Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Wolfenbüttel, 26.–27.04.2018

The Active Part of Art

Diese Tagung fragt, inwieweit zeitgenössische Kunst auf demokratische Strukturen einwirken und diese stärken kann? Hat Kunst die Kraft, Gesellschaften zu bewegen? Wie können wir diese Fragestellungen in die Vermittlung einbringen, für ein breiteres Publikum produktiv werden lassen und mehr kulturelle Teilhabe ermöglichen?

Als Referent_innen beteiligt sind Künstler_innen, Kurator_innen und Kunstkritiker_innen aus Deutschland, Ungarn, Serbien und der Türkei: Dr. Zoran Eric, Belgrad; Gerrit Gohlke, Berlin; Mischa Kuball, Düsseldorf; Beral Madra, Istanbul; Christiane Mennecke, Dresden; Gergely Nagy, Budapest; Marina Napruskina, Berlin; Prof. Dr. Oskar Negt, Hannover Uta M. Reindl, Köln; Hajnalka Somogyi, Budapest und Marcus Steinweg, Berlin.

Aktuell konstatieren wir, dass sich in verschiedenen europäischen Ländern autoritäre nationale Entwicklungen vollziehen, die auch die Freiheit der Kunst berühren, so in Ungarn, Serbien, Polen, aber auch außerhalb Europas – wie in der Türkei. Ebenso zeigen sich in Deutschland gesellschaftspolitische Veränderungen, die auch angesichts unserer Geschichte Anlass zur Sorge geben bzw. künstlerisches Handeln oder künstlerische Positionierung erfordern.

Nachdem gerade noch diskutiert wurde, ob angesichts der verheerenden globalen kriegerischen Auseinandersetzungen eine Kunstproduktion überhaupt noch möglich ist, zeigt sich, dass politisch konnotierte Kunst mehr Raum bei den Großausstellungen im vergangenen Jahr einnahm, wie z.B. der Documenta 14 oder der Biennale in Venedig. Ein probates, vor allem aber notwendiges Mittel ist es, dafür Öffentlichkeiten herzustellen: sei es auf der kuratorischen oder künstlerischen Ebene, um auf gesellschaftliche und gesellschaftspolitische Gegebenheiten unterschiedlicher Art aufmerksam zu machen und Transparenzen herzustellen. Die Existenz dieser Öffentlichkeiten bürgt für den Erhalt demokratischer Strukturen, zu denen Meinungsfreiheit ebenso wie die Freiheit der Kunst zählen.

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine und der Bundeszentrale für politische Bildung
 
Tagungsleitung
Dr. Sabine Baumann, Programmleiterin Bildende Kunst der ba•

Gefördert durch die Braunschweigische Stiftung, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die VGH-Stiftung

Anmeldeschluss: 13. April 2018
Anmeldung unter: http://www.bundesakademie.de/programm/bildende-kunst/do/veranstaltung_details/bk10-18/

Programm

Donnerstag, 26. April
12.00 Uhr
Anreise

13.00 Uhr
Begrüßung & Einführung
Dr. Sabine Baumann, ba•
Meike Behm, Vorsitzende der ADKV, Direktorin Kunstverein Lingen

14.00 Uhr
Impulsvortrag zu Öffentlichkeiten
Prof. Dr. Oskar Negt, Hannover

14.45 Uhr
Diskussion im Plenum

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Kurzvorträge I
Dr. Zoran Erić, Belgrad
Beral Madra, Istanbul
Gergely Nagy, Budapest
Hajnalka Somogyi, Budapest

in englischer Sprache

18.30 Uhr
Abendessen

20.00 Uhr
Panel I
Dr. Zoran Erić, Beral Madra, Gergely Nagy, Hajnalka Somogyi
Moderation: Gerrit Gohlke, Berlin

in englischer Sprache, mit Diskussion im Plenum

Freitag, 27. April
8.00 Uhr
Frühstück

9.00 Uhr
Vortrag zu Öffentlichkeiten
Marcus Steinweg, Berlin
anschließend Diskussion im Plenum

9.45 Uhr
Kurzvorträge II
Mischa Kuball, Düsseldorf
Christiane Mennicke-Schwarz, Dresden
anschließend Diskussion im Plenum

11.30 Uhr
Kaffeepause

12.00 Uhr
Panel II
Christiane Mennicke-Schwarz, Marina Naprushkina, Berlin, Mischa Kuball, Marcus Steinweg
Moderation: Uta M. Reindl, Köln

13.30 Uhr
Schlussrunde

14.00 Uhr
Imbiss
anschließend Abreise


--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Ingelheim, 07.–09.05.2018

Kunst für Oligarchen vs. Kunst für Kuratoren?

Die Tagung greift Titel und Fragestellung eines Textes von Wolfgang Ullrich auf, der im Juli [ ... ]

weitere Informationen

Dortmund, 19.–20.04.2018

Sharing Heritage

Welche Rolle spielen Erforschung und Vermittlung des kulturellen Erbes in den globalen [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 26.–27.04.2018

Sammeln unter Kollegen

In Fortsetzung eines ersten im März 2017 in Wolfenbüttel veranstalteten Kolloquiums zur [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 18.–20.04.2018

War, Photo Archives and the Temporalities of Cultural Heritage

Workshop organized by Costanza Caraffa, Almut Goldhahn (Photothek of the Kunsthistorisches [ ... ]

weitere Informationen

Erlangen, 21.–22.04.2018

Altered States

Die Omnipräsenz von Substanzen und die Konsequenzen des gesellschaftlichen Umgangs mit ihnen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 07.06.2018

Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit

Mit dem Symposium Die Säule von Cape Cross – Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 20.04.2018

Gurlitt, Stern, Flechtheim - wer versichert mir Geschichte?

"Gurlitt, Stern, Flechtheim - wer versichert mir Geschichte?" unter diesem Titel findet [ ... ]

weitere Informationen

Wolfenbüttel, 26.–27.04.2018

The Active Part of Art

Diese Tagung fragt, inwieweit zeitgenössische Kunst auf demokratische Strukturen einwirken [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 04.–06.05.2018

Kulturerbe Siebenbuergische Kirchenburgenlandschaft

Die Konferenz bringt die verschiedenen Akteure zusammen, die aktiv oder passiv im breiten [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 13.-14.06.2018

Porcelain Circling the Globe

Registration is now open for “Porcelain Circling the Globe. International Trading Structures [ ... ]

weitere Informationen

Kassel, 11.–12.05.2018

7. Kartenhistorisches Nachwuchskolloquium

Der regelmäßig stattfindende Workshop bietet eine Plattform zur interdisziplinären Förderung [ ... ]

weitere Informationen

Bremen, 06.–09.05.2018

Eine Frage der Haltung. Welche Werte vertreten Museen?

Werte scheinen auf den ersten Blick eindeutige, sinnstiftende Orientierungsmarken für die [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 13.–14.05.2018

Augsburger Kunstwelten

In Zusammenarbeit und mit Unterstützung der „Kunstsammlungen und Museen Augsburg“ freuen wir [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 03.–05.05.2018

Der Auftritt. Performanz in der Wissenschaft

Die Wissenschaft erforscht alles und jeden, nur vor sich selber macht sie Halt. In Studien [ ... ]

weitere Informationen

Freiberg, 24.05.2018

Bilder aus den Bergwerks- und Hüttenbetrieben

Anlässlich der Freiberger Tagung bieten internationale Experten vertiefende Einblicke in die [ ... ]

weitere Informationen

Quedlinburg, 22.–24.04.2018

919 – plötzlich König. Heinrich I. und Quedlinburg

Ein Jahr vor dem 1100. Jubiläum der Königserhebung Heinrichs I. im Jahre 2019 widmet sich die [ ... ]

weitere Informationen

Gera, 28.04.-01.05.2018

Burg und Siedlung

Die 26. Jahrestagung der Wartburg-Gesellschaft findet 2018 unter dem Thema "Burg und [ ... ]

weitere Informationen

Rottweil, 20.–21.04.2018

Die politische Dimension der Kunst

Unter dem Titel 'Die politische Dimension der Kunst – Bedingungen, Grenzen und Perspektiven' [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 01.–02.06.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 08.06.2018

Bildrechte im Griff

Der eintägige Workshop »Bild­rechte im Griff« des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 05.05.–06.05.2018

Photobook Studies 1000 Steidl Fotobücher kennenlernen und verstehen

Der Steidl Verlag ist der führende Verlag für die internationalen Entwicklungen der [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 11.05.–12.05.2018

Fotografie Kuratieren Workshop mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2018/19

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, 06.-08.09.2018

„Junges Forum für Sammlungs- u. Objekt­forschung“

Das Museum der Universität Tübingen MUT veranstaltet gemeinsam mit der Gesellschaft für [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 14.09.2018-16.03.2019

Kulturfinanzierung 2018-2019

Für die Finanzierung von Kultureinrichtungen und -projekten stehen grundsätzlich vier [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 27.04.2018 und 27.07.2018 / München, 25.05.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.-23.06.2018

Kunst | Werk | Nachlass gestalten. pflegen. bewahren.

Die Erhaltung von künstlerischem Werk und Kunstsammlung steht vor allem in privater [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen