Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 27.–29.10.2017

Das kulturelle Erbe von al-Andalus und die Nationale Identität

Die spanische Geschichte ist geprägt von Phasen der kulturellen Öffnung und Abschottung. Während Alfonso X. und Pedro I. durch ihre pro-islamische Kulturpolitik die Integration der Kunst und Architektur von al-Andalus ins nationale Narrativ förderten, wurde in der Gegenreformation die Inszenierung einer katholischen Einheitskultur zum zentralen Thema der Malerei, Skulptur und Architektur. Erst ab dem 18. Jahrhundert fand eine Re-Valorisierung des islamischen Erbes von al-Andalus statt, dessen Anteil an der Nationalen Identität Spaniens im 19. und 20. Jahrhundert vor dem Hintergrund wechselnder historischer und politischer Voraussetzungen kontrovers diskutiert wurde. Gleichzeitig bewarben zeitgenössische Architekten das maurische Revival und verhalfen der ibero-islamische Architektur zu ihrem globalen Durchbruch. Der Alhambrismo wurde nicht nur zu einem der beliebtesten Interieur-Stile des 19. Jahrhunderts sondern dominierte auch die ab 1851 regelmässig stattfindenden Weltausstellungen. Neben Spanien präsentierten sich auch Preussen (1867), Brasilien (1876) oder Mexico (1884) mit einem neo-maurischen Ausstellungspavillon. Die diesjährige Jahrestagung der Carl Justi-Vereinigung will die Bedeutung von al-Andalus für die Nationale Identitätsbildung vom Mittelalter bis in die Gegenwart punktuell untersuchen.

Jahrestagung der Carl Justi-Vereinigung
Berlin, Humboldt Universität, 27.-29. Oktober 2017

Programm

27. Oktober 2017, Humboldt Universität

9.00 Registrierung

9.30 Begrüssung
Francine Giese (Universität Zürich) / Stefan Trinks (Humboldt Universität Berlin)

9.30 KEYNOTE LECTURE
Jerrilynn Dodds (Sarah Lawrence College, Bronxville/New York)
National Identity; European Identity. Romanesque as self and other in 'Reconquest' Spain

10.30 Kaffeepause

SEKTION I: Austausch und Konfrontation während der Reconquista (1085-1492)

11.00 Karl Clausberg
Moslem als Christus? Die Renaissance der Romanik in Andalusien. Moslem als Christus?

11.30 Doron Bauer (Florida State University)
The Aesthetic Colonization of Palma de Mallorca after the Christian Conquest

12.00-14.00 Mittagspause

14.00 Michael Conrad (Universität Zürich)
When warriors become teachers: King Alfonso X’s cultural program as an instrument of reconquest

14.30 Noelia Silva (Universidad Complutense de Madrid)
La transferencia de objetos eborarios entre al-Andalus y los reinos cristianos peninsulares: el caso de los estuches de lujo para transportar balanzas

15.00 Kaffeepause

SEKTION II: Inszenierungen einer katholischen Einheitskultur durch die Gegenreformation

15.30 Michael Scholz-Hänsel (Universität Leipzig)
Der Bildtypus des „Matamoros“ im Kontext der spanischen Identitätsbildung

16.00 Sven Jakstat (Freie Universität Berlin)
Zur Rekonstruktion von Geschichte am Altar. Die Schlacht zwischen Christen und Mauren bei El Sotillo von Francisco de Zurbarán

18.00 Eröffnung der Ausstellung „A Fashionable Style. Carl von Diebitsch und das Maurische Revival“ im Architekturmuseum der Technischen Universität Berli

28. Oktober 2017, Humboldt Universität Berlin

9.30 KEYNOTE LECTURE
Juan Calatrava Escobar (Universidad de Granada)
Arquitectura islámica e identidad nacional en la España del siglo XIX

SEKTION III: Re-Valorisierung und historiographische Debatten im 18.-19. Jahrhundert

10.30 Elodie Baillot (Université Paris 1 Panthéon Sorbonne)
Arte islámico, hispano-moresco y mudéjar en las colecciones europeas de artes decorativas españolas: apropriaciones y construcción de un patrimonio nacional en la segunda mitad del siglo XIX

11.00 Kaffeepause

11.30 Sarah Tabbal (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Das kulturelle Erbe von al-Andalus in der spanischen Malerei des 19. Jahrhunderts

12.00 Miriam Oesterreich (TU Darmstadt)
Das ‚andere‘ Europa – Die Konstruktion nationaler Identität im 19. Jahrhundert und der orientalisierte Körper der ‚Spanierin‘

12.30-14.00 Mittagspause

SEKTION IV: Franquismo und Nationale Erneuerung im 20. Jahrhundert

14.00 Francisco Mamani Fuentes (Ecole Normale Supérieure de París / Universidad de Granada)
“¿Una cuestión de estilo? El mudéjar y su lugar en la historia del arte español durante la segunda mitad del siglo XX”

14.30 Claudia Hopkins (University of Edinburgh)
Al-Andalus and Spanish identity at the Pintores de Africa exhibitions

15.00 Kathrin Elisa Raminger (Universität Wien)
Francoist cultural diplomacy in the name of Hispanidad and the political instrumentalisation of al-Andalus: The Exposición de Arte Español in Cairo (1950)

16.00 Generalversammlung der Carl Justi-Vereinigung

29. Oktober 2017, Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin

10.00-14.00 Thematische Kurzführungen durch die Ausstellung „A Fashionable Style. Carl von Diebitsch und das Maurische Revival“


--
Im Rahmen der Tagung eröffnet am 27. Oktober 2017, 18-20Uhr, im Architekturmuseum der TU Berlin die Ausstellung "A Fashionable Style. Carl von Diebitsch und das Maurische Revival".

Organisatoren: Prof. Dr. Horst Bredekamp (Humboldt Universität Berlin), Prof. Dr. Francine Giese (Universität Zürich), Dr. Stefan Trinks (Humboldt Universität Berlin)

Weitere Informationen: http://www.transculturalstudies.ch/de/index/tagungen/justi-tagung.html


--
Quelle: HU Berlin

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Mainz, 14.-16.12.2017

Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism

Im Rahmen der Konferenz werden künstlerische Praktiken, die mit flüchtigen Materialien und [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Berlin, 23.02.–26.05.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

museOn | weiterbildung & netzwerk

museOn | weiterbildung & netzwerk ist eine berufsbegleitende, wissenschaftliche [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 15.–16.12.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 23.02.2018

Bildrechte im Griff: Grund­lagen, Risiken, Optio­nen in kunst­histori­schen Publi­kationen

Der eintägige Workshop »Bild­rechte im Griff« des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 01.03.–21.04.2018

Ausstellungsdesign

Die berufsbegleitende Weiterbildung “Ausstellungsdesign“ bietet ab März 2018 mit den Modulen [ ... ]

weitere Informationen

Wien / Dresden / Winterthur, ab Okt. 2017

Curating Photography Basis- und Aufbauworkshop

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, ab 02.10.2017

Einzelunterricht Fotografiewissen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen ersten Zugang zu Fotografiewissen finden wollen [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 19.–20.01.2018 / München, 27.–28.01.2018

Profi werden, Profi sein – Seminar für freie Lektoren

Das zweitägige Seminar für freie Lektoren richtet sich sowohl an Berufsein­stei­ger als auch [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen