Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 10.–12.11.2016

Philosophie des Museums

Museen und das Thema ›Museum‹ haben Konjunktur: Museale Ankäufe und Verkäufe, Fragen der Provenienz und der Restitution von Museumsobjekten beschäftigen längst nicht mehr bloß einen engen Zirkel von Fachleuten, und über Sinn, Notwendigkeit und Umfang der staatlichen Subventionierung von Museen wird öffentlich gestritten. Neue museologische Studiengänge haben sich etabliert, museumskundliche Einrichtungen und einschlägige Datenbanken expandieren, und jedes Jahr erscheint eine wachsende Anzahl von Publikationen zum Thema ›Museum‹.

Ausgespart oder nur am Rande behandelt werden dabei allerdings meist die grundlegenden museumsphilosophischen Fragen:
Was ist eigentlich ›das Museum‹, oder was sollte es sein? Warum sollte eine – unsere – Gesellschaft in Museen investieren und welchen Prinzipien sollte eine solche Förderung folgen? Ist eine möglichst vielfältige ›Museumslandschaft‹ oder vielmehr die sachliche und lokale Bündelung musealer Aktivitäten wichtig? Und vor allem: Lassen sich Fragen wie diese so allgemein, wie sie hier gestellt sind, überhaupt sinnvoll beantworten?

Die Tagung „Philosophie des Museums“ ist der Bestandsaufnahme und der Grundlegung einer Philosophie des Museums gewidmet, deren Gegenstand diese und andere museumsphilosophische Fragen sind, die die etablierte Museumstheorie, aber auch die ›New Museology‹ allenfalls am Rande streifen.

Tagung
Berlin, 10.-12.11.2016
Bode-Museum, Gobelinsaal

Programm

10. November 2016

14.30-14.45 Uhr   
Begrüßung durch den Leiter des Bode-Museums, Julien Chapuis, und die Tagungsleiterin

14.45-15.30 Uhr   
Bernadette Collenberg-Plotnikov (Westfälische Wilhelms-Universität Münster / FernUniversität in Hagen)
Für eine Philosophie des Museums

Moderation: Brigitte Hilmer (Universität Basel / NFS Eikones Bildkritik)

15.30-16.30 Uhr   
Hermann Lübbe (Universität Zürich)
Zivilisationsdynamik. Gegenwartsschrumpfung und Vergangenheitsvergegenwärtigung

16.30-17.00 Uhr    Kaffeepause

17.00-18.00 Uhr   
Horst Bredekamp (Humboldt-Universität zu Berlin)
Kein Mensch ohne Museum

18.00-19.00 Uhr   
Karlheinz Lüdeking (Universität der Künste Berlin)
Vom Nutzen und Nachteil einer Philosophie des Museums

anschließend Gelegenheit zur Besichtigung des Bode-Museums (bis 20 Uhr)

11. November 2016

Moderation: Wolfgang Ullrich (Leipzig und München)

09.30-10.30 Uhr   
Constanze Peres (Hochschule für Bildende Künste Dresden)
Die Rolle des Museums in der Ontologie des Kunstwerks

10.30-11.30 Uhr   
Julia Voss (Frankfurter Allgemeine Zeitung / Wissenschaftskolleg zu Berlin)
Eigennutz und Gemeinsinn: Zur Philosophie des öffentlichen Museums

11.30-12.00 Uhr    Kaffeepause

12.00-13.00 Uhr   
Reinold Schmücker (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
Wozu Museen – und wozu so viele?

13.00-15.00 Uhr    Mittagspause

Moderation: Reinold Schmücker (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

15.00-16.00 Uhr   
Wolfgang Ullrich (Leipzig und München)
Verwandeln und vermitteln. Sozialpolitik im Museum

16.00-17.00 Uhr   
Rosmarie Beier-de Haan (Deutsches Historisches Museum Berlin / Freie Universität Berlin)
Vielfalt – Gleichheit – Individualität. Das Museum als eine „moralische Anstalt“

17.00-17.30 Uhr    Kaffeepause

17.30-18.30 Uhr   
Michael Fehr (Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Berlin)
Utopie Museum

ab 18.45 Uhr    Empfang im Kuppelsaal des Bode-Museums

12. November 2016

Moderation: Wolfhart Henckmann (Ludwig-Maximilians-Universität München)

09.30-10.30 Uhr   
Karl-Heinz Lembeck (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Exponate. Die Selbstdarstellung der Dinge im Museum

10.30-11.00 Uhr    Kaffeepause

11.00-12.00 Uhr   
Brigitte Hilmer (Universität Basel / NFS Eikones Bildkritik)
Knochen, Krug und Käferstein. Weltbildende Dinge und die philosophische Kritik des Fetischismus

12.00-13.00 Uhr   
Andreas Urs Sommer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Zur Philosophie musealen Sammelns

13.00-13.15 Uhr    Rückblick und Ausblick


--
Veranstaltungsadresse
Bode-Museum
Staatliche Museen zu Berlin
Museumsinsel Berlin
Besuchereingang über Monbijoubrücke
10117 Berlin

Die Tagung findet im Gobelinsaal des Bode-Museums statt.

Wissenschaftliche Leitung
Bernadette Collenberg-Plotnikov (Westfälische Wilhelms-Universität Münster / FernUniversität in Hagen)

Tagungsplakat und Programmflyer: http://www.uni-muenster.de/PhilSem/

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung bis zum 1. November bei der Tagungsleitung: bernadette.collenberg(at)uni-muenster.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


--
Quelle: Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Basel (CH), 01.–02.06.2018

Bruce Nauman: Disappearing Acts

Im Fokus der internationalen Tagung zur Ausstellung «Bruce Nauman: Disappearing Acts»stehen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 03.06.2018

Modernes Erbe in Beton

Kaum ein Baustoff hat im vergangenen Jahrhundert die Architektur so stark beeinflusst wie [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 24.–27.05.2018

5. Kunstgeschichte-Festival

Mit über 30 angebotenen Veranstaltungspunkten in Wien (und erstmals auch Niederösterreich) [ ... ]

weitere Informationen

14.-16.6.2018 Bamberg, Bad Colberg-Heldburg

Unbekannte Romanik. Ein Wand­gemälde in der Samm­lung des Dt. Bur­gen­museums

Das Deutsche Burgenmuseum Veste Heldburg führt in Verbindung mit der Universität Bonn und der [ ... ]

weitere Informationen

Paris, 30.–31.05.2018

L’histoire de l’art et les objets

Les travaux récents sur les images ont montré comment de vastes perspectives s’ouvrent dès [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 07.06.2018

Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit

Mit dem Symposium Die Säule von Cape Cross – Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 13.-14.06.2018

Porcelain Circling the Globe

Registration is now open for “Porcelain Circling the Globe. International Trading Structures [ ... ]

weitere Informationen

Freiberg, 24.05.2018

Bilder aus den Bergwerks- und Hüttenbetrieben

Anlässlich der Freiberger Tagung bieten internationale Experten vertiefende Einblicke in die [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 01.–02.06.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 06.06.–07.06.2018

Über Fotografie schreiben

Der bekannte deutsche Kunstkritiker Klaus Honnef bewertet die Qualität von Ausstellungen und [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 07.06.–08.06.2018

Fotografie Ausstellen

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 09.06.–10.06.2018

Aufbauworkshop Curating Photography

Schwerpunkt des Intensivkurses für Ausstellungsmacher, Fotografen und Bildredakteure ist die [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, 10.06.–11.06.2018

Photobook Studies 1000 Steidl Fotobücher kennenlernen und verstehen

Der Steidl Verlag ist der führende Verlag für die internationalen Entwicklungen der [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2018/19

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.-23.06.2018

Kunst | Werk | Nachlass gestalten. pflegen. bewahren.

Die Erhaltung von künstlerischem Werk und Kunstsammlung steht vor allem in privater [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen