Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Berlin, 04.–06.05.2018

Kulturerbe Siebenbürgische Kirchen­burgen­land­schaft

Die Konferenz bringt die verschiedenen Akteure zusammen, die aktiv oder passiv im breiten Arbeitsfeld der Erforschung, Erhaltung und Nutzung der Siebenbürger Kirchenburgen tätig sind. Konservatoren und Restauratoren, Architekten und Ingenieure, Denkmalpfleger, Archäologen und Historiker berichten über Erfahrungen, Erfolge und Probleme. Akademiker und Praktiker, Verwalter, Nutzer und Entscheider sollen zu Wort kommen und miteinander in Erfahrungs- und Ideenaustausch treten.

Die Existenz der befestigten Kirchen in Siebenbürgen ist einmalig in der europäischen Architektur, sowohl was ihre Häufigkeit als auch die Vielfalt der bautechnischen und künstlerischen Details anbelangt. Die Erhaltung und der Schutz dieses wertvollen Kulturerbes ist Anliegen und Ziel zahlreicher staatlicher und nichtstaatlicher Institutionen, Stiftungen, Verbände und Einzelakteure. Einige dieser Bauten genießen den Status UNESCO Weltkulturerbe.

Das internationale Symposium wird vom Verband der Restauratoren (VDR) e. V. ausgerichtet und in fachlicher Kooperation mit der Stiftung Kirchenburgen (RO) und Kulturerbe Kirchenburgen e. V. (DE) organisiert.

Programm

TAG 1 (Freitag, 04. Mai 2018)

08:30 Anmeldung
10:00 Eröffnung (Jan Raue)
10:10 Einführung (Sven Taubert, Ralf Buchholz)
10:15 Grußwort (Philipp Harfmann)
10:20 Grußwort (Alexander Kloos)

DIE KIRCHENBURGEN IN SIEBENBÜRGEN
geschichtliche Einführung

10:25 Moderation
10:30 Siedlungs- und Verteidigungsgeschichte Siebenbürgens (Konrad Gündisch)
10:55 Kaffeepause
11:15 Archäologie in den Sakralbauten Siebenbürgens (Ioan Marian Țiplic)
11:40 Kirchenburgen als identitätsstiftende Architektur (Hanna Derer)
12:05 Denkmalpflege und Denkmalschutz in Rumänien, früher und heute – eine Standortbestimmung (Christoph Machat)
12:30 Mittagessen

13:30 Grußwort (Reinhart Guib, Friedrich Gunesch)

DENKMALPFLEGE UND DENKMALSCHUTZ
Denkmalpflege in Rumänien/ Arbeitspraxis und Problemstellung

13:55 Moderation
14:00 Dörfer mit ihren Kirchenburgen als UNESCO Weltkulturerbe – Aspekte des Schutzes und der Verwaltung (Iozefina Postăvaru)
14:25 Kirchen und Kirchenburgen der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien — Stand der DenkmalpflegeSebastian Bethge Kirchen und Kirchenburgen der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien — Stand der Denkmalpflege (Sebastian Bethge)

RESTAURIERUNG UND MAßNAHMEN ZUR BAUWERKSERHALTUNG

14:50 Moderation
14:55 Erhaltung der siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgen vor dem Hintergrund notwendiger Umnutzungen (Liviu Gligor)
15:20 Naturverträgliche Instandsetzungsmaßnahmen an Kirchenburgen – Fallbeispiel Birthälm (Jan Hülsemann)
15:45 Restaurierungsplanung und Steinrestaurierung in Siebenbürgen: Epitaphien in Birthälm (Henriette Lemnitz)
16:10 Kaffeepause
16:30 Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei: Fallbeispiel Birthälm (Lorand Kiss)
16:55 Naturwissenschaften in Restaurierung und Bauwerkserhaltung: aktueller Stand zu Baustoff- und Materialanalytik (Martha Guttmann)
17:20 Historische Dachstühle – Reparieren, Konservieren, Dokumentieren (Bodor Csaba)
17:45 Moderation Sven Taubert
Zusammenfassung, Organisatorisches
18:30 Besteigen der Transfer-Busse nach Berlin
20:00 Empfang in der Rumänischen Botschaft
22:15 Transfer zurück zum Tagungshotel

TAG 2 (Samstag, 05. Mai 2018)
BILDUNGS- und FORTBILDUNGSPROJEKTE

09:30 Moderation und Begrüßung
09:35 Altarbilder der Spätgotik und Frührenaissance in Siebenbürgen: Vergoldungstechniken und Blattmetall-Applikationen (Cristina Serendan)
10:00 Altarretabel und Chorgestühl des 15.–16. Jahrhunderts in den Siebenbürgisch-Sächsischen Kirchen (Mihai Ferenc)
10:25 „Ein feste Burg….“ und mittendrin die wehrlose Holzausstattung — Lösungsansätze (Ralf Buchholz)
10:50  Kaffeepause
11:10 Warum und wie sollte man die Authentizität von historischen Monumenten erhalten? Zwei Fallbeispiele: „Die Bergkirche“ und das „Haus mit dem Hirschgeweih“ in Schäßburg (Dan Mohanu)
11:35 Zentrum für Interpretation der traditionellen Kultur Almen – Rehabilitation und Umnutzung der Kirchenburg (Caroline Fernolend)
12:00 Mittagspause

PROJEKTE NICHTSTAATLICHER ORGANISATIONEN
13:00 Moderation
13:05 Das integrierte Projekt DAIA (Eugen Vaida)
13:30 Kulturlandschaft Kirchenburgen (Jonas Arndt)
13:55 Stiftung Kirchenburgen — Die Leitstelle für das Kulturerbe der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (Philipp Harfmann)
14:20 Kaffeepause

15:00 PODIUM
Diskussion zwischen Vertretern der Evangelischen Kirche, der Denkmalpflege, der Zivilgesellschaft und den Partnern aus Restaurierung, Architektur und Handwerk

THEMEN
Erhaltung von Landschaft und Biodiversität
Wege neuer Nutzungen und touristischer Erschließung
Strategien der Bauwerkserhaltung
Bildungsangebote/ Fachaustausch/universitäre Zusammenarbeit DE/RO
Finanzierungsoptionen/ Koordinierung
Handlungsvorschläge zu nächsten Schritten (kurz-, mittel-, langfristig)
Zusammenarbeit nationaler und internationaler Verbände und Vereinigungen (NGO)

Resümee
17:30 Zusammenfassung, Ausblick, Danksagung, Verabschiedung (VDR und Partner: Sven Taubert, Alexander Kloos, Philipp Harfmann)
19:00 Bunter Abend im „Hotel Mügelsee Berlin“

TAG 3 (Sonntag, 6. Mai 2018)

10:00 Runder Tisch im Seminarraum „Hotel Müggelsee“ work & coffee networking, Arbeitsgruppen maximal 20 Personen
12:00 Ende


--
Veranstaltungsort

Hotel Müggelsee Berlin
Müggelheimer Damm 145
12559 Berlin
Deutschland

Die Anmeldung ist bis zum 20. April 2018 möglich. Bis einschließlich 06. April 2018 gilt der Frühbucherrabatt.
https://www.restauratoren.de/event/symposium-siebenbuergen-2018-mai-06-04/


--
Quelle: Verband der Restauratoren e.V.

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Gotha, 06.07.2018

10 PROZENT – WAS BLEIBT?

Mit einem Symposium und begleitender Ausstellung weisen wir, der Verband Bildender Künstler [ ... ]

weitere Informationen

Hannover, 13.–15.09.2018

Deckenmalerei und Raumkünste an europäischen Höfen

Deckenmalerei als internationales Medium höfischer Selbstdarstellung um 1700 Das Corpus der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 22.06.2018

Mapping The Art Market

The occasion for the symposium is the launch of the digital mapping project ART | GALLERY GIS [ ... ]

weitere Informationen

Mannheim, 21.–22.06.2018

Das Museum der Zukunft

Der neue Museumskomplex dient der Kunsthalle Mannheim als Denkanstoß: Wie könnte, wie sollte [ ... ]

weitere Informationen

Essen, 13.–14.09.2018

Die Welt neu denken

Das Symposion ist der programmatischen Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und [ ... ]

weitere Informationen

Brüssel (B), 12.-14.09.2018

The Bruegel Success Story

The Bruegel dynasty, defined here as Pieter Bruegel the Elder and his artistic progeny, [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), 26.10.2018–06.09.2019

Weiterbildungslehrgang Material und Technik 2018/2019

Ein berufsbegleitender Weiterbildungslehrgang des Schweizerischen Instituts für [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018–16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018–2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 30.08.–22.09.2018

Das Einmaleins des Kuratierens

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.09.–08.12.2018

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin geht [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 27.04.2018 und 27.07.2018 / München, 25.05.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen