Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Essen, 06.–07.04.2018

Wechselwirkungen –
Kunst im Kontext der Inklusionsdebatte

Das Museum Folkwang und die Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. veranstalten gemeinsam eine Tagung zum Thema Kunst und Inklusion.

In Vorträgen und verschiedenen Workshop-Formaten werden Fragen im Spannungsfeld von künstlerischen Produktionsprozessen sowie in der Wechselwirkung von Präsentation, Vermittlung und Rezeption diskutiert. Künstlerkollektive und Ateliers stellen anhand von Projektbeispielen Arbeitsweisen und Netzwerke von Künstler/innen mit Assistenzbedarf vor. Ausgehend vom Konzept der Kollaborativen Kreativität werden Fragen der kuratorischen Praxis, der inklusiven Ausstellungskonzeption und der Rolle der Institutionen thematisiert. In praxisbezogenen Workshops werden Konzepte und Methoden inklusionsorientierter Kunstvermittlung vorgestellt, erprobt und weiterentwickelt.

Programm

Freitag, 6. April

15.30 Uhr Ankunft und Anmeldung

16.00 Uhr Begrüßung
Hans-Jürgen Lechtreck, Geschäftsführender Direktor Museum Folkwang

Einführung und Impulsvorträge

16.15 Uhr Frederik Poppe (BV Lebenshilfe e.V., Hochschule Merseburg)
Wechselwirkungen

16.45 Uhr Barbara Safarova (abcd collection, Paris)
Art brut und die Folgen: Entwicklung und Bedeutung eines Konzepts am Anfang des 21. Jahrhunderts.

17.15 Uhr Amanda Cachia (Moreno Valley College/California/USA)
Curatorial practise and accessibility in a museum context.

18.00 Uhr: Buffet

19.00 Uhr: Julius Bockelt mit Achim Zepezauer
Musikalische Performance

Samstag, 7. April

10.00 Uhr Ankunft und Kaffee

Panel A

10.15 Uhr Rachel Mader (Hochschule Luzern)
Banden bilden und Themen setzen. Kollektive Strategien in der Kunst.

11.00 Uhr: Einführung zu den Workshops

11.15 - 13.15 Uhr Workshops

A1 Amanda Cachia (Moreno Valley College/California/USA)
Kuratorische Praxis und Zugänglichkeit im Museumskontext

A2 StefanieWiens, Katrin Dinges, Silja Korn und Charlotte Röttger
Wie das inklusive Kunstvermittlungsprojekt <Platz da!> neue Besucher*innen gewinnt und Kurator*innen ins Schwitzen bringt.

A3 Michiel de Jaeger, Barbara Massart und Nicolas Clément (Belgien) "Les pratiques de mixité" - Kollektive Arbeitsweisen aus dem La "S" Grand Atelier

13.30 Uhr Mittagspause

Panel B

14.30 Uhr Viola Luz
Rezeption der Kunstwerke von Künstler(inne)n mit Assistenzbedarf.

15.15 Uhr Einführung zu den Workshops

15.30 - 17.30 Uhr Workshops

B1 Julius Bockelt, Sven Fritz (Atelier Goldstein), Melanie Schmitt (Künstlerische Leitung MarienKirche)
Marienkirche. Neugestaltung der Zisterzienserinnenkirche durch das Atelier Goldstein.

B2 Annika Schank und Peter Daners (Museum Folkwang)
Inklusive Methoden in der Kunstvermittlung

B3 Lis Marie Diehl (Barner16, Netzwerk Kultur und Inklusion) und Jutta Schubert (EUCREA)
Entwicklung inklusiver Kooperationsfelder durch Netzwerkarbeit

17.45 Uhr Workshop-Präsentationen und Feedback

18.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr: 90 € / 60 € ermäßigt
Tagungsort: Museum Folkwang, Essen
Zeitraum: 6. 4. 2018, 15.30 Uhr bis 7. 4. 2018, 19 Uhr


Anmeldung unter: https://www.inform-lebenshilfe.de/inform/veranstaltungen/termine/bv/180661-bv-wechselwirkungen-kunst.php

--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

 

 

 

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Gotha, 06.07.2018

10 PROZENT – WAS BLEIBT?

Mit einem Symposium und begleitender Ausstellung weisen wir, der Verband Bildender Künstler [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 13.–15.09.2018

Deckenmalerei und Raumkünste an europäischen Höfen

Deckenmalerei als internationales Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700 Das Corpus der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 22.06.2018

Mapping The Art Market

The occasion for the symposium is the launch of the digital mapping project ART | GALLERY GIS [ ... ]

weitere Informationen

Mannheim, 21.–22.06.2018

Das Museum der Zukunft

Der neue Museumskomplex dient der Kunsthalle Mannheim als Denkanstoß: Wie könnte, wie sollte [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), 26.10.2018–06.09.2019

Weiterbildungslehrgang Material und Technik 2018/2019

Ein berufsbegleitender Weiterbildungslehrgang des Schweizerischen Instituts für [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 27.04.2018 und 27.07.2018 / München, 25.05.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen