Tourismus

Tourismus

Die Aufgaben von Kunsthistorikerinnen und Kunsthistorikern, die als Studienreiseleiter in Museen und vor den Bauwerken vor Ort qualifizierte und fachlich anspruchsvolle Führungen anbieten, erfordern ein breites Spektrum an Qualifikationen. So sind neben der fundierten und breit gefächerten Kenntnis aller Epochen und Gattungen der europäischen Kunstgeschichte auch eine solide Kenntnis der jeweiligen Landessprache, gutes Allgemeinwissen und ausgezeichnete rhetorische Fähigkeiten unabdingbare Voraussetzung. Daneben erfordert der Beruf eine hohe zeitliche Flexibilität, ausgeprägte Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewußtsein, Durchsetzungsfähigkeit sowie didaktische Kompetenzen. Häufig erfolgt die Anstellung nur im Rahmen von Kurzzeitverträgen und vielfach sogar lediglich für ein bestimmtes Reiseprojekt. Gelegentlich fordern Agenturen oder lokale Museen für die Zulassung lokalen Führungspersonals eigene Prüfungen.