Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Wien (A), 06.–08.11.2015

„Newest Art History?“
Wohin geht die jüngste Kunstgeschichte?

Was will die aktuelle Kunstgeschichte? In welcher Tradition steht sie? Und: Welche Fragestellungen behandelt sie derzeit? Diesen und noch vielen anderen Fragen will sich der Österreichische Kunsthistorikerverband im Herbst 2015 widmen.
Spätestens mit Hans Beltings provokativem Postulat vom Ende der Kunstgeschichte (1984) setzte eine umfassende Auseinandersetzung mit der Kunstgeschichte, ihren Methoden und Zielen ein. Seitdem bereichern zahlreiche unterschiedliche, transdisziplinäre Ansätze unter den kanonisch gewordenen Sammelbegriffen New Art History, Bildwissenschaft oder Visual Culture das Fach Kunstgeschichte.
Was sind die aktuellen und brennenden Fragestellungen der New Art History, der Bildwissenschaft und der Visual Culture? Wie sind die Aufgaben der Kunstgeschichte im 21. Jahrhundert zu benennen?
Im Herbst 1984 antwortete der Österreichische Kunsthistorikerverband mit der thematischen Schwerpunktsetzung des 2. Österreichischen Kunsthistorikertags „Kunstgeschichte heute“ direkt auf Beltings Postulat. Gut dreißig Jahre später, im Rahmen der 18. Tagung des VÖKK im November 2015 sollen wiederum gegenwärtige Tendenzen, neue Fragestellungen und zukunftsweisende Wege präsentiert und diskutiert werden.

18. Tagung
des Verbands österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker
Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, 6. bis 8. November 2015

Vorläufiges Tagungsprogramm:

Freitag, 6. November 2015
Ort: Prälatensaal im Schottenstift (Freyung 6, Schottenhof, 1010 Wien)

17:30 Uhr Eröffnung/Begrüßung

18:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen
„Newest Art History“ Wohin geht die jüngste Kunstgeschichte?
Diskutierende: Lena Bader (Paris), Daniela Hammer-Tugendhat (Wien), Stephan Hoppe (München)
Moderation: Edith Futscher (Wien)

Anschließend ab 20:00 Uhr:
Gemeinsamer Ausklang für alle Tagungsteilnehmer_innen und Kurientreffen der Vereinsmitglieder
Ort: to be announced

Samstag, 7. November 2015
Ort: Institut für Kunstgeschichte, Seminarraum 1

9:00 Uhr Anmeldung und Kaffee

9:30-11:00 Uhr:

Daniel Burckhardt (Berlin)/ Victoria H.F. Scott: The Republic of Art History. Using Gender and Social Network Analysis to Reinvent the Discipline

Maria Männig (Karlsruhe): Der Ort der Bilder. Kunstgeschichte und historisches Bewusstsein

11:00 Uhr: Kaffeepause

11:30-13:00 Uhr:

Amelia Macioszek (Berlin): Copy, imitation, transformation, translation or adaption? Terminological entanglements around describing the derivative works

Kamini Vellodi (London): Unhistorical Art History

13:00-14:30 Uhr: Mittagspause

14:30-16:00 Uhr:

Leo Felipe (Porto Alegre): (After the End of it) History of Art as a Cut Up: A Methodological Experiment

Rahma Khazam (Paris): Towards an Object-Oriented Aesthetics

16:00 Uhr: Kaffeepause

16:30-19:30 Uhr:

Ordentliche Hauptversammlung des Verbands österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker (inkl. Wahl des Vorstands und Vorsitzes für 2015-2017)

Anschließend: Ausklang mit Wein und Brot

Sonntag, 8. November 2015
Ort: Institut für Kunstgeschichte, Seminarraum 1

9:00 Uhr: Anmeldung und Kaffee

9:30-11:00 Uhr:

Susanne Schumacher (Zürich): Neue Techniken – neue Wissenschaft? Der Computer in der Kunstgeschichte. Eine Fallstudie am Beispiel von Säulenordnungen

Łukasz Kędziora (Torun): Cognitive Turn in Art History

11:00 Uhr: Kaffeepause

11:15-12:15 Uhr: Virtuelle Exkursionen
- Hanna Brinkmann (Wien)/ Laura Commare (Wien): Labor, Kameras und Elektroden – empirische und experimentelle Methoden in der Kunstgeschichte (Raum: Blicklabor, Halbstock)
- Sebastian Haller (Krems)/ Viola Rühse (Krems): Innovative und komplexe Web 2.0-Anwendungen im „Archive of Digital Art“ (ADA) (Raum: SR 1)
- Isabella Nicka (Krems/Salzburg): That Thing Called Digital Art History (Raum: SR 2)
- Stefanie Linsboth (Wien): Maria Theresia im digitalen Zeitalter (Raum: SR 4)

12:15-13:00 Uhr: Mittagspause

13:00-14:30 Uhr:

Maximilian Hartmuth (Wien): Kunsthistorische Praxis heute: Innovative Positionen in obsoletem Gefüge?

Gerd Blum (Münster)/ Julia Rüdiger (Wien): Abschlussgespräch


--
Informationen zur Tagung:
Abstracts zu den Vorträgen und Informationen zu Referierenden/Moderator_innen werden in der Ausgabe 3/2015 unserer Zeitschrift „Kunstgeschichte aktuell“ veröffentlicht. Diese ist ab Mitte Oktober auch online zugänglich: www.kunsthistoriker-in.at > Publikationen.

Anmeldung ab 1. September 2015:
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung zur Tagung bis spätestens 30. Oktober 2015 über unsere Website: www.kunsthistoriker-in.at. Nachmeldungen sind nur bei ausreichender Raumkapazität im Tagungsbüro vor Ort möglich.

Tagungsbeitrag:
Für Mitglieder des Verbands österreichischer Kunsthistoriker_innen ist die Teilnahme gratis.
Für Nicht-Mitglieder gelten folgende Unkostenbeiträge:
- Gesamte Tagung: € 50,-/ Studierende: € 20,-/ andere Verbände*: € 35,-
- Freitag: Teilnahme gratis; Anmeldung erwünscht
- Samstag, 7. November: € 30,-/ Studierende € 15,-/ andere Verbände*: € 20,-
- Sonntag, 8. November: € 25,-/ Studierende € 12,-/ andere Verbände:* € 18,-

* Die Ermäßigung gilt für Mitglieder des VDK und des VKKS sowie anderer europäischer Kunsthistoriker_innen-Verbände.
Alle Ermäßigungen werden nur bei Vorlage des entsprechenden Ausweises gewährt.

Tagungsort (wenn nicht anders angegeben):
Institut für Kunstgeschichte
Universität Wien
Universitätscampus (AAKH) Hof 9
Spitalgasse 2-4
1090 Wien

Kontakt:
E-Mail: tagung(at)kunsthistoriker-in.at
Webseite: www.kunsthistoriker-in.at
Netzwerk: www.facebook.com/voekk


--
Quelle: VÖKK

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Florenz (I), 19.–20.05.2017

The Medieval Rock Crystals

Like the sea, the history of the production of carved rock crystals during the Middle Ages [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 05.–06.05.2017

Streets, Routes, Methods I

Paths can be serpentine, straight and anything in between; they might traverse barely [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 19.-20.5.2017

Queer Exhibitions / Queer Curating

Museale Ausstellungen, die das Thema Sexualität bzw. Gender behandeln, sind nach wie vor als [ ... ]

weitere Informationen

München, 05.05.2017

Villengärten 1830–1930: Geschichte, Bestand, Gefährdung

Der Garten ist wesentlicher Bestandteil einer Villa und bildet mit der Architektur eine [ ... ]

weitere Informationen

München, 19.–21.05.2017

Objekte und Eliten

In den vergangenen Jahrzehnten ist die interdisziplinäre Erforschung der mittelalterlichen [ ... ]

weitere Informationen

Aachen, 11.–12.05.2017

Rekonstruktion von Stadt und Stadtbild

Im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes "Die Translozierung als Mittel der [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 11.–12.05.2017

Rethinking Museums Politically

Museen wieder politischer zu denken ist das Thema der internationalen Konferenz, die aus [ ... ]

weitere Informationen

Erfurt, 11.–13.05.2017

Plan oder Projekt?

Städtebau und Stadtentwicklung sind aktuell projektfixiert. Projekte sind zeitlich befristet, [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 16.–17.06.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 03.05.2017

Inklusion und Barrierearmut im Digitalen

Viele Millionen Menschen in Deutschland haben eine Behinderung. Und es werden jeden Tag mehr. [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 04.05.2017

Social Media für Einsteiger

Digitales Posten, Liken und Sharen sind mittlerweile fester Bestandteil der täglichen [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 21.06.2017

Content Marketing für Kultur­einrichtungen

Die digitale Präsenz einer Kultureinrichtung entscheidet heute mehr denn je über ihre [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 22.06.2017

Online Werbung für Kultur­einrichtungen

Online Werbung ist nur ein Unterpunkt einer gesamten Online-Marktingstrategie. Es ist nicht [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 05.07.2017

Audioguides entwickeln und schreiben

Ob Museum, Gedenkstätte oder Landkreis – wer einen Audioguide entwickeln und anbieten möchte, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 05.10.2017

Einführung in die digitale Dokumentation

Die digitale Dokumentation steht nicht mehr in der Tradition der Zettelkästen mit [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 06.10.2017

Rechtliche Fragen bei der Zur­verfü­gung­stellung von Wis­sen und Kultur

In einem interaktiven Format werden zunächst die Aufgaben von Kultureinrichtungen im [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 08.11.2017

Digitale Strategien für Kultur­einrichtungen

Wie können Kulturinstitutionen die digitalen Kommunikationsmedien nachhaltig nutzen? Was [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 09.11.2017

Intensiv-Seminar Digitale Strategien für Kultur­einrichtungen

Wie können Kulturinstitutionen die digitalen Kommunikationsmedien nachhaltig nutzen? Was [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 30.6.-1.7.2017

Fit fürs Freie Lektorat

Freie Lektorinnen und Lektoren bewegen sich in einem weitläufigen und anspruchsvollen [ ... ]

weitere Informationen

München, 29.4.2017 / Nürnberg, 24.5.2017

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 10.-18.09.2017

Studienkurs Vene­dig 2017: Ver­wand­lung unter der Maske

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 10.–18.9.2017 [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 03.–10.09.2017

Studenten-Workshop des DNK

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz bietet jährlich einen Workshop an, um [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2017/18

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Salzburg (A), 17.07.–26.08.2017

Kuratieren, Schreiben, Bloggen - Sommerakademie Salzburg 2017

An der Internationalen Sommerakademie können grundsätzlich alle Interessierten studieren. [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 23.–25.06.2017

Shift Aufbauworkshop Curating Photography

Schwerpunkt des Intensivkurses für Ausstellungsmacher, Fotografen und Bildredakteure ist die [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 10.–18.09.2017

Studienkurs Venedig 2017

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 10. bis 18. September 2017 einen [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 01.02.–29.09.2017

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen