Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Linz (A), 18.–20.10.2017

Kunst & Revolution

Moderne Kunst und Revolution unterhalten riskante Beziehungen. Einerseits behauptet die moderne Kunst, sie selbst sei revolutionär; andererseits wird sie von den historischen Akteuren einer Revolution nicht selten missachtet oder zensuriert. Können Revolutionen von der Kunst ausgehen? Und welche Kunst erzeugen diese Revolutionen, welche Bild- und Klangwelten, welche Innovationen, aber auch welche Bilderstürme und Verwerfungen?
Im Mittelpunkt der Tagung steht die russische Oktoberrevolution, die vor hundert Jahren begann. Diskutiert werden sollen die ästhetischen Impulse dieser Revolution, in Filmkunst, Architektur, Malerei oder Literatur. Dabei wird es auch um Widersprüche gehen, etwa zwischen Formalismus, Konstruktivismus und dem späteren Diktat des sozialistischen Realismus. Der Frage nach „Kunst & Revolution“ wollen wir auf unserer Tagung auch im Rückblick auf die Geschichte der Bilderstürme, in einem Panel zum Verhältnis von Kunst und Terror, vierzig Jahre nach dem Deutschen Herbst, sowie in einem Panel zur Rolle von Street-Art und Medienaktivismus in den jüngsten Aufständen nachgehen.

Tagung
Linz, 18.10.2017 - 20.10.2017

Programm

Mi., 18. Oktober 2017

18.00 Eröffnung
Reinhard Kannonier und Thomas Macho

18.30 Keynote 1
Jasmin Mersmann
Der Teufel und die Bilder. Zur Geschichte der Bilderstürme 1517-2017
Moderation: Thomas Macho

20.00 Abendessen

Do., 19. Oktober 2017

09.30 Keynote 2
Michael Loebenstein
Revolutionen des sowjetischen Films
Moderation: Karin Harrasser

10.30 Kaffeepause

11.00 PANEL 1: ZWISCHEN KONSTRUKTIVISMUS UND REALISMUS
mit Wolfgang Beilenhoff, Golan Gur, Anne von der Heiden, Barbara Wurm
Moderation: Karin Harrasser

12.30 Keynote 3
Vera Faber
Zum sowjetischen Sonderweg des Konstruktivismus
Moderation: Karin Harrasser

13.30 Mittagspause

Keynote 4
LESUNG mit Frank Witzel
Moderation: Thomas Macho

16.30 Kaffeepause

17.00 PANEL II: KUNST UND TERROR
mit Fahim Amir, Birgit Mersmann, Andreas Pribersky
Moderation: Thomas Macho

18.00 Abendessen

19.00 Keynote 5
Charlotte Klonk
In wessen Namen? Zur Visualisierung von Terroropfern
Moderation: Thomas Macho

20.00 Ende

Fr., 20. Oktober 2017

9.30 Keynote 6
Mona Abaza
Graffiti und Street Art auf dem Tahrir-Platz während der ägyptischen Revolution
Moderation: Thomas Macho

10.30 Kaffeepause

11.00 PANEL III: STRAßENKUNST UND REVOLUTION
mit Christine Hanke, Ilaria Hoppe, Marula di Como und Florencia Young, Chris Tedjasukmana
Moderation: Karin Harrasser
12.00 Ende


--
Veranstaltungsort: Kunstuniversität Linz, Domgasse 1, 4010 Linz

Veranstalter: IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften; Kunstuniversität Linz
http://www.ifk.ac.at

Kontakt: Ingrid Söllner-Pötz, IFK


--
Quelle: H-Soz-Kult, 15.09.2017

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Gotha, 06.07.2018

10 PROZENT – WAS BLEIBT?

Mit einem Symposium und begleitender Ausstellung weisen wir, der Verband Bildender Künstler [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 13.–15.09.2018

Deckenmalerei und Raumkünste an europäischen Höfen

Deckenmalerei als internationales Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700 Das Corpus der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 22.06.2018

Mapping The Art Market

The occasion for the symposium is the launch of the digital mapping project ART | GALLERY GIS [ ... ]

weitere Informationen

Mannheim, 21.–22.06.2018

Das Museum der Zukunft

Der neue Museumskomplex dient der Kunsthalle Mannheim als Denkanstoß: Wie könnte, wie sollte [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), 26.10.2018–06.09.2019

Weiterbildungslehrgang Material und Technik 2018/2019

Ein berufsbegleitender Weiterbildungslehrgang des Schweizerischen Instituts für [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 27.04.2018 und 27.07.2018 / München, 25.05.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen