Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Dresden, 18.–19.09.2017

Diesseits und Jenseits von Reproduktion. Druckgrafik und der Kanon der europäischen Malerei (ca. 1500–1810) /
Beyond Reproductive Printmaking. Prints and the Canon of European Painting

Werden Gemälde reproduziert, weil sie berühmt sind, oder sind sie berühmt geworden, weil sie (wieder und wieder) reproduziert wurden? Im Rahmen der international besetzten Tagung soll nach der Bedeutung grafischer Interpretationen von Gemälden für deren Rezeption und damit nach dem Stellenwert der Druckgrafik im Prozess der kunsthistorischen Kanonbildung gefragt werden. Die Beiträge werden anhand konkreter grafischer Kunstwerke – Einzelblätter oder Serien – künstlerische und technische Aspekte des Schaffensprozesses in den Fokus nehmen, sowie neue methodische und rezeptionsgeschichtliche Fragen miteinander diskutieren.

Are paintings reproduced because they are famous, or have they become famous because they have been reproduced over and over again in the past centuries? The aim of this conference is to throw light on the status of reproductive prints in the process of the formation of (an) artistic canon(s). By looking at particular  prints - single sheets or graphic series - artistic and technical aspects of the  creative making process will be explored to get into a dialog about reception history and new methodological questions.

Tagung
Dresden, 18. / 19. September 2017

Programm

Montag, 18.09.2017

18:30
Öffentlicher Abendvortrag im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts
Dr. Rudolf Rieger (Bonn)
Adam von Bartsch (1757-1821) als Graphiker: Die Reproduktion von
Handzeichnungen alter Meister zwischen Faksimileanspruch, normativen
Rezeptionsvorgaben und künstlerischer Interpretation

Dienstag, 19.09.2017
Hans-Nadler-Saal, Residenzschloss, Dresden

9:30 Registrierung / Registration

Sektion I: Das Sammeln von Interpretationsgrafik im Wandel der Zeiten /
Collecting Interpretative Prints - Now and Then

10:00
Prof. Dr. Jürgen Müller (Dresden): Moderation

10:05 – 10:25
Dr. Gudula Metze (Dresden): Königliches  Kunst-Kompetenzzentrum. Das Dresdener Kupferstich-Kabinett als Kunstsammlung, Wissensspeicher und Forschungsstelle im 18. Jahrhundert

10:25 – 10:45
Dr. Rieke van Leeuwen (Den Haag): Reproductive Prints in the Collection of the Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie (RKD)

10:45 – 11:00 Diskussion / Discussion

Sektion II: Übersetzung und Umsetzung / Translation and Technique
11:25
Stephanie Buck:  Moderation

11:30 – 11:50
Rena M. Hoisington, PhD (Baltimore): Étienne Fessard's Prints of the Chapel of the Hôpital des Enfants Trouvés in Paris (1751-1759)

11:50 – 12:10
Caroline O. Fowler, PhD (New Haven): Defacing Raphael in the Eighteenth Century

12:10 – 12:25 Diskussion / Discussion

Sektion III: Bewegliche Motive und Bedeutungswandel / Mobile Motifs and Changes of Meaning
14:00
Susanne Magister, M.A. (Dresden): Moderation

14:10 – 14:30
Dr. Ralf Bormann (Frankfurt a.M.): Das Nachleben reproduzierter dionysischer Sarkophagmotive im Kunstbetrieb der Académie Royale

14:30 – 14:50
Prof. Dr. Christine Moisan-Jablonski (Warsaw): Geographical Metamorphoses; the influence of a composition attributed to Justus van Egmont and that of the “Elements” cycle, engraved by Jeremias Falck, on print series produced by German publishing houses

14:50 –15:10
Aude-Line Schamschula, M.A. (Heidelberg): Der Herkules-Zyklus von Frans Floris. Druckgrafik als Medium der Rezeption

15:10 – 15:25 Diskussion / Discussion

Sektion IV: Interpretationsgrafiken als Quellen für die Rezeptionsgeschichte der Kunst / Interpretative Prints as Sources for the History of Reception
15:50
Sabine Peinelt-Schmidt, M.A. (Dresden): Moderation

15:55 – 16:15
Dr. Uta Neidhardt (Dresden): Gillis van Coninxloo - ein Meister des Spätwerks? Die Bedeutung grafischer Reproduktionen für die Rekonstruktion und Rezeption des Schaffens eines Hauptmeisters der flämischen Landschaftskunst

16:15 – 16:35
Marina Daiman, PhD (New York): “Diverse opere grandi le quale vanno in stampa”: Rubens’ Fame, Theft, and the Business of Prints

16:35 – 16:55
Alice Ottazzi, M.A. (Torino / Paris): The Role of Mezzotint in Shaping International Reputations. An Aspect of the Reception of the English School in France

16:55 – 17:30
Diskussion und Abschlussdiskussion / Discussion and concluding discussion


--
Eine kooperative Veranstaltung des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des Institutes für Kunst- und Musikwissenschaft der TU Dresden (Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte) / joint conference of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs of the Dresden State Art Collections and the Institute of Art and Music of the Technical University Dresden

Veranstaltungsorte / Venues:
Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts und Hans-Nadler-Saal im Residenzschloss, Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger / Print room of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs, Hans-Nadler-Saal and Old Masters Picture Gallery, Dresden

Organisation und Ansprechpartner / Organization team:
Susanne Magister, M.A.
Sabine Peinelt-Schmidt, M.A.

Kontakt / contact:
beyond-reproduction-2017(at)gmx.de

Für die Vorträge am Dienstag, den 19.09.2017, bitten wir höflichst um Anmeldung per Email bis spätestens zum 8. September 2017. Alle Interessierten laden wir am 18. September 2017 um 18.30 Uhr herzlich zum öffentlichen Abendvortrag von Dr. Rudolf Rieger in den Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts ein.

For the lectures on 19th september we kindly ask for registration via email no later than 8th September 2017. We would like to invite all interested guests to the public evening lecture of Dr. Rudolf Rieger in the print room of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs on 18th September 2017 at 6.30 pm.


--
Quelle: TU Dresden

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 09.12.2017

Neues Bauen in Steglitz und Zehlendorf

Das Symposion nimmt Groß-Berlin und seine Folgen für die beiden Bezirke Steglitz und [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.-25.11.2017

ORTE, ZEIT und MENSCHEN: Biografien & die Produktion von Orten

Das abschließende Symposium unter dem umfassenden Themen­schwerpunkt Biografien & die [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 16.-18.11.2017

The Global Power of Private Museums

Im diesjährigen internationalen Symposium des Forums Kunst und Markt / Centre for Art Market [ ... ]

weitere Informationen

München, 01.-02.12.2017

Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscherporträt des 14.-18. Jh.s

Internationale Tagung: Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscher­porträt des 14.-18. [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 17.–18.11.2017

Der Körper der Fotografie

Das Symposium von Wüstenrot Stiftung und Museum Folkwang widmet sich Fragen zum Konzept des [ ... ]

weitere Informationen

Wuppertal, 23.–24.11.2017

Kunstlehre/Lehrkunst

Erfahrungen im praktischen Tun und Erfahrungen mit der Lehre dieses Tuns wurden seit der [ ... ]

weitere Informationen

Zittau, 17.–18.11.2017

Der Zittauer Epita­phien­schatz im über­regiona­len Kontext

Seit Sommer 2017 wird der Zittauer Epitaphienschatz in der dafür restaurierten Zittauer [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 21.–22.11.2017

Raffaels Zeichnungen

Das Symposium, bei dem international renommierte SpezialistInnen neue Forschungsergebnisse [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 16.–17.11.2017

Das Anatomische Zeichnen

Von den Gründungen europäischer Kunstakademien an bis ins 20. Jahrhundert hinein gehörte die [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 23.–24.11.2017

Trompe-l’œil – Illusion und Wirklichkeit

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 (ECHY) rücken die deutschsprachigen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 27.11.2017

Provenienzforschung zur SBZ und DDR

Das Symposium „Provenienzforschung zur SBZ und DDR“ lenkt den Blick auf einen bislang wenig [ ... ]

weitere Informationen

Rehburg-Loccum, 29.11.–01.12.2017

On oder Off

Digitalisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Für Bibliotheken, Museen, [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 30.11.–01.12.2017

Raub & Handel

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste eine Fachkonferenz. [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 25.–27.11.2016

3. Forum Architekturwissenschaft

Architektur ist eine besondere Disziplin. Die Vielfalt ihrer Bezüge zwischen Kunst und [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 23.02.2018

Bildrechte im Griff: Grund­lagen, Risiken, Optio­nen in kunst­histori­schen Publi­kationen

Der eintägige Workshop »Bild­rechte im Griff« des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 15.–16.12.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 01.03.–21.04.2018

Ausstellungsdesign

Die berufsbegleitende Weiterbildung “Ausstellungsdesign“ bietet ab März 2018 mit den Modulen [ ... ]

weitere Informationen

Rom (I), 26.02.–02.03.2018

Einführungskurs in die Archivarbeit

Die Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) veranstaltet in der Zeit [ ... ]

weitere Informationen

Wien / Dresden / Winterthur, ab Okt. 2017

Curating Photography Basis- und Aufbauworkshop

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, ab 02.10.2017

Einzelunterricht Fotografiewissen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen ersten Zugang zu Fotografiewissen finden wollen [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 19.–20.01.2018 / München, 27.–28.01.2018

Profi werden, Profi sein – Seminar für freie Lektoren

Das zweitägige Seminar für freie Lektoren richtet sich sowohl an Berufsein­stei­ger als auch [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 11.10.2017 / München, 08.12.2017

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

individuell vereinbar

Fotografie für Kunsthistoriker in Weiterbildung

Dieser Einzelunterricht mit der Fotografiespezialistin Kristin Dittrich richtet sich an alle [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen