Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 10.–12.11.2016

Philosophie des Museums

Museen und das Thema ›Museum‹ haben Konjunktur: Museale Ankäufe und Verkäufe, Fragen der Provenienz und der Restitution von Museumsobjekten beschäftigen längst nicht mehr bloß einen engen Zirkel von Fachleuten, und über Sinn, Notwendigkeit und Umfang der staatlichen Subventionierung von Museen wird öffentlich gestritten. Neue museologische Studiengänge haben sich etabliert, museumskundliche Einrichtungen und einschlägige Datenbanken expandieren, und jedes Jahr erscheint eine wachsende Anzahl von Publikationen zum Thema ›Museum‹.

Ausgespart oder nur am Rande behandelt werden dabei allerdings meist die grundlegenden museumsphilosophischen Fragen:
Was ist eigentlich ›das Museum‹, oder was sollte es sein? Warum sollte eine – unsere – Gesellschaft in Museen investieren und welchen Prinzipien sollte eine solche Förderung folgen? Ist eine möglichst vielfältige ›Museumslandschaft‹ oder vielmehr die sachliche und lokale Bündelung musealer Aktivitäten wichtig? Und vor allem: Lassen sich Fragen wie diese so allgemein, wie sie hier gestellt sind, überhaupt sinnvoll beantworten?

Die Tagung „Philosophie des Museums“ ist der Bestandsaufnahme und der Grundlegung einer Philosophie des Museums gewidmet, deren Gegenstand diese und andere museumsphilosophische Fragen sind, die die etablierte Museumstheorie, aber auch die ›New Museology‹ allenfalls am Rande streifen.

Tagung
Berlin, 10.-12.11.2016
Bode-Museum, Gobelinsaal

Programm

10. November 2016

14.30-14.45 Uhr   
Begrüßung durch den Leiter des Bode-Museums, Julien Chapuis, und die Tagungsleiterin

14.45-15.30 Uhr   
Bernadette Collenberg-Plotnikov (Westfälische Wilhelms-Universität Münster / FernUniversität in Hagen)
Für eine Philosophie des Museums

Moderation: Brigitte Hilmer (Universität Basel / NFS Eikones Bildkritik)

15.30-16.30 Uhr   
Hermann Lübbe (Universität Zürich)
Zivilisationsdynamik. Gegenwartsschrumpfung und Vergangenheitsvergegenwärtigung

16.30-17.00 Uhr    Kaffeepause

17.00-18.00 Uhr   
Horst Bredekamp (Humboldt-Universität zu Berlin)
Kein Mensch ohne Museum

18.00-19.00 Uhr   
Karlheinz Lüdeking (Universität der Künste Berlin)
Vom Nutzen und Nachteil einer Philosophie des Museums

anschließend Gelegenheit zur Besichtigung des Bode-Museums (bis 20 Uhr)

11. November 2016

Moderation: Wolfgang Ullrich (Leipzig und München)

09.30-10.30 Uhr   
Constanze Peres (Hochschule für Bildende Künste Dresden)
Die Rolle des Museums in der Ontologie des Kunstwerks

10.30-11.30 Uhr   
Julia Voss (Frankfurter Allgemeine Zeitung / Wissenschaftskolleg zu Berlin)
Eigennutz und Gemeinsinn: Zur Philosophie des öffentlichen Museums

11.30-12.00 Uhr    Kaffeepause

12.00-13.00 Uhr   
Reinold Schmücker (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
Wozu Museen – und wozu so viele?

13.00-15.00 Uhr    Mittagspause

Moderation: Reinold Schmücker (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

15.00-16.00 Uhr   
Wolfgang Ullrich (Leipzig und München)
Verwandeln und vermitteln. Sozialpolitik im Museum

16.00-17.00 Uhr   
Rosmarie Beier-de Haan (Deutsches Historisches Museum Berlin / Freie Universität Berlin)
Vielfalt – Gleichheit – Individualität. Das Museum als eine „moralische Anstalt“

17.00-17.30 Uhr    Kaffeepause

17.30-18.30 Uhr   
Michael Fehr (Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Berlin)
Utopie Museum

ab 18.45 Uhr    Empfang im Kuppelsaal des Bode-Museums

12. November 2016

Moderation: Wolfhart Henckmann (Ludwig-Maximilians-Universität München)

09.30-10.30 Uhr   
Karl-Heinz Lembeck (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Exponate. Die Selbstdarstellung der Dinge im Museum

10.30-11.00 Uhr    Kaffeepause

11.00-12.00 Uhr   
Brigitte Hilmer (Universität Basel / NFS Eikones Bildkritik)
Knochen, Krug und Käferstein. Weltbildende Dinge und die philosophische Kritik des Fetischismus

12.00-13.00 Uhr   
Andreas Urs Sommer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Zur Philosophie musealen Sammelns

13.00-13.15 Uhr    Rückblick und Ausblick


--
Veranstaltungsadresse
Bode-Museum
Staatliche Museen zu Berlin
Museumsinsel Berlin
Besuchereingang über Monbijoubrücke
10117 Berlin

Die Tagung findet im Gobelinsaal des Bode-Museums statt.

Wissenschaftliche Leitung
Bernadette Collenberg-Plotnikov (Westfälische Wilhelms-Universität Münster / FernUniversität in Hagen)

Tagungsplakat und Programmflyer: http://www.uni-muenster.de/PhilSem/

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung bis zum 1. November bei der Tagungsleitung: bernadette.collenberg(at)uni-muenster.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


--
Quelle: Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Nürnberg, 1.-2.10.2018

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker 1948 bis 1968/70. Die ersten zwanzig Jahre seines Bestehens

Die Vergangenheit des 1948 gegründeten Verbandes Deutscher Kunsthistoriker war bislang noch [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 09.–10.11.2018

1. Evangelischer Bildertag

Die Heilige Schrift, nicht das Bild, galt bisher als das protestantische Hauptwort. Das [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 10.11.2018

Schöne Aussichten?

Der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) geht auf seiner Jahrestagung [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Rudolstadt, 19.–20.10.2018

Hippomanie am Hofe

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit dem Thüringer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.–06.10.2018

Forum Kunst der Neuzeit

Das zweite „Forum Kunst der Neuzeit“ des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V. in Bonn [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 09.–10.10.2018

Architektur. Politik. Geschlecht.

Anlässlich der 120. Wiederkehr des Geburtstags von Margarete Schütte-Lihotzky schrieb die [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 24.09.2018

Fröbus Academy: 3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., März/Okt. 2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) wird erstmals [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen