Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Zittau, 17.–18.11.2017

Der Zittauer Epitaphienschatz im überregionalen Kontext

Seit Sommer 2017 wird der Zittauer Epitaphienschatz in der dafür restaurierten Zittauer Klosterkirche ausgestellt. Er ist damit seit langer Zeit wieder der Öffentlichkeit zugäng­lich gemacht worden. Einst haben zahlreiche Epitaphien als vornehme Zeugnisse der Zittauer Bürger verschiedene Kirchen geziert und waren Teil des öffentlichen Lebens. Viele von ihnen wurden bei Bränden zerstört oder im Zuge von Umgestaltungen der Kirchen vernichtet. So geschah es in vielen deutschen Städten, denn die Kultur, die An­ge­hörigen mit Epitaphien zu ehren und ihrer zu gedenken, war in der frühen Neuzeit weit verbreitet. Durch großes Glück blieben in Zittau ca. 80 Epitaphien für Bürger ver­schiedener Schichten erhalten, neben Kaufleuten, Beamten, Pfarrern, Rektoren beson­ders auch für Handwerker – eine Besonderheit im überregionalen Vergleich.

Die Epitaphien wurden seit 2013 in einem groß angelegten Projekt restauriert, parallel dazu wurden umfassende Forschungen zur Kunst, zur Technologie und zur Geschichte durchgeführt. Die Resultate werden in der Tagung präsentiert. Im Vergleich werden andere bedeutende Epitaphienbestände vorgestellt.

Programm

Freitag, 17.11.2017

14:00
Grußworte
Thomas Zenker
Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Zittau

14:15
Prof. Dr. Frank Druffner (kommissarischer Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder)

14:30
Einführung
Dr. Peter Knüvener und Sarah Schieck (beide Städtische Museen Zittau)

15:15
Wer in welcher Kirche?
Eine Auswertung des Gesamtbestandes der Zittauer Epitaphien nach den Mitteilungen der Chronisten
Helmut Hegewald (Zittau)

16:00
Pause

16:30
Besichtigung der Epitaphien

17:30
Die Zittauer Epitaphien. Überlegungen zur Ikonographie
Dr. Matthias Donath (Zentrum für Kultur // Geschichte)

18:15
Über vierzig Restauratoren…
Zum Rettungsprojekt des Zittauer Epitaphienschatzes
Dipl.-Rest. VDR Sven Taubert (Dresden)

19:00
Kunsthistorische Beobachtungen zum Zittauer Epitaphienschatz
Dr. Peter Knüvener (Städtische Museen Zittau)

20:00
Empfang

Samstag, 18.11.2017

9:30
Lüster, Marmorierung, Sandelung - Erfassung und Reproduktion ausgewählter Ziertechniken an Zittauer Epitaphien
Roxanne Schindler (Dresden)

10:15
Alles nur geklaut? Die graphischen Vorlagen und ihre Umsetzung im Zittauer Epitaphienschatz und in der zeitgenössischen mitteldeutschen Malerei
Rudolf Bönisch (Lübbenau)

11:00
Pause

11:30
Die Epitaphien vor Ort: Kreuzkirche und Frauenkirche

13:30
Mittagspause

14:30
Schnitzwerk und Wandmalerei.
Die Luckauer Epitaphien – ein großartiges Ensemble und seine Konservierung
Dipl. Rest Werner Ziems (Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege)

15:15
Die Epitaphien der Leipziger Universitätskirche
Prof. Dr. Rudolf Hiller von Gaertringen (Universität Leipzig, Kustodie)

16:00
Pause

16:30
Epitaphien als Spiegel der Stadt- und Hofgesellschaft zwischen den Reformationen
Das Beispiel der Berliner Nikolaikirche
Mirjam Koring (Stiftung Stadtmuseum Berlin)

17:15
Mehr als ein Epitaph.
Das Beispiel des monumentalen Grabdenkmals der Fürst-Äbtissinnen Christine und Marie Elisabeth in der Stiftskirche zu Bad Gandersheim
Dipl.-Rest. VDR Patricia Brozio (Ingolstadt)

18:00
Schlussdiskussion


--
Ort:
Kulturhistorisches Museum
Klosterstr. 3
02763 Zittau

Tagungsgebühr:
8 Euro, erm. 5 Euro
Anmeldung bitte bis zum 13. November.

Aktuelle Informationen unter: www.museum-zittau.de

Kontakt:
Sarah Schieck, museum(at)zittau.de
03583/554790


--
Quelle: Städtische Museen Zittau

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 09.12.2017

Neues Bauen in Steglitz und Zehlendorf

Das Symposion nimmt Groß-Berlin und seine Folgen für die beiden Bezirke Steglitz und [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.-25.11.2017

ORTE, ZEIT und MENSCHEN: Biografien & die Produktion von Orten

Das abschließende Symposium unter dem umfassenden Themen­schwerpunkt Biografien & die [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 16.-18.11.2017

The Global Power of Private Museums

Im diesjährigen internationalen Symposium des Forums Kunst und Markt / Centre for Art Market [ ... ]

weitere Informationen

München, 01.-02.12.2017

Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscherporträt des 14.-18. Jh.s

Internationale Tagung: Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscher­porträt des 14.-18. [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 17.–18.11.2017

Der Körper der Fotografie

Das Symposium von Wüstenrot Stiftung und Museum Folkwang widmet sich Fragen zum Konzept des [ ... ]

weitere Informationen

Wuppertal, 23.–24.11.2017

Kunstlehre/Lehrkunst

Erfahrungen im praktischen Tun und Erfahrungen mit der Lehre dieses Tuns wurden seit der [ ... ]

weitere Informationen

Zittau, 17.–18.11.2017

Der Zittauer Epita­phien­schatz im über­regiona­len Kontext

Seit Sommer 2017 wird der Zittauer Epitaphienschatz in der dafür restaurierten Zittauer [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 21.–22.11.2017

Raffaels Zeichnungen

Das Symposium, bei dem international renommierte SpezialistInnen neue Forschungsergebnisse [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 23.–24.11.2017

Trompe-l’œil – Illusion und Wirklichkeit

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 (ECHY) rücken die deutschsprachigen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 27.11.2017

Provenienzforschung zur SBZ und DDR

Das Symposium „Provenienzforschung zur SBZ und DDR“ lenkt den Blick auf einen bislang wenig [ ... ]

weitere Informationen

Rehburg-Loccum, 29.11.–01.12.2017

On oder Off

Digitalisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Für Bibliotheken, Museen, [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 30.11.–01.12.2017

Raub & Handel

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste eine Fachkonferenz. [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 25.–27.11.2016

3. Forum Architekturwissenschaft

Architektur ist eine besondere Disziplin. Die Vielfalt ihrer Bezüge zwischen Kunst und [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 23.02.2018

Bildrechte im Griff: Grund­lagen, Risiken, Optio­nen in kunst­histori­schen Publi­kationen

Der eintägige Workshop »Bild­rechte im Griff« des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 15.–16.12.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 01.03.–21.04.2018

Ausstellungsdesign

Die berufsbegleitende Weiterbildung “Ausstellungsdesign“ bietet ab März 2018 mit den Modulen [ ... ]

weitere Informationen

Rom (I), 26.02.–02.03.2018

Einführungskurs in die Archivarbeit

Die Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) veranstaltet in der Zeit [ ... ]

weitere Informationen

Wien / Dresden / Winterthur, ab Okt. 2017

Curating Photography Basis- und Aufbauworkshop

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, ab 02.10.2017

Einzelunterricht Fotografiewissen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen ersten Zugang zu Fotografiewissen finden wollen [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, 19.–20.01.2018 / München, 27.–28.01.2018

Profi werden, Profi sein – Seminar für freie Lektoren

Das zweitägige Seminar für freie Lektoren richtet sich sowohl an Berufsein­stei­ger als auch [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 11.10.2017 / München, 08.12.2017

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

individuell vereinbar

Fotografie für Kunsthistoriker in Weiterbildung

Dieser Einzelunterricht mit der Fotografiespezialistin Kristin Dittrich richtet sich an alle [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen