Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Tübingen, 15.-17.02.2018

Rethinking Europe: Artistic Production and Discourses on Art in the Late 1940s and 1950s

How to talk about art and architecture in Europe after World War II within the frame of a global and horizontal art history?

Recent debates have shown that a mapping of post-war art should be based neither on political nor on stylistic criteria alone, as doing so involves the danger of repeating ideological patterns of the Cold War. The entangled diversity of post-1945 art production would therefore not be recognized and fully acknowledged. Hence, the conference “Rethinking Europe. Artistic Production and Discourses on Art in the Late 1940s and the 1950s” aims at the development of a critical approach that takes into account the complex political framework as well as Europe’s unique position within a global context. Case studies will span a horizon for our discussions on the specific power of art during the time when civilization in Europe had to be rebuilt.

Concept: Arnold Bartetzky (GWZO Leipzig) , Marina Dmitrieva (GWZO Leipzig), Barbara Lange (Universität Tübingen) and Tanja Zimmermann (Universität Leipzig)

Institute of Art History (Kunsthistorisches Institut) / Bursagasse 1, Room X / D - 72070 Tübingen, 15. - 17.02.2018

Anmeldeschluss: 14.02.2018

Registration for the open conference at postwar.europe(at)khi.uni-tuebingen.de

Abstracts and conference programme on www.postwar-europe.de

Programme

Thursday, 15 February

14:30 – 15:00 Registration

15:00 Welcome and Introduction: Barbara Lange (Tübingen)

Young Scholars’ Forum
Moderation: Marcel Finke (Tübingen)

15:10 Marcela Hanácková (Zurich): How Socialist Realism Rocked Modernism. On Purists, Reformers and Radicals at the CIAM Bergamo Congress in 1949

15:50 Agata Pietrasik (Berlin): Art in Crisis: Rebuilding Modernism in the Aftermath of War

Refreshment Break

17:00 Patricia García-Monton Gonzales (Madrid): Europe and the Baroque through the Old Paths of Unity

17:40 Elisabeth Ansel (Dresden): “Emancipated from Provincial Myth” (Herbert Read, A Letter to a Young Painter): Irish Modernism and Its European Reception between the Poles of Art and Politics

19:00 Buffet Reception at Kunsthistorisches Institut Tübingen

Friday, 16 February

9:30 Welcome: Tanja Zimmermann (Leipzig)

9:45 Panel I. Traditions and Innovations
Chair: Christian Fuhrmeister (Munich)

10:00 Agata Jakubowska (Poznan): All-Women Art Initiatives in the Aftermath of World War II

10:30 Hildegard Frübis (Berlin): Europe as Transit – Jewish Remembrance and the Photographs of Roman Vishniac from the 1940s and 1950s

Refreshment Break

11:30 Evá Forgács (Pasadena): Shaping a Narrative of a New Internationalism in Art: Willem Sandberg and the Stedelijk Museum, Amsterdam 1945–1957

Discussion

Lunch

14:00 Panel II. Matters of Form
Chair: Arnold Bartetzky (Leipzig)

14:10 Dirk Hildebrandt (Cologne): The Politics of Modification. Asger Jorn and a Network of European Post-War Art

14:40 Barbara Lange (Tübingen): Back to the Roots and Open for Experiments at the Same Time: Asger Jorn’s Concept of Ceramics as a Way to Reform European Civilization

Refreshment Break

15:40 Tanja Zimmermann (Leipzig): Post-Colonial Art History for Yugoslavia and the Non-Aligned States? Oto Bihalji-Merin and the Concept of “Naïve” Art

Discussion

Refreshment Break

17:00 Panel III. Entanglements
Chair: Marina Dmitrieva (Leipzig)

17:10 Ljiljana Kolesnik (Zagreb): Negotiating Cold War Divisions – International Artist Networks of the 1950s and Yugoslav Practices of Cultural Exchange

17:40 Pedro Lapa (Lisbon): A Particularity in the Portuguese Case

Discussion

Saturday, 17 February

9:30 Panel IV: Prospects for Further Researches
Chair: Barbara Lange (Tübingen)

9:40 Christian Fuhrmeister and Barbara Murovec (Munich/Ljubljana): Inversions in Slovenia 1941–1954

10:00 Regina Wenninger (Munich): Polish Abstract Art in Western German Art Discourses of the late 1950s. A Historiographical Test Case

Refreshment Break

11:00 Thomas Thiemeyer (Tübingen): Cosmopolitanizing Colonial Memories in Berlin. The Humboldt Forum and the Current Shift in Germany’s Culture of Remembrance

Discussion

--
Kunsthistorisches Institut der Universität Tübingen

 

 

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Zittau, 31.08.–01.09.2018

Von katholisch zu evangelisch

Von Katholisch zu evangelisch? Zittauer Kirchenausstattung im 16. und 17. Jahrhundert, 7. [ ... ]

weitere Informationen

Mainz, 13.–15.9.2018

Knotenpunkte – Sammlungen und ihre Netzwerke

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist 2018 Gastgeber der zentralen Tagung der [ ... ]

weitere Informationen

Rudolstadt, 19.–20.10.2018

Hippomanie am Hofe

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit dem Thüringer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.–06.10.2018

Forum Kunst der Neuzeit

Das zweite „Forum Kunst der Neuzeit“ des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V. in Bonn [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 09.–10.10.2018

Architektur. Politik. Geschlecht.

Anlässlich der 120. Wiederkehr des Geburtstags von Margarete Schütte-Lihotzky schrieb die [ ... ]

weitere Informationen

Bern (CH), 31.08.–01.09.2018

Performing Reality

Jahrestagung der Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz VKKS [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 14.-15.09.2018

From Garden Art to Landscape Architecture

Experts from various fields will discuss questions that will help to reconstruct the [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 13.–15.09.2018

Deckenmalerei und Raumkünste an europäischen Höfen

Deckenmalerei als internationales Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700 Das Corpus der [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 24.09.2018

Fröbus Academy: 3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., März/Okt. 2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) wird erstmals [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen