Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 16.-18.11.2017

The Global Power of Private Museums: Arts and Publics – States and Markets

Während die Geschichte des öffentlichen Museums Gegenstand zahlreicher Tagungen und Publikationen geworden ist, wurde die des Privatmuseums bisher erstaunlich wenig erforscht. Und dies, obwohl die Zahl der privaten Kunstmuseen in den vergangenen zwei Jahrzehnten dramatisch gestiegen ist. Laut ICOM (International Council of Museums) gibt es inzwischen weltweit mehr private als öffentliche Museumsinstitutionen. Die Mehrzahl davon befindet sich in den Vereinigten Staaten, Südkorea, Deutschland und China. Neugründungen sind aber auch in Ägypten, Brasilien, Dänemark, Frankreich, Indien, Indonesien, Kanada, Russland, in der Türkei und der Ukraine erfolgt, um nur einige Länger zu nennen.

Im diesjährigen internationalen Symposium des Forums Kunst und Markt / Centre for Art Market Studies an der TU Berlin, das in Kooperation mit dem Forum Transregionale Studien und seinem Forschungsprogramm Art Histories and Aesthetic Practices stattfindet, soll nach den Hintergründen, Mechanismen und Folgen des Phänomens der „global power of private museums“ gefragt werden.

Organisiert vom Forum Kunst und Markt/Centre for Art Market Studies an der TU Berlin in Kooperation mit dem Forum Transregionale Studien, Berlin und seinem Forschungs- programm Art Histories and Aesthetic Practices

Technische Universität Berlin / 16.-17. Nov. 2017
Forum Transregionale Studien / 18. Nov. 2017

Veranstalter:

  • Technische Universität Berlin: Bénédicte Savoy (Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne / Collège de France, Paris), Dorothee Wimmer (Forum Kunst und Markt / Centre for Art Market Studies)
  • Julia Voss (Fellow of the Lichtenberg Kolleg, Georg-August-Universität Göttingen / Leuphana Universität Lüneburg)
  • Forum Transregionale Studien: Hannah Baader (Art Histories and Aesthetic Practices / Kunsthistorisches Institut in Florenz), Georges Khalil

Downloads
CFP The Global Power of Private Museum
Flyer The Global Power of Private Museums
Poster_The Global Power of Private Museums

PROGRAMM

DONNERSTAG, 16/11/2017                                                                            
Ort: TU Berlin, Senatssitzungssaal H 1035/1036, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

18:00 Anmeldung

18:15 Begrüßung und Einführung:                                                                                  
Bénédicte Savoy (Berlin / Paris) 
Dorothee Wimmer (Berlin)
Julia Voss (Göttingen / Lüneburg)

PODIUMSDISKUSSION: State/Public/Private Museums: Challenges and Dynamics in a Global Art World

18:30 Auf dem Podium:
Hannah Baader (Florenz / Berlin)
Axel Haubrok (Berlin)
Christiane Lange (Stuttgart)
Sonja Mejcher-Atassi (Beirut / Berlin)

Moderation: Julia Voss (Göttingen / Lüneburg)

19:30 Empfang 


FREITAG, 17/11/2017

Ort: TU Berlin, Senatssitzungssaal H 1035/1036, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

10:00 Anmeldung

10:30 Begrüßung und Einführung:
Dorothee Wimmer (Berlin) 
Julia Voss (Göttingen / Lüneburg)

SECTION 1: Old Fashion – new Branding? The “Privatization” of Art Museums in Europe
Moderation: Dorothee Wimmer (Berlin)

10:45 Anja Grebe (Krems)
The Politics of Public-Private Partnerships: Museum Case Studies from Germany and Austria

11:15 Ronit Milano (Be’er Scheva)
The Power of the Brand: The Economic Instrumentality of Private Museums in France and Ukraine

11:45 Kaffeepause

12:00 Waltraud M. Bayer (Wien)
Private Art Museums in post-Soviet Russia

12:30 Kathryn Brown (Loughborough)
The Privatization of Public Museum Culture and the Future of Art History

13:00 Mittagspause

SECTION 2: Public-Private Partnerships? Global / Local Museum Centres
Moderation: Georges Khalil (Berlin)

15:00 Oscar Salemink (Copenhagen)
City of Art: State, Market, Museums and the Urban Reinvention of Shanghai

15:30 Deepti Mulgund (New Dehli)
To the Nation, to the World? Two Moments of Museum-Making in India

16:00 Maurício Barros de Castro (Rio de Janeiro)
The Global/Local Power of the Inhotim Institute: contemporary art, and private museums in Brazil

16:30 Kaffepause

ABENDVORTRAG

18:00 Wendy Shaw (Berlin)
Privatizing the Republic: Museums, Markets, and Global Ambitions in Contemporary Turkey


SAMSTAG, 18/11/2017

Ort: Forum Transregionale Studien, Seminarraum, Wallotstraße 14, 14193 Berlin

10:00 Begrüßung:
Hannah Baader (Florenz / Berlin)
Georges Khalil (Berlin)

SECTION 3: Politics and Cultural Properties: Private Museums in Context
Moderation: Hannah Baader (Florenz / Berlin)

10:15 Reema Salha Fadda (Oxford)
Towards a Transnational Museum? Negotiating the Political Economy of Cultural Production in Palestine

10:45 Mai Lin Tjoa-Bonatz (Frankfurt am Main) / Filemon Hulu (Gunungsitoli)
Manifestations of Cultural Property: Private Community Museums in Indonesia

11:15 Kaffeepause

11:30 Peggy Levitt (Boston)
The Imagined Globe: Remapping the World Through Public Diplomacy at the Asia Society

12:00 Matthew Elliott Gillman (New York)
Custodians, Collections, Communities: The Aga Khan Museum in Toronto

12:30 Stephennie Mulder (Austin / Berlin)
Some Remarks on Private and Public Art Crime and Trade in Times of War

13:00 Ende des Symposiums

 

Weitere Informationen: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.


--
Quelle: Forum Kunst und Markt

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Nürnberg, 1.-2.10.2018

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker 1948 bis 1968/70. Die ersten zwanzig Jahre seines Bestehens

Die Vergangenheit des 1948 gegründeten Verbandes Deutscher Kunsthistoriker war bislang noch [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 09.–10.11.2018

1. Evangelischer Bildertag

Die Heilige Schrift, nicht das Bild, galt bisher als das protestantische Hauptwort. Das [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 10.11.2018

Schöne Aussichten?

Der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) geht auf seiner Jahrestagung [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Rudolstadt, 19.–20.10.2018

Hippomanie am Hofe

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit dem Thüringer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.–06.10.2018

Forum Kunst der Neuzeit

Das zweite „Forum Kunst der Neuzeit“ des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V. in Bonn [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 09.–10.10.2018

Architektur. Politik. Geschlecht.

Anlässlich der 120. Wiederkehr des Geburtstags von Margarete Schütte-Lihotzky schrieb die [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 24.09.2018

Fröbus Academy: 3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., März/Okt. 2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) wird erstmals [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen