Stipendien für Postgraduierte am Deutschen Studienzentrum in Venedig

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig schreibt jährlich Stipendien von zwei bis zwölf Monaten für Postgraduierte aus. Die Stipendien, die – auf Antrag und nach weiterer Begutachtung – um maximal ein Jahr verlängert werden können, werden bevorzugt für Forschungsprojekte in den Bereichen Byzantinistik, Kunst- und Architekturgeschichte, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Musikwissenschaft, Literatur- und Sprachwissenschaft, Jüdische Studien, Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit sowie Rechtsgeschichte vergeben. Die Themen müssen mit Venedig bzw. seiner Kulturgeschichte in Zusammenhang stehen.

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Jeder Antrag sollte eine ausführliche Projektdarstellung, eine Kurzbiographie, ein Sprachzeugnis (Italienisch), Studienzentrum in Venedigeinen ausgefüllten (unter www.dszv.it abrufbaren) Personalbogen sowie  zwei wissenschaftliche Fachgutachten enthalten und ist in zweifacher Ausführung per Post an den Vorsitzenden des Vereins deutsches Studienzentrum in Venedig, Herrn Prof. Dr.med. Dr.phil. Klaus Bergdolt, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Universität zu Köln, Joseph-Stelzmann-Str. 20, Geb. 42, 50931 Köln zu richten.

Informationen: www.dszv.it

Quelle: Deutsches Studienzentrum in Venedig