Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Rudolstadt, 20.–21.10.2017

Gartenkünstler und ihr Wirken in historischen Gärten

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit der Fachgruppe Gärten der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlösserverwaltungen vom 20. bis 21. Oktober 2017 ihr Herbstsymposion zum Thema „Gartenkünstler und ihr Wirken in historischen Gärten“ im Reithaus von Schloss Heidecksburg in Rudolstadt. Der erste Tag ist den Vorträgen vorbehalten, am zweiten Tag wird eine Exkursion zu den Schlossparks von Schloss Belvedere in Weimar und Schloss Molsdorf in Erfurt angeboten.

Herbstsymposion
20. bis 21. Oktober 2017 im Reithaus von Schloss Heidecksburg in Rudolstadt

Programm

Freitag, 20.10.2017
(Rudolstadt, Schloss Heidecksburg, Reithaus)

10.00 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter
Dr. Doris Fischer und Prof. Dr. Michael Rohde

10.15 Uhr
Grußwort
Dr. Babette Winter
Thüringer Staatssekretärin für Kultur und Europa und Stiftungsratsvorsitzende
der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

10.30 Uhr
Prof. Dr. Michael Rohde (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg)
Strömungen in Europa – Gartenkünstler vom Barock bis zum Landschaftsgarten

11.00 Uhr
Gerd Schurig (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg)
Die Rolle der Potsdamer Königlichen Gärtner-Lehranstalt bei der Ausbildung von Gartenkünstlern

11.30 Uhr
Dr.-Ing. Daniel Rimbach (Schweina)
Gartenkünstler als Schriftsteller: Das Beispiel Hermann Jäger

12.00 Uhr Diskussion

12.15 Uhr Mittagspause
mit Möglichkeit zu Führungen durch das Schloss und den Schlossgarten

13.45 Uhr
Prof. Dr. Hartmut Troll (Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)
Aufgaben der Gartenkünstler zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Friedrich Ludwig V. Sckell

14.15 Uhr
Rainer Herzog (München)
Staatliche Gartenbeamte als Gartendenkmalpfleger in Bayern 1918–1973

14.45 Uhr
Dipl.-Ing. Ludwig Trauzettel (Oranienbaum-Wörlitz)
Fürst Franz von Anhalt-Dessau, sein gartenkünstlerisches Werk sowie dessen Erhaltung seit der Zeit der DDR

15.15 Uhr Diskussion

15.45 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr
Dipl.-Ing. Dietger Hagner (Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten)
Gartenkünstler in Thüringen

16.30 Uhr
Dipl.-Ing. Catrin Seidel (Klassik Stiftung Weimar)
Gartenkünstler in Weimar. Die Hofgärtnerfamilie Sckell und ihr Wirken in den herzoglichen Gärten

17.00 Uhr
Abschlussdiskussion

18.00 Uhr
Festvortrag
Prof. Dr. Hubertus Fischer (Hannover)
„… er muss seine Reisen beständig mit Nutzen anstellen“ – Gärtnerreisen in Europa

Anschließend Empfang in den Säulensälen

Samstag, 21.10.2017
Exkursion

8.30 Uhr
Abfahrt nach Weimar
Treffpunkt: Vorplatz Schloss Heidecksburg

9.45 Uhr
Die Gärtnerdynastie Sckell in Belvedere
Führung durch den Schlosspark von Schloss Belvedere
Dipl.-Ing. Catrin Seidel
Andreas Pahl

11.45 Uhr Abfahrt nach Erfurt

12.30 Uhr Mittagessen im Restaurant Linderhof

14.00 Uhr Weiterfahrt nach Molsdorf

14.45 Uhr
Ein Schlossgarten im Wandel der Zeit
Führung durch den Schlosspark von Schloss Molsdorf
Katharina Wesp
Dr.-Ing. Daniel Rimbach

16.15 Uhr Rückfahrt nach Rudolstadt
(Ankunft ca. 17.30 Uhr)

--
Veranstalter
Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten
Postfach 10 01 42, 07391 Rudolstadt
Telefon: 0 36 72 / 4 47-0, Fax: 0 36 72 / 4 47-1 19
E-Mail: stiftung(at)thueringerschloesser.de

in Zusammenarbeit mit der
Arbeitsgemeinschaft DeutscherSchlösserverwaltungen, Fachgruppe Gärten
c/o Prof. Dr. Michael Rohde
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
Berlin-Brandenburg
Postfach 60 14 62, 14414 Potsdam
E-Mail: gartendirektion(at)spsg.de

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung mit beiliegendem Antwortbogen und Überweisung der Tagungsgebühr sowie ggf. des Exkursionsbeitrags bis 5. Oktober 2017 unter Angabe des Namens auf das Konto der Stiftung bei der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt:
IBAN: DE03 8305 0303 0000 0001 24
BIC: HELADEF1SAR
Damit gilt die Anmeldung als verbindlich. Bei Absage der Teilnahme ist eine Rückerstattung nicht möglich.
Tagungsgebühr für die Vortragsreihe: 35,- € (ermäßigt 10,- € für Arbeitslose, Schwerbeschädigte, Schüler und Studenten) inkl. Getränke zur Kaffeepause
Exkursionsbeitrag: 40,- € (inkl. Mittagessen, ohne Getränke).
Auswahl des Mittagessens über beiliegenden Antwortbogen.

Zimmerbestellungen bitten wir selbst vorzunehmen: Tourist-Information Rudolstadt, T: 0 36 72 / 48 64 40, E-Mail: info(at)rudolstadt.de
www.rudolstadt.de

Mit Ihrer Teilnahme an dieser Tagung erklären Sie sich einverstanden, dass gegebenenfalls Bildmaterial veröffentlicht wird, auf dem Sie zu erkennen sind.
Programmänderungen vorbehalten.

Vorankündigung
Das Herbstsymposion 2018 zum Thema „’(M)ein Königreich für ein Pferd‘ – Hippomanie am Hofe“ ist zusammen mit dem Thüringer Landesmuseum Heidecksburg für den 19. und 20. Oktober 2018 auf Schloss Heidecksburg in Rudolstadt vorgesehen (Änderung vorbehalten).


--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 09.12.2017

Neues Bauen in Steglitz und Zehlendorf

Das Symposion nimmt Groß-Berlin und seine Folgen für die beiden Bezirke Steglitz und [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.-25.11.2017

ORTE, ZEIT und MENSCHEN: Biografien & die Produktion von Orten

Das abschließende Symposium unter dem umfassenden Themen­schwerpunkt Biografien & die [ ... ]

weitere Informationen

München, 01.-02.12.2017

Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscherporträt des 14.-18. Jh.s

Internationale Tagung: Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscher­porträt des 14.-18. [ ... ]

weitere Informationen

Wuppertal, 23.–24.11.2017

Kunstlehre/Lehrkunst

Erfahrungen im praktischen Tun und Erfahrungen mit der Lehre dieses Tuns wurden seit der [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 21.–22.11.2017

Raffaels Zeichnungen

Das Symposium, bei dem international renommierte SpezialistInnen neue Forschungsergebnisse [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 23.–24.11.2017

Trompe-l’œil – Illusion und Wirklichkeit

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 (ECHY) rücken die deutschsprachigen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 27.11.2017

Provenienzforschung zur SBZ und DDR

Das Symposium „Provenienzforschung zur SBZ und DDR“ lenkt den Blick auf einen bislang wenig [ ... ]

weitere Informationen

Rehburg-Loccum, 29.11.–01.12.2017

On oder Off

Digitalisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Für Bibliotheken, Museen, [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 30.11.–01.12.2017

Raub & Handel

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste eine Fachkonferenz. [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 25.–27.11.2016

3. Forum Architekturwissenschaft

Architektur ist eine besondere Disziplin. Die Vielfalt ihrer Bezüge zwischen Kunst und [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 23.02.2018

Bildrechte im Griff: Grund­lagen, Risiken, Optio­nen in kunst­histori­schen Publi­kationen

Der eintägige Workshop »Bild­rechte im Griff« des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 15.–16.12.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 01.03.–21.04.2018

Ausstellungsdesign

Die berufsbegleitende Weiterbildung “Ausstellungsdesign“ bietet ab März 2018 mit den Modulen [ ... ]

weitere Informationen

Rom (I), 26.02.–02.03.2018

Einführungskurs in die Archivarbeit

Die Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) veranstaltet in der Zeit [ ... ]

weitere Informationen

Wien / Dresden / Winterthur, ab Okt. 2017

Curating Photography Basis- und Aufbauworkshop

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, ab 02.10.2017

Einzelunterricht Fotografiewissen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen ersten Zugang zu Fotografiewissen finden wollen [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 19.–20.01.2018 / München, 27.–28.01.2018

Profi werden, Profi sein – Seminar für freie Lektoren

Das zweitägige Seminar für freie Lektoren richtet sich sowohl an Berufsein­stei­ger als auch [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 11.10.2017 / München, 08.12.2017

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

individuell vereinbar

Fotografie für Kunsthistoriker in Weiterbildung

Dieser Einzelunterricht mit der Fotografiespezialistin Kristin Dittrich richtet sich an alle [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen