Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Rehburg-Loccum, 29.11.–01.12.2017

On oder Off.
Wie Kulturinstitutionen den digitalen Wandel gestalten

Digitalisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Für Bibliotheken, Museen, Volkshochschulen und Theater geht es beim digitalen Wandel daher um sehr viel mehr als um ein bloßes digitales Erfassen von Katalogen und Exponaten oder um eine eigene Facebook-Seite. Durch die Digitalisierung ergeben sich für die Angebote, die Themen sowie die Kommunikations- und Vermittlungsarbeit von Kultur- und Bildungsinstitutionen neue Bedingungen und Arbeitsweisen. Gleichzeitig ändert sich das Selbstverständnis der Kulturinstitutionen im öffentlichen Raum und in der Gesellschaft.
Nicht selten fehlt es den Kulturinstitutionen an Geld, Aus­stattung, Konzept und politischer Unterstützung, um den digitalen Wandel zu gestalten. Auf dieser Tagung bietet sich die Gelegenheit, Strategien und praktische Herangehens­weisen zu erörtern. Dabei werden Beispiele aus unter­schiedlichen Sparten betrachtet. Schwerpunkte sind dabei:

  • Inhalte: Wie gelingt die Transformation von analog zu digital in der Programmarbeit? Welche digitalen Inhalte und virtuellen Angebote entstehen, wie werden sie präsentiert und vermittelt?
  • Nutzerverhalten und Nutzerentwicklung: Welche Ange­bote wollen die Nutzerinnen und Nutzer? Wie kommuni­zieren Kultureinrichtungen mit Nutzer/-innen in Web und Social Media? Welche, eventuell auch neuen, Ziel­gruppen lassen sich digital erschließen?
  • Strukturen und Ressourcen: Wie verändert die Digitalisie­rung den internen Betrieb der Kulturinstitutionen? Wel-che neuen Aufgaben und Strukturen entstehen, z.B. durch Marketing und Vermittlungsarbeit in den sozialen Netz­werken?
  • Räume und Öffentlichkeit: Wie verändern sich die gesell­schaftlichen Funktionen der Einrichtungen? Welche Öffentlichkeit adressieren sie? Warum sind Kulturinstitu­tionen als reale Räume mehr denn je gefragt?

Sie sind herzlich eingeladen, diese Fragen mit uns zu dis­kutieren!

Tagung
der Evangelischen Akademie Loccum vom 29. November bis 1. Dezember 2017

Programm

zum Programm

--
Tagungsgebühr
   
190,- € für Übernachtung, Verpflegung, Kostenbeitrag. Für Schüler/innen, Studierende, Freiwilligendienstler und Arbeitslose Ermäßigung nur gegen Bescheinigung auf 95,- €. Eine Reduzierung der Tagungsgebühr für eine zeitweise Teilnahme ist nicht möglich. Ein Drittel des Teilnehmerbeitrages wird als institutioneller Beitrag für die Evangelische Akademie Loccum erhoben.

Anmeldung    
an die Evangelische Akademie Loccum
Postfach 2158
D-31545 Rehburg-Loccum

Münchehäger Straße 6
D-31547 Rehburg-Loccum

Tel. 0 57 66 / 81-0
Fax 81-99-115

Oder online
Oder Anmeldeformular (pdf) ausdrucken

Tagungsleitung    
Dr. Albert Drews, Tel. 0 57 66 / 81-1 06
E-Mail: Albert.Drews(at)evlka.de

Tagungs-Sekretariat    
Birgit Wolter, Tel. 0 57 66 / 81-1 15
E-Mail: Birgit.Wolter(at)evlka.de

Pressereferat    
Florian Kühl,  Tel. 0 57 66 / 81-1 05
E-Mail: Florian.Kuehl(at)evlka.de


--
Quelle: Evangelische Akademie Loccum

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Nürnberg, 1.-2.10.2018

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker 1948 bis 1968/70. Die ersten zwanzig Jahre seines Bestehens

Die Vergangenheit des 1948 gegründeten Verbandes Deutscher Kunsthistoriker war bislang noch [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 09.–10.11.2018

1. Evangelischer Bildertag

Die Heilige Schrift, nicht das Bild, galt bisher als das protestantische Hauptwort. Das [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 10.11.2018

Schöne Aussichten?

Der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) geht auf seiner Jahrestagung [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Rudolstadt, 19.–20.10.2018

Hippomanie am Hofe

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit dem Thüringer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.–06.10.2018

Forum Kunst der Neuzeit

Das zweite „Forum Kunst der Neuzeit“ des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V. in Bonn [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 09.–10.10.2018

Architektur. Politik. Geschlecht.

Anlässlich der 120. Wiederkehr des Geburtstags von Margarete Schütte-Lihotzky schrieb die [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 24.09.2018

Fröbus Academy: 3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., März/Okt. 2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) wird erstmals [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen