Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Erfurt, 13.–14.10.2017

Mehr als Luther: Religion im Museum.
Vermittlung in Theorie und Praxis

Im Jahr 2017 ist Religion (wieder) omnipräsent: Die Reformationsdekade nähert sich ihrem Höhepunkt, Luther steht im Mittelpunkt zahlreicher Sonderausstellungen und museumspädagogischer Projekte. Gleichzeitig erfährt Religion eine (Re-)Politisierung: Selten wurde öffentlich so viel über Religionen gestritten und verhandelt. Doch gerade in Ostdeutschland spielt die christliche Religion im Privaten kaum mehr eine Rolle. Nur wenige bekennen sich zu einer Glaubensgemeinschaft: Kirchen stehen leer oder werden als Museen oder Kulturzentren umgenutzt. Parallel fordern andere Glaubensgemeinschaften mehr Präsenz, auch im Stadtbild – Pläne für Neubauten von Moscheen oder Synagogen werden heiß diskutiert. In Erfurt kulminieren all diese Entwicklungen.
Die Jahrestagung des Länderverbands Museumspädagogik Ost e.V. nimmt das Konfliktfeld „Religion“, blinde Flecken des Diskurses und die politische Aufladung des Themas in den Blick. Sie fragt, wie wir Religion in ihrer historischen, künstlerischen aber auch aktuellen Dimension vermitteln. Die Tagung ermöglicht zudem zahlreiche Exkursionen zu relevanten Ausstellungsorten in Erfurt.

Jahrestagung des Länderverbandes Museumspädagogik Ost e.V.
am 13. und 14. Oktober 2017 in Erfurt

Programm

Freitag, 13. Oktober – Erinnerungsort Topf & Söhne

12.00 Uhr
Mitgliederversammlung des LVMPO e.V.
Das Mentoring-Programm: Rückblick auf die Pilotphase und Verleihung der Teilnahmezertifikate

13.00 Uhr
Führung durch den Erinnerungsort Topf & Söhne mit Vorstellung des pädagogischen Programms

14.30 Uhr Check-In

15.00 Uhr
Begrüßungen
Dr. Maren Ziese, 1. Vorsitzende des LVMPO e.V.
Dr. Anselm Hartinger, Direktor Geschichtsmuseen Erfurt
PD Dr. Annegret Schüle, Kuratorin Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz, stellv. Direktorin Geschichtsmuseen

16.00 Uhr
„Religion und Museum. Beobachtungen aus der Theorie und Praxis“,
Auftaktvortrag von Dr. Caroline Gritschke, Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart

17.30 Uhr
„Museum, Religion, Gegenwart – Kommunikative Vermittlungsformate für alle“, Workshop mit Oraide Bäß, museeon

20.00 Uhr gemeinsames Abendessen für Selbstzahler

Samstag, 14. Oktober – Begegnungsstätte Kleine Synagoge

8.00 Uhr
Interreligiöse Meditation mit der Bahá‘i - Gemeinde Erfurt im Betsaal der Kleinen Synagoge

9.15 Uhr
1. Runde Exkursionen und Workshops

  • „Salām – Schalom. Islam und Judentum.“ Eine etwas andere Führung durch die Alte Synagoge mit Yasmina Sayhi und Dr. Tina Bode, Moderation: Julia Roos
  •  „Kunst im Interreligiösen Dialog – für Schulen“. Ein Pilotprojekt der Hamburger Kunsthalle: Besuch des Angermuseum mit Thomas von Taschitzki und Marion Koch (Hamburger Kunsthalle), Moderation: Gundula Avenarius
  • Luther und Religion: Besuch des Augustinerklosters mit Axel Große,
  • Kommentar „Luther katholisch“ mit Pater Jeremias, Moderation: Karin Breitkreutz
  • Besuch der Sonderausstellung „Barfuss ins Himmelsreich“ mit Dr. Anselm Hartinger und des Geschichtslabors „Rebellion, Reformation, Revolution“ mit Hardy Eidam, Moderation: Dorothea Leicht
  • Religion und DDR: Besuch der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße mit Dr. Jochen Voit, Moderation: Dr. Maren Ziese

12.00 Uhr Mittagspause (kalt) in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge

13.30 Uhr
2. Runde Exkursionen und Workshops

16.00 Uhr
Zusammenfassung der Exkursionen, Abschluss und Feedback anhand der „95 Thesen“

17.00 Uhr Ende der Tagung

Parallel

  • Critical friends: Schüler-AG „Denk mal aktiv“ des Evangelischen Ratsgymnasiums beobachten und bewerten
  • als Jugendliche die museumspädagogischen Konzepte;
  • „95 Thesen“: Referenten, Workshopsleiter und alle Beteiligten geben Thesen als Input.
  • Ein Thesenstreit an den unterschiedlichen Austragungsorten der Tagung!
  • Wandzeitung: Vorstellung aktueller Projekte zum Thema „Religion“.


--
Anmeldung
Bis 24. September 2017, E-Mail: schatzmeisterin(at)ost.museumspaedagogik.org
Bitte geben Sie auch an, ob Sie am Abendessen für Selbstzahler am Freitag teilnehmen werden.

Sie wollen ein eigenes Projekt vorstellen, das Sie zum Thema „Religion“ im Museum durchgeführt haben?
Bitte wenden Sie sich an: info(at)ost.museumspaedagogik.org

Kosten
80 € reguläre Tagungsgebühr, 60 € für Mitglieder des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V., 40 € für Mitglieder, die einen ermäßigten Jahresbeitrag zahlen sowie Studierende und Volontäre.
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Zahlungsaufforderung. Die Tagungsgebühr ist vorab zu überweisen und Voraussetzung für die Teilnahme.

Tagungsorte
Erinnerungsort Topf & Söhne, Sorbenweg 7, 99099 Erfurt
Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 4-5, 99084 Erfurt


--
Quelle: Länderverband Museumspädaogigk Ost

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Gotha, 06.07.2018

10 PROZENT – WAS BLEIBT?

Mit einem Symposium und begleitender Ausstellung weisen wir, der Verband Bildender Künstler [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 13.–15.09.2018

Deckenmalerei und Raumkünste an europäischen Höfen

Deckenmalerei als internationales Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700 Das Corpus der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 22.06.2018

Mapping The Art Market

The occasion for the symposium is the launch of the digital mapping project ART | GALLERY GIS [ ... ]

weitere Informationen

Mannheim, 21.–22.06.2018

Das Museum der Zukunft

Der neue Museumskomplex dient der Kunsthalle Mannheim als Denkanstoß: Wie könnte, wie sollte [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), 26.10.2018–06.09.2019

Weiterbildungslehrgang Material und Technik 2018/2019

Ein berufsbegleitender Weiterbildungslehrgang des Schweizerischen Instituts für [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 27.04.2018 und 27.07.2018 / München, 25.05.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen