Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Gotha, 03.11.2015

Die Anfänge der Typographia Medicea in Rom und der kulturelle Austausch zwischen Orient und Okzident um 1600

Workshop des DFG-Projekts "Die Typographia Medicea im Kontext: Text und Bild als Medien des Kultur- und Wissenstransfers zwischen europäischen und orientalischen Kulturräumen um 1600", Kunsthistorisches Institut der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in [...]

Zürich (CH), 05.–07.11.2015

Recoding the City

Das 19. Jahrhundert ist nicht nur reich an Überlegungen zur Stadt, sondern auch die Zeit der wohl bis dahin grössten Urbanisierungswelle. Somit steht die Stadt des 19. Jahrhunderts so prononciert wie nie zuvor im Zentrum der städtebaulichen und architektonischen Diskussion und Aktivität. Die Gründung von Nationalstaaten in Europa, die Industrialisierung und mit [...]

Berlin, 05.–07.11.2015

Global Modernisms: Contiguities, Infrastructures and Aesthetic Practices

Taking the years between 1905 and 1965 as the temporal frame, this conference seeks to rethink Global Modernisms from a transregional perspective. Current conceptualizations of avantgardism and formal innovation often related to places like Paris, New York, Weimar or Moscow continue to inform Global Modernisms’ [...]

Berlin, 04.–06.11.2015

EVA Berlin Konferenz – Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie

Die Berliner EVA Konferenz ist das jährliche Forum elektronischer Dokumentations- und Visualisierungstechniken im Kulturbereich. Digitalisierungsprojekte mit Bezug zum kulturellen Erbe, netzbasierte Forschungs- und Vermittlungskooperationen sowie innovative IT Serviceangebote für Museen, Bibliotheken und [...]

Aachen, 05.-07.11.2015

Bauforschung im Dialog – Erforschen, Erhalten und Erläutern von Welterbestätten

Internationale wissenschaftliche Tagung
Aachen, 5.–7. November 2015 Die Tagung
Der Aufwand für die Bauforschung hat in der jüngeren Vergangenheit in dem Maße zugenommen als neue Untersuchungsmethoden sich sowohl in der Denkmalpflege als auch in der Architekturgeschichte etabliert haben. [...]

Quedlinburg, 05.–08.11.2015

Das dritte Stift –
Quedlinburg als Forschungsaufgabe

In der Trias der bedeutendsten Frauenstifte des Mittelalters ist Quedlinburg im Vergleich zu Essen und Gandersheim die jüngste Gründung. In der Stiftskirche St. Servatii wurde der 936 verstorbene König Heinrich I. bestattet. Der Frauenkonvent, dem über mehr als ein Jahrhundert Töchter ottonischer und salischer Herrscher [...]

Prag (CZ), 06.11.2015

Art Criticism 2.0

It has become an established fact that the rise of the social media has had a decisive impact on the production and dissemination of art imagery. While there has been a lot of talk over the last five years of art 'after the internet', that is, of art existing in the cultural milieu that takes online access as a matter of course, the effects of this condition on art [...]

Magdeburg, 06.–07.11.2015

Der Magdeburger Reiter – Interdisziplinäre Tagung anlässlich der konservatorischen Bestandsaufnahme und Restaurierung 2011 bis 2015

Der Magdeburger Reiter gilt als das erste erhaltene freiplastische Reiterstandbild im Stadtraum seit dem Ausgang der Antike und ist damit eine der bedeutendsten Skulpturen der mittelalterlichen Kunst- und Kulturgeschichte Europas. Seit seiner Entstehung [...]

Zürich (CH), 6.–7.11.2015

Into the Wild.
Art and Architecture in a Global Context

Although the concept “global turn” (Casid / D’Souza 2014) was coined in the 21st century, it can be used to trace processes of transnational, transcultural, transregional interaction of all historic periods. Art and architecture have always been places of exchange, conflict and migration. People, objects, materials and [...]

Wien (A), 06.–08.11.2015

„Newest Art History?“
Wohin geht die jüngste Kunstgeschichte?

Was will die aktuelle Kunstgeschichte? In welcher Tradition steht sie? Und: Welche Fragestellungen behandelt sie derzeit? Diesen und noch vielen anderen Fragen will sich der Österreichische Kunsthistorikerverband im [...]

Oberfell, 06.–08.11.2015

Burg, Stadt und Kriegführung im 17. Jahrhundert - kulturgeschichtliche Betrachtungen einer Epoche des Umbruchs

Der Burgenbau im Mittelalter, auch im Spätmittelalter, erfreut sich in der Forschung seit Jahren großer Beliebtheit, und auch Festungen und der Wandel der Burg zur Festung sind ein präsentes Forschungsthema. Die Entwicklung der Burgen und Städte im Rahmen der Kriegführung [...]

Bernau bei Berlin, 06.–08.11.2015

Kein Bildersturm!
Die Stadt in der Kirche – St. Marien Bernau

In der Bernauer Marienkirche hat sich eine reiche Ausstattung erhalten, die sich in dieser Vielfalt und Dichte in kaum einer Pfarrkirche des Landes Brandenburg findet. Neben dem imposanten Retabel des Hauptaltars und einigen weiteren
vorreformatorischen Stücken steht eine im 16., 17. und frühen 18. Jahrhundert [...]

Paderborn, 07.11.2015

Theorie und Methode des musealen Ausstellungswesens

Seit etlichen Jahren ist die Museumslandschaft einem tiefgreifenden Wandel unterworfen: Das Heranwachsen einer neuen Generation von Museumsbesuchern, demographische und soziale Veränderungen, kulturelle und technische Entwicklungen wirken sich auch auf Zielsetzung, Modus, Struktur, Themen und Gegenstände musealer Präsentation und [...]

Rom (I), 11.–13.12.2015

Renaissance-Zeichnungen für und nach Skulptur

Gernsheim-Studientage
11. – 13. November 2015
Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte
Ort: Villino [...]

Zürich, 12.–13.11.2015

Auratische Räume der Moderne.
Zum performativen Charakter von Versammlungsstätten

Der Workshop widmet sich den Phänomenen der auratischen und/oder sakralen Aufladung von Bauten und Räumen in der Architektur der europäischen (Nachkriegs)Moderne. Da Architektur nicht nur eine physische Präsenz und räumliche Strukturen erzeugt, sondern damit zugleich auch gesellschaftliche [...]

Paris (F), 12.–13.11.2015

Grenzgänger der Künste: Spannungsfeld Museum im Kunstbetrieb um 1900

Der Austausch von Kunst und Gedankengut zwischen Frankreich und Deutschland ist Ausgangspunkt der Tagung »Grenzgänger der Künste«. Händler, Galeristen, Kunstkritiker und Vertreter der Museumswelt waren die Akteure des ungeachtet der angespannten deutschfranzösischen Beziehungen um 1900 bemerkenswert regen [...]

Hamburg, 12.–14.11.2015

Bilder: Zeitzeichen und Zeitphänomene

Die Fähigkeit, zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu differenzieren, wird als maßgeblich für die Herausbildung eines (Selbst-)bewusstseins verstanden. Zeit ist ein wesentliches Ordnungskriterium, das im Fluss der kontingenten Ereignisse und Erfahrungen Kohärenzen und Bedeutungen stiftet. Die mit der zeitlichen Ordnung entstehenden [...]

Berlin, 13.11.2015

Europas kulturelles Erbe - Gemeinsame Chancen und Herausforderungen

Auftaktveranstaltung zum Europäischen Kulturerbejahr
Europas kulturelles Erbe ist ein maßgeblicher und unverzichtbarer Bestandteil unserer gemeinsamen europäischen wie auch lokalen Identität, dessen Erhaltung und Ent­wick­lung immer wieder unser Engagement forderte und fordert – wie etwa durch das Europäische [...]

Frankfurt am Main, 13.–14.11.2015

Aus der Nähe betrachtet.
Bilder am Hochaltar und ihre Funktionen im Mittelalter

Das Kernstück der frühen Ausstattung der zwischen 1260 und 1270 errichteten Kirche des Prämonstratenserinnenklosters in Altenberg an der Lahn war das wandelbare Retabel, das seit etwa 1330 den Hauptaltar schmückte. Seine Flügel sind seit 1925 im Städel beheimatet und gehören zum herausragenden [...]

Berlin, 13.–14.11.2015

Artists on the Market

Der vierte Workshop des Forums Kunst und Markt rückt die Strategien der Künstler_innen auf dem Kunstmarkt in den Mittelpunkt: Historisch bedeutete die zurückgehende Dominanz von Hof und Kirche als Auftrags- und Arbeitgeber nicht lediglich größere Autonomie, sondern bedingte zugleich eine Abhängigkeit von den Mechanismen des sich etablierenden und [...]

Mannheim, 13.–15.11.2015

Was Bilder wissen.
Ökonomie und Bildmedien

Dass Bilder bzw. Medien ein wie auch immer geartetes Wissen über ihren historischen, gesellschaftlichen und diskursiven Kontext transportieren, ist längst zu einem Gemeinplatz der Forschung geworden. Ebenfalls unumstritten ist auch, dass dieses Wissen einem diachronen Wandlungsprozess unterliegt und dass es ästhetisch geformt ist. Geht [...]

Mainz, 19.11.2015

Repräsentative Armut.
Die Architektur der Bettelorden im Mittelalter

Zu Beginn des 13. Jhds. bildeten sich infolge des Urbanisierungsprozesses und der damit entstandenen Kluft zwischen Reichen und Armen die Bettelorden der Dominikaner (1215) und Franziskaner (1217). Diese neuen Orden waren in erster Linie eine Armutsbewegung, die sich im Gegensatz zu älteren mönchischen [...]

Basel (CH), 19.-20.11.2015

eikones Jahrestagung 2015 – Revealing/Con­cea­ling: (in)visibility in premodern societies

This year’s eikones annual conference is dedicated to the concepts of revealing and concealing in pre-modern societies. The eikones annual conference 2015 invites to examine the various strategies of revealing and concealing in pre-modern societies, and to analyse pagan and Christian iconic [...]

Jena/Weimar, 19.–21.11.2015

Spektakel als ästhetische Kategorie:
Theorien und Praktiken

Als Spektakel werden alltagssprachlich kulturelle, sportliche oder auch politische Veranstaltungen bezeichnet, die sich an ein größeres Publikum richten und durch Strategien der sinnlichen Überwältigung, des Erstaunens und der affektiven Berührung gekennzeichnet sind. Aufgrund der v.a. sinnlich-körperlichen [...]

Berlin / Frankfurt (Oder), 20.–21.11.2015

Cultural Entrepreneurship –
Gründen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist in Deutschland auf Wachstumskurs. Ein jährlicher Umsatz in Milliardenhöhe sowie ein überdurchschnittlich hoher Anteil an Freischaffenden und Selbstständigen in Künstler-und Kulturberufen sprechen für die Attraktivität der Branche. Beachtliche Potenziale eröffnen sich [...]

München, 20.–21.11.2015

Re-Orientierung. Kontexte zeitgenössischer Kunst in der Türkei und unterwegs

Die Tagung untersucht die künstlerische Produktion in der Türkei von 1960 bis heute, indem sie zwei Perspektiven eröffnet: Einerseits soll die künstlerische Auseinandersetzung mit der eigenen wechselhaften Geschichte des 20. Jahrhunderts befragt, andererseits die internationale Verflechtung von türkischen [...]

Düsseldorf, 20.–21.11.2015

Geometrisierte Landschaften.
Raumkonstruktion und Selbstentwurf der Niederlande im Garten im 17.
Jahrhundert

Vor einem Jahr war in Karlsruhe die große Ausstellung "Mapping Spaces. Netzwerke des Wissens in der Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts" zu sehen. Ausstellung und Katalog behandeln zentrale Aspekte der niederländischen Raumbildung des 17. Jahrhunderts [...]

Florenz (I), 20.–21.11.2015

Gemachte Menschen. Die Schönheit des Körpers in Kunst und Kosmetik
Teil II: Makeover

Seit der Antike gilt Schönheit als ein Kunstprodukt, in dem Natur weniger als gesamtheitliches Vor- und Idealbild, denn als Grundsubstanz und 'Baukasten' eine Rolle spielt. Diesem Konzept einer kompositen Schönheit wohnt der Vorbehalt inne, dass das Schöne als Gesamtheit in der Natur [...]

Heidelberg, 20.–22.11.2015

Camouflage!
Interdisziplinäre Forschung zum Verbotenen und Verborgenen

“C’est nous qui avons fait ça!” (Wir haben das gemacht!) rief Picasso beim Anblick einer Kanone in Tarnfarben und verwies dabei auf ihre zersplitterten Muster (dazzle prints), die – in der Tat dem analytischen Kubismus entlehnt – 1915 von der französischen Armee unter künstlerischer Beihilfe entwickelt [...]

Berlin, 21.11.2015

Sammeln / Ent-Sammeln
Kollektive Gedächtnisse - Künstlerische Strate­gien

Das Sammeln und Ordnen als Phäno­men begleitet alle Epochen der Kultur­ge­schich­te. Durch Sammlungen entste­hen kollektive Gedächtnisse, die Vergan­gen­heit, Gegen­wart und Zukunft einer Ge­­sell­schaft miteinander verknüpfen und Orientierung und Bildung anbieten. Auch Künstlerinnen und Künstler [...]

Halle (Saale), 26.11.2015

1915! Eine Kunstgewerbeschule als Gegenwelt? Von Halle in die Welt: Ideen, Impulse, Modelle

Anlässlich des 100. Jubiläums der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und im Kontext der die Geschichte der BURG beleuchtenden Ausstellung „Moderne in der Werkstatt“ möchte das Symposium den Ursprüngen von fünf exemplarischen Ausbildungsstätten der Kunst und des Design nachgehen. Dabei [...]

Stuttgart, 26.–27.11.2015

Grenzen des Wachstums –
Das Kunstmuseum gestern, heute und morgen

Die Kunstwelt scheint sich der Wirtschaft angepasst zu haben: Wachstum ist die einzige Erfolgsformel. Museen leisten sich immer größere Bauten, ihre Zahl nimmt jährlich zu, die Sammlungen werden erweitert und die Kunstwerke selbst passen häufig nur noch in [...]

Hamburg, 26.–27.11.2015

Jagen ohne Waffen.
Bildstiftende Kräfte der ars venationis

Techniken, Bräuche und Mythen des Jägers dienten zur Schilderung verschiedenster Kulturpraktiken und Lebenssphären. Die kulturgeschichtliche Bedeutung der Jagd lag nicht im gezielten Töten von Tieren, sondern vorrangig in der Macht der von ihr produzierten Bilder. Vielenorts war sie Substitutionshandlung, deren Sinn [...]

Bremen, 26.–27.11.2015

Russian Art: Building Bridges Between East and West. In Memoriam Dmitry Sarabyanov

Dmitry Sarabyanov (1923–2013), long-time head of the Department of Russian Art History at Moscow State University, was among the first scholars in the USSR to reconsider the so-called “formalist” artists, who had been denounced for ideological reasons, thus marking a turn in postwar Soviet thinking [...]

Berlin, 26.–27.11.2015

Casting. Ein analoger Weg ins Zeitalter der Digitalisierung?

Die Gipsformerei ist die älteste und bis heute aktive Einrichtung der Staatlichen Museen zu Berlin. Neben ihrer Funktion als Werk- und Produktionsstätte verfügt sie über eine einzigartige enzyklopädische Sammlung von ca. 7000 historischen Formen und Modellen. Sie blickt auf eine fast 200jährige Geschichte zurück, die in [...]

Bremen, 26.–27.11.2015

Russian Art:
Building Bridges Between East and West

IN MEMORIAM DMITRY SARABYANOV – Dmitry Sarabyanov (1923–2013), long-time head of the Department of Russian Art History at Moscow State University, was among the first scholars in the USSR to reconsider the so-called “formalist” artists, who had been denounced for ideological reasons, thus marking a turn in postwar Soviet [...]

Bern (CH), 26.–27.11.2015

DARUMB SOL MAN SIN ERBEN JAGEN!
Krisenwirtschaft an der Schwelle vom Späten Mittelalter zur Frühen Neuzeit – Das St. Vinzenzen-Schuldbuch in Bern von 1448

Das interdisziplinäre Projekt hat zum Ziel, ein im Stadtarchiv Bern aufbewahrtes Unikat des späten MAs – das St. Vinzenzen-Schuldbuch –, angelegt 1448 von Thüring von Ringoltingen, der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu [...]

Mainz, 26.–28.11.2015

Denkmal – Bau – Kultur.
Konservatoren und Architekten im Dialog

Im Jahr 2015 feiert der Internationale Denkmalrat ICOMOS (International Council on Monuments and Sites) sein 50-jähriges Jubiläum. Das deutsche, genauer: das westdeutsche Nationalkomitee von ICOMOS wurde 1965 in Mainz gegründet. An seinem Gründungsort nimmt ICOMOS Deutschland gemeinsam mit der Architektenkammer und [...]

Schwerin, 27.-28.11.2015

Günther Uecker – Porträt Mensch

1930 in Wendorf (Mecklenburg) geboren und auf der Halbinsel Wustrow aufge­wach­sen, verließ Günther Uecker 1953 die DDR, um an der Kunstakademie Düsseldorf zu studieren. 1956/1957 entstanden erstmals die für ihn typischen Nagelbilder: dreidi­mensionale, weiß bemalte Reliefs aus Nägeln, die durch die Ausrichtung der Nägel und die Wechselwirkung von [...]

Zürich (CH), 26.–28.11.2015

ON LOOKING III
Transformations of the Moment. The Photographic View in Contemporary Art

The symposium ON LOOKING III – Transformations of the Moment | The Photographic View in Contemporary Art will focus on the photographic moment “between narrativity and stasis” (George Baker 2008). Applying Rosalind Krauss’s notion of the “expanded field” (originally developed in regard to [...]

Weil am Rhein, 27.–28.11.2015

Design mit Geschichte.
Geschichtsbilder in Praxis und Theorie

Die Tagung „Design mit Geschichte: Geschichtsbilder in Praxis und Theorie“ thematisiert den Umgang mit Geschichte im Design. Sie signalisiert ein erhöhtes Geschichtsbewusstsein in der aktuellen Designpraxis und den Designwissenschaften und befragt aktuelle wie historische Positionen auf Unterschiede und [...]

Berlin, 27.–28.11.2015

Neue Perspektiven der Provenienzforschung in Deutschland

Mit seiner Herbstkonferenz stellt sich das zum 1. Januar 2015 gegründete Deutsche Zentrum Kulturgutverluste erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Experten aus dem In- und Ausland werden bei dieser Gelegenheit einen Überblick über ihre bisherigen Erfahrungen mit der Provenienzforschung und der Restitution im Bereich [...]

Essen, 27.–28.11.2015

Arbeit am Bild – Otto Steinert und die Felder des Fotografischen

Mit dem Namen Otto Steinert (1915–1978) verbinden sich mehr als drei Jahrzehnte intensive Arbeit am fotografischen Bild. Internationale Beachtung erlangte Steinert insbesondere durch die von ihm initiierte „Subjektive Fotografie“. Als Hochschullehrer und Fototheoretiker, als Sammler und Kurator, schließlich aber auch [...]

Wien / Neulengbach (A), 27.–28.11.2015

Egon Schiele Research Symposium 2015

Das von der EGON SCHIELE RESEARCH SOCIETY (ESRS) in Zusammenarbeit mit der Wiener ALBERTINA und der Neulengbacher GALERIE AM LIEGLWEG veranstaltete 4th International EGON SCHIELE RESEARCH SYMPOSIUM 2015 (ESRS 2015) mit zahlreichen Forschungsberichten und Fachvorträgen zu Egon Schiele, den dazugehörigen Diskussionen sowie einer Besichtigung von [...]

Düsseldorf, 27.–28.11.2015

Kunst – Religion – Aktualität

Begleitend zur Ausstellung THE PROBLEM OF GOD sollen die in den präsentierten Werken gesellschafts-, kultur- und sozialpolitischen Auseinandersetzungen mit einem christlichen Referenz- und Bildsystem zur Diskussion gestellt  werden. Vorträge und Diskussionen über die Bedeutung des Religiösen in unserer Gesellschaft fragen nach ihrer Verortung in der [...]

Bielefeld, 28.11.2015

Symposium »Transparenzen«

Das Kooperationsprojekt »Transparenzen« untersucht die kulturellen Facetten und Atmosphären der (Un-) Durchsichtigkeit. In zwei Ausstellungsteilen in Bielefeld und Nürnberg widmet sich das Projekt den Entwicklungen einer »Transparenzgesell­schaft« und fragt, wie diese in aktuellen Arbeiten zeitgenössischer KünstlerInnen reflektiert werden. Dabei setzen sich [...]

Brandenburg a. d. Havel, 28.11.2015

Flügelaltäre um 1515 – Höhepunkt mittel­alterlicher Kunst in Branden­burg und in den Nachbar­regio­nen

Ein großer Teil der mittelalterlichen Retabel in Kirchen der Mark Brandenburg und den angrenzenden Regionen stammt aus dem beginnenden 16. Jahrhundert. Vor allem im zweiten Jahrzehnt – in den Jahren unmittelbar vor Luthers Thesenanschlag 1517 – ent­standen auffällig viele [...]

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Coburg, 08.–10.10.2017

Protestantische Bilderwelten

Die Epoche der Reformation erscheint untrennbar verbunden mit den druckgraphischen Porträts [ ... ]

weitere Informationen

Oldenburg, 02.–03.11.2017

Das Bauhaus in der Provinz

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Das Bauhaus in Oldenburg - Avantgarde in der Provinz" [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 20.–22.09.2017 / Brandenburg/Havel, 23.09.2017

IV. Forum Kunst des Mittelalters

IV. Forum Kunst des Mittelalters, Berlin und Brandenburg an der Havel, 20.-23. September [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 30.11.–01.12.2017

Raub & Handel

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste eine Fachkonferenz. [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 25.–27.11.2016

3. Forum Architekturwissenschaft

Architektur ist eine besondere Disziplin. Die Vielfalt ihrer Bezüge zwischen Kunst und [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 15.–16.12.2017

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Nürnberg, 11.10.2017 / München, 08.12.2017

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 06.10.2017–31.08.2018

Management Marketing Kommunikation 2017-2018

Die berufsbegleitende Weiterbildung des Studiengangs Kulturarbeit und der Zentralen [ ... ]

weitere Informationen

museOn | weiterbildung & netzwerk

museOn | weiterbildung & netzwerk ist eine berufsbegleitende, wissenschaftliche [ ... ]

weitere Informationen

Deutschland / U.S.A., 2017–2019

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm PREP wurde von der Stiftung Preußischer [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, ab WS 2017/2018

3 Plätze im GK 'Gründungs­mythen Europas'

Promotionskolleg „Gründungsmythen Europas in Literatur, Kunst und Musik“ an der Universität [ ... ]

weitere Informationen

Nordhorn, 21.–22.10.2017

Kunstvermittlungs-Werkstatt "Nach dem SuperKunstSommer"

Der europäische SuperKunstSommer 2017 hat begonnen! Zu den bekanntesten Großausstellungen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 22.09.–9.12.2017

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin [ ... ]

weitere Informationen

Krems (A), Okt. 2017 - Juli 2019

Universitätslehrgang „Interdisciplinary Methods in Graphic Art, Book and Document Conservation“

Unser schriftliches und graphisches kulturelles Erbe zu erhalten ist eine komplexe [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), Sep. 2017–Jun. 2019

Master in Art Market Studies

The Executive Master in Art Market Studies offers candidates the opportunity to develop the [ ... ]

weitere Informationen

Hamburg, ab Oktober 2017

Weiterbildendes Studium „Kuratieren. Ausstellungen konzipieren und managen“

Das Angebot richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Beschäftigte aus [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 16.10.2017-10.4.2018

Manage­ment im Kunst­markt

Das Weiterbildungsprogramm Management im Kunstmarkt richtet sich vor allem an junge [ ... ]

weitere Informationen

Zürich (CH), 27.10.2017–07.09.2018

Weiterbildungslehrgang Angewandte Kunstwissenschaft Material und Technik

Ein berufsbegleitender Weiterbildungslehrgang des Schweizerischen Instituts für [ ... ]

weitere Informationen

individuell vereinbar

Fotografie für Kunsthistoriker in Weiterbildung

Dieser Einzelunterricht mit der Fotografiespezialistin Kristin Dittrich richtet sich an alle [ ... ]

weitere Informationen

Düsseldorf, zum WS 2017/2018

Master-Studiengang „Kunstvermittlung und Kulturmanagement“

Seit dem Wintersemester 2008/09 existiert mit dem Schwerpunkt "Kunstvermittlung in Museum und [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 27.09.2017–01.06.2018

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 05.10.2017

Einführung in die digitale Dokumentation

Die digitale Dokumentation steht nicht mehr in der Tradition der Zettelkästen mit [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 06.10.2017

Rechtliche Fragen bei der Zur­verfü­gung­stellung von Wis­sen und Kultur

In einem interaktiven Format werden zunächst die Aufgaben von Kultureinrichtungen im [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 08.11.2017

Digitale Strategien für Kultur­einrichtungen

Wie können Kulturinstitutionen die digitalen Kommunikationsmedien nachhaltig nutzen? Was [ ... ]

weitere Informationen

Köln, 09.11.2017

Intensiv-Seminar Digitale Strategien für Kultur­einrichtungen

Wie können Kulturinstitutionen die digitalen Kommunikationsmedien nachhaltig nutzen? Was [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen