 'Würzburger Mozartschule'

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e. V. hat in seiner Mitgliederversammlung auf dem 31. [ ... ]

weitere Informationen

Energiekonzept der Bundesregierung

Dem Energiekonzept der Bundesregierung zufolge soll in Deutschland der Energieverbrauch in [ ... ]

weitere Informationen

Stellungnahme zu unbezahlter Arbeit

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. tritt der in letzter Zeit laut werdenden Tendenz [ ... ]

weitere Informationen

Stellenanzeigen, die zu unbezahlter Arbeit aufrufen

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. protestiert aus gegebenem Anlass mit Nachdruck [ ... ]

weitere Informationen

Novellierung Denkmalschutzgesetz Sachsen - Offener Brief

Der Vorstand des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. hat am 26.05.2010 den nachfolgenden [ ... ]

weitere Informationen

Florentiner Appell zum kunsthistorischen Schulunterricht in Europa

Französische und italienische Kollegen haben jüngst anläßlich einer Florentiner Tagung zur [ ... ]

weitere Informationen

Resolution des XXX. Deutschen Kunsthistorikertags

Nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln und dem darauf folgenden [ ... ]

weitere Informationen

Neue Vergünstigungen für Mitglieder des Verbandes

Verbandsmitglieder können seit Jahresbeginn zahlreiche kunsthistorische Fachzeitschriften [ ... ]

weitere Informationen

Stellenbörse (Anzahl 3)

Stellenbörse

Berlin

Leiter/-in Öffentlichkeits­arbeit

In der Trägergesellschaft der Haus der Zukunft gGmbH i. G. ist zum nächst­­möglichen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Leiter/-in Ausstellungen

In der Trägergesellschaft der Haus der Zukunft gGmbH i. G. ist zum nächst­­möglichen [ ... ]

weitere Informationen

Basel (CH)

Doktorand/-in

An der Fachhochschule Nordwest­schweiz ist zum 01.01.2015 oder nach Vereinbarung eine Stelle [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Praktikant/-in

Die Galerie Gerhardsen Gerner Berlin vergibt ab sofort eine Stelle als Praktikant/-in.

weitere Informationen

Hamburg

Leiter/-in Programmbereich Kunst

Die Reeperbahn Festival GbR sucht zum 02.01.2015 eine/-n Leiter/-in für den Programm­bereich [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Dozent/-in 'Ancient Art in Berlin'

New York University (NYU) Berlin is seeking a part-time lecturer to teach an under­­graduate [ ... ]

weitere Informationen

München

Wiss. Mitarbeiter/-in

Am Lehrstuhl für Theorie und Ge­schich­te von Architektur, Kunst und Design der TU München [ ... ]

weitere Informationen

Jena

Wiss. Geschäftsführer/-in

An der Universität Jena sind im Eu­ro­päischen Kolleg „Das 20. Jahr­hun­dert und seine [ ... ]

weitere Informationen

Jena

4 Wiss. Mitarbeiter/-innen (Dok­torand/innen)

An der Universität Jena sind im Eu­ro­päischen Kolleg „Das 20. Jahr­hun­dert und seine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt a.M.

Leiter/-in der Abt. ‚Kunst­sammlungen / Mu­seum‘

Am Freien Deutschen Hochstift / Frank­furter Goethe-Museum ist ab Februar 2015 die Stelle [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg

Galeriemitarbeiter/-in

Die Galerie Vera Munro sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/-n erfahrene/-n [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A)

Mitarbeiter/-in Presse- und Öffentlich­keitsarbeit

Das Museum Moderner Kunst Stif­tung Ludwig Wien (MUMOK) sucht ab Dezember 2014 eine/-n [ ... ]

weitere Informationen

Bern (CH)

Inventarisator/-in

Die Fachstelle für Denk­mal­pflege der Schweize­rischen Bundes­bahnen SBB sucht per [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig

Wiss. Vo­lon­tär/-in­

Im Museum der bildenden Künste Leipzig ist ab 01.12.2014 ein wissen­­schaftliches [ ... ]

weitere Informationen

Braunschweig

Wiss. Beschäftigte/-r

Bei den 3Landesmu­seen ist im Herzog Anton Ulrich-Museum Braun­­schweig zum 01.12.2014 [ ... ]

weitere Informationen

Hannover

Museologin / Museologe

Die Landeshauptstadt Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeit­punkt eine/-n [ ... ]

weitere Informationen

München

Übersetzer/-in

Ketterer Kunst sucht zum nächst­mögli­chen Zeit­punkt eine/-n Über­setzer/-in für die [ ... ]

weitere Informationen

Leinfelden-Echterdingen

Volontär/-in

Das Auktionshaus Eppli sucht eine/-n Volontär/-in für die Dauer von 12 Monaten.

weitere Informationen

Schwerin

Wiss. Volontär/-in

Im Staatlichen Museum Schwerin/ Ludwigslust/ Güstrow ist zum 01.03.2015 die Stelle [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Wiss. Museums­assis­tent/-in (in Fortbildung)

Am Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin ist ab 01.02.2015 die Stelle [ ... ]

weitere Informationen

Lübeck

Kunsthistoriker/-in für Auktionshaus

Das Auktions­haus 'Die Eiche' sucht ab sofort eine/-n Kunst­historiker/-in in Vollzeit.

weitere Informationen

Hamburg

Volontär/-in

Das Freilichtmuseum am Kieke­berg sucht im Bereich PR + Marke­ting (Schwerpunkt [ ... ]

weitere Informationen

Göttingen

Koordinator/-in Digitali­sie­rung und Portal­präsen­ta­tion

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttin­gen sucht zum nächst­möglichen [ ... ]

weitere Informationen

Krefeld

Kunsthistoriker/-in im Kunsthandel

Weng Fine Art AG sucht ab sofort eine/-n Kunsthistoriker/-in mit Berufserfahrung im [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A)

Mitarbeiter/-in New Media

Die Österreichi­sche Galerie Bel­vedere sucht zum baldigen Eintritt eine dynamische, [ ... ]

weitere Informationen

Kronberg im Taunus

Geschäftsführer/-in

Der Kronberger Kulturkreis e.V. sucht ab 01.01.2015 eine/-n Geschäfts­führer/-in in Teilzeit. [ ... ]

weitere Informationen

Karlsruhe

Praktikant/-in

Der Badische Kunstverein bietet vom 20.10.2014 bis 20.02.2015 einen Praktikums­platz.

weitere Informationen

St.Gallen (CH)

Praktikant/-in

artagenda.com ist ein Kultur-Startup und sucht per sofort oder nach Vereinbarung für mind. 6 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Praktikant/-in

Die Produktionsfirma 3B-Produk­tion sucht als Unterstüt­zung für die Realisierung einer [ ... ]

weitere Informationen

Lausanne (CH)

Wiss. Assistent/-in

La section de philosophie de l'Université de Lausanne met au con­cours un poste [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf

Mitarbeiter/-in für Presse, PR, Social Media

Die Galerie Beck & Eggeling Inter­national Fine Art sucht ab sofort eine/-n Mitarbeiter/-in [ ... ]

weitere Informationen

Kaiserslautern

Mitarbeiter/-in

Am Studium integrale-Zentrum der TU Kaiserslautern ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart

Wiss. Volontär/-in

Am Landesmuse­um Württem­berg ist zum 01.04.2015 ein wissen­­schaft­­liches Volontariat in [ ... ]

weitere Informationen

Karlsruhe

Fundraiser/-in, Assistent/-in der Direktion

Am Badischen Landes­museum ist zum 02.01.2015 die Stelle einer/ei­nes Fundraiserin / [ ... ]

weitere Informationen

Konstanz

Wiss. Mitarbeiter/-in

Am kultur- und stadtge­schicht­lichen Rosgarten­museum Konstanz ist im Januar 2015 eine [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg

Freie Kultur­vermitt­ler/-in­nen

Die Kunstsammlungen und Mu­se­en Augsburg suchen ab Februar 2015 engagierte freibe­rufliche [ ... ]

weitere Informationen

Oberhausen

Volontär/-in Presse- und Öffentlich­keitsarbeit

Die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen sucht zum 01.03.2015 eine/-n Volontär/-in im Bereich [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main

Freiberufliche/-r Projekt­manager/-in

Bestregarts sucht eine/-n Frei­be­ruf­liche/-n Projekt­manager/-in.

weitere Informationen

Berlin

Guide (w/m)

Die Agentur GoArt! sucht ab sofort quali­fizierte Guides für Galerie-Touren als freie [ ... ]

weitere Informationen

Bad Liebenstein

Assistent/-in

Kunsthandel Hellmann sucht per sofort eine Assistenz mit Erfahrung im Kunsthandel.

weitere Informationen

Darmstadt

W3-Professur für Mode und Ästhetik

Im Fachbereich Human­wissen­schaften der TU Darm­stadt ist zum 01.04.2015 eine W3-Professur [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg

Museumspädago­gin/ -päda­­goge

Die Stadt Nürnberg sucht für das Kunst- und Kultur­pädago­gische Zentrum der Mu­seen in [ ... ]

weitere Informationen

Aachen

Wiss. Mitarbeiter/-in

Am Lehrstuhl für Bau­geschichte der RWTH Aachen ist zum nächst­möglichen Zeit­punkt die [ ... ]

weitere Informationen

Bern (CH)

Assistant-Professor in World Art History

An der Universität Bern ist zum 01.09.2015 eine Assistenz­pro­fes­sur in World Art History [ ... ]

weitere Informationen

Karlsruhe

Kunstvermittler/-innen für die art KARLSRUHE

Die gcc gmbh sucht für die art KARLSRUHE vom 05.-08.03.2015 Kunsthistoriker/-innen mit [ ... ]

weitere Informationen

München u.a.

Wiss. Volontär/-in

An den staatlichen bayerischen Sammlungen und Museen sind zum 01.01.2015 bzw. 01.04.2015 drei [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I)

Doktorand/-in (Ethik und Architektur)

Das Kunsthistorische Institut in Flo­renz vergibt in der Abteilung Nova zum 01.01.2015 einen [ ... ]

weitere Informationen

Pforzheim

Kunsthändler/-in

Die KunsthausGalerie sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/-n Leiter/in Galerie für [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart

Volontär/-in

Das Institut für Auslands­be­ziehun­gen sucht für die Abteilung Medien zum 01.02.2015 eine/-n [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH)

Bauberater/-in Kantonale Denk­malpflege

Der Kanton Zürich sucht für die Region Winterthur eine/-n Bauberater/-in Kantonale [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH)

Wiss. Mitarbeiter/-in

Die Zürcher Hochschule der Künste sucht im Rahmen von Z+ per 01.12.2014 oder nach [ ... ]

weitere Informationen

Trier

2 Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen

In der „Trierer Arbeitsstelle für Künstler­sozial­geschichte“ an der Universität Trier sind [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I)

Doktorand/-in

Das Kunsthistorische Institut in Flo­renz vergibt in der Abteilung Nova zum 01.01.2015 einen [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld

Praktikant/-in

Die Galerie Lumas sucht für den Standort Bielefeld zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/-n [ ... ]

weitere Informationen

Neuchâtel (CH)

Wiss. Assistent/-in

L’Institut d’Histoire de l’Art et de Muséologie de l’Université de Neuchâtel met au concours [ ... ]

weitere Informationen

Duisburg

Assistent/-in der Direktion

Bei der Stiftung Wilhelm Lehm­bruck Museum ist die Position einer Assistenz der Direktion zum [ ... ]

weitere Informationen

Hamm-Rhynern

Galerie­mitarbeiter/-in

Die Galerie Mensing sucht eine/-n Mitarbeiter/-in im Galerie­manage­ment Projektplanung, [ ... ]

weitere Informationen

Basel (CH)

Laurenz-Professur für Zeitgenössische Kunst

An der Universität Basel ist ab dem Frühjahrssemester 2015 die Lau­renz-Professur für [ ... ]

weitere Informationen

Bern (CH)

Direktor/-in

Für die Kunsthalle Bern wird per 01.03.2015 oder nach Verein­ba­rung ein/-e Direktor/-in [ ... ]

weitere Informationen

Trier

Wiss. Mitarbeiter/-in (Post-Doc)

Am HKFZ Trier ist zum 01.01.2015 die Stelle einer/eines Wiss. Mitar­beiterin/Mitar­beiters [ ... ]

weitere Informationen

Lübben

Kurator/-in auf Honorarbasis

Für die Ausrichtung der aquamediale XI suchen der Förder­verein aquamediale e. V. in [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Projektmanager/-in Kunstausstellung

Zur Vorbereitung einer gemeinsamen Ausstellung der Berlinischen Galerie, des KW Institute for [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A)

Universitätsassistent/-in ('prae doc')

An der Universität Wien sind ehest­möglich 30 Stellen einer/eines Universitätsassistent/in [ ... ]

weitere Informationen

Genf (CH)

Programmleiter/-in, Kurator/-in

CERN is looking for an experienced and knowledgeable arts profes­sio­nal/cultu­ral [ ... ]

weitere Informationen

Aarau (CH)

Wiss. Volontär/-in

Die Abteilung Kultur des Kantons Aargau sucht für die Kunstvermittlung des Museums Aargau per [ ... ]

weitere Informationen

Aschaffenburg

Sachbearbeiter/-in Museen

Die Stadt Aschaffenburg sucht zum 01.02.2015 eine Teilzeitkraft als Sachbearbeiter/-in [ ... ]

weitere Informationen

Douchy-les-Mines (F)

Direktor/-in

Le Centre Régional de la Photo­gra­phie Nord Pas-de-Calais recrute son/sa [ ... ]

weitere Informationen

Braunschweig

Ge­schäfts­führer/-in

Der Verein Braunschweiger Bildende Künstlerinnen und Künstler sucht zum 01.12.2014 auf 18 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Assistent/-in im Auktions­katalog Department

Das Online-Auktionshaus Auctio­na­ta sucht eine/-n Assistent/-in im Auktions­katalog [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A)

Wiss. Geschäftsführer/-in

Am Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK) wird ab dem 01.10.2015 für die Dauer [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Mitarbeiter/-in Schätzun­gen und Kunden­anfragen

Das Online-Auktionshaus Auctio­na­ta sucht eine/-n Mitarbeiter/-in zur Bearbeitung von [ ... ]

weitere Informationen

Wiesbaden

Festivalleitung Wies­ba­de­ner Kunstsommer 2016

Zur Konzeption, Organisation und Durch­führung des Wiesbadener Kunstsommer 2016 sucht das [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Assistenz (m/w) Grafik & Foto

Das Online-Auktionshaus Auctionata sucht ab sofort eine Assistenz (m/w) im Department für [ ... ]

weitere Informationen

Berlin

Assistenz (m/w) im Asiatische & Islamische Kunst

Das Online-Auktionshaus Auctionata sucht ab sofort eine Assistenz (m/w) im Department für [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt a. M.

Praktikant/-in Gesell­schaft­­liches Engagement

Die DekaBank sucht eine/-n Prak­ti­kan­tin/Prak­tikanten Gesell­schaft­liches Engage­ment in [ ... ]

weitere Informationen

Köln

Volontär/-in

Van Ham Kunstauktionen in Köln sucht ab Februar 2015 eine/-n Volontär/-in für die Abteilung [ ... ]

weitere Informationen