Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Essen, 06.–07.04.2018

Wechselwirkungen –
Kunst im Kontext der Inklusionsdebatte

Das Museum Folkwang und die Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. veranstalten gemeinsam eine Tagung zum Thema Kunst und Inklusion.

In Vorträgen und verschiedenen Workshop-Formaten werden Fragen im Spannungsfeld von künstlerischen Produktionsprozessen sowie in der Wechselwirkung von Präsentation, Vermittlung und Rezeption diskutiert. Künstlerkollektive und Ateliers stellen anhand von Projektbeispielen Arbeitsweisen und Netzwerke von Künstler/innen mit Assistenzbedarf vor. Ausgehend vom Konzept der Kollaborativen Kreativität werden Fragen der kuratorischen Praxis, der inklusiven Ausstellungskonzeption und der Rolle der Institutionen thematisiert. In praxisbezogenen Workshops werden Konzepte und Methoden inklusionsorientierter Kunstvermittlung vorgestellt, erprobt und weiterentwickelt.

Programm

Freitag, 6. April

15.30 Uhr Ankunft und Anmeldung

16.00 Uhr Begrüßung
Hans-Jürgen Lechtreck, Geschäftsführender Direktor Museum Folkwang

Einführung und Impulsvorträge

16.15 Uhr Frederik Poppe (BV Lebenshilfe e.V., Hochschule Merseburg)
Wechselwirkungen

16.45 Uhr Barbara Safarova (abcd collection, Paris)
Art brut und die Folgen: Entwicklung und Bedeutung eines Konzepts am Anfang des 21. Jahrhunderts.

17.15 Uhr Amanda Cachia (Moreno Valley College/California/USA)
Curatorial practise and accessibility in a museum context.

18.00 Uhr: Buffet

19.00 Uhr: Julius Bockelt mit Achim Zepezauer
Musikalische Performance

Samstag, 7. April

10.00 Uhr Ankunft und Kaffee

Panel A

10.15 Uhr Rachel Mader (Hochschule Luzern)
Banden bilden und Themen setzen. Kollektive Strategien in der Kunst.

11.00 Uhr: Einführung zu den Workshops

11.15 - 13.15 Uhr Workshops

A1 Amanda Cachia (Moreno Valley College/California/USA)
Kuratorische Praxis und Zugänglichkeit im Museumskontext

A2 StefanieWiens, Katrin Dinges, Silja Korn und Charlotte Röttger
Wie das inklusive Kunstvermittlungsprojekt <Platz da!> neue Besucher*innen gewinnt und Kurator*innen ins Schwitzen bringt.

A3 Michiel de Jaeger, Barbara Massart und Nicolas Clément (Belgien) "Les pratiques de mixité" - Kollektive Arbeitsweisen aus dem La "S" Grand Atelier

13.30 Uhr Mittagspause

Panel B

14.30 Uhr Viola Luz
Rezeption der Kunstwerke von Künstler(inne)n mit Assistenzbedarf.

15.15 Uhr Einführung zu den Workshops

15.30 - 17.30 Uhr Workshops

B1 Julius Bockelt, Sven Fritz (Atelier Goldstein), Melanie Schmitt (Künstlerische Leitung MarienKirche)
Marienkirche. Neugestaltung der Zisterzienserinnenkirche durch das Atelier Goldstein.

B2 Annika Schank und Peter Daners (Museum Folkwang)
Inklusive Methoden in der Kunstvermittlung

B3 Lis Marie Diehl (Barner16, Netzwerk Kultur und Inklusion) und Jutta Schubert (EUCREA)
Entwicklung inklusiver Kooperationsfelder durch Netzwerkarbeit

17.45 Uhr Workshop-Präsentationen und Feedback

18.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr: 90 € / 60 € ermäßigt
Tagungsort: Museum Folkwang, Essen
Zeitraum: 6. 4. 2018, 15.30 Uhr bis 7. 4. 2018, 19 Uhr


Anmeldung unter: https://www.inform-lebenshilfe.de/inform/veranstaltungen/termine/bv/180661-bv-wechselwirkungen-kunst.php

--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

 

 

 

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Nürnberg, 1.-2.10.2018

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker 1948 bis 1968/70. Die ersten zwanzig Jahre seines Bestehens

Die Vergangenheit des 1948 gegründeten Verbandes Deutscher Kunsthistoriker war bislang noch [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 09.–10.11.2018

1. Evangelischer Bildertag

Die Heilige Schrift, nicht das Bild, galt bisher als das protestantische Hauptwort. Das [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 10.11.2018

Schöne Aussichten?

Der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) geht auf seiner Jahrestagung [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Rudolstadt, 19.–20.10.2018

Hippomanie am Hofe

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten veranstaltet zusammen mit dem Thüringer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 04.–06.10.2018

Forum Kunst der Neuzeit

Das zweite „Forum Kunst der Neuzeit“ des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V. in Bonn [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 09.–10.10.2018

Architektur. Politik. Geschlecht.

Anlässlich der 120. Wiederkehr des Geburtstags von Margarete Schütte-Lihotzky schrieb die [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 24.09.2018

Fröbus Academy: 3D-Digitalisierung für Industrie und Kultur

Die Fröbus Academy sieht sich als Wissensvermittler im Bereich der Medienproduktion und [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., März/Okt. 2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung (PREP) wird erstmals [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen