Basisworkshop
Curating Photography / Fotografie ausstellen 

Relevante, gegenwartsbezogene Fotografie auszustellen und sie beim Betrachter zu verankern, erfordert umfangreiches Wissen über das Kuratieren. Dieser Basisworkshop vermittelt individuell auf den Wissenstand der Teilnehmer abgestimmte Einblicke in die zentralen Zielsetzungen des Ausstellens von Fotografie unter der Leitung von Kristin Dittrich, einer Expertin auf dem Gebiet.
Wie entsteht eine starke Ausstellung, die dem Betrachter die Rolle des Bildes für unsere Zeit vermittelt? Wie wirken Bilder im Raum und im Rahmen einer Ausstellung? An welche Öffentlichkeit wenden sich Ausstellungen und welche Erwartungen hegen Rezipienten? Noch bevor diese Fragen gestellt werden können, müssen relevante Ausstellungsthemen gefunden werden. All das ist Inhalt dieses einzigartigen Workshops, der in die künstlerische Leitung, Ausstellungsdramaturgie, visuelles Management sowie professionelle Kommunikation einführt.
Kristin Dittrich, Spezialistin für zeitgenössische Fotografie, bietet einen zweitägigen Workshop an, der einen intensiven Einblick in das Arbeitsfeld von Kuratoren sowie eine strukturierte, methodische Annäherung für die Teilnehmer bietet.  Da der Kurs individuell und dialogisch geleitet wird, begleitet er sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene optimal. Willkommen sind Studenten und Profis gleichermassen.
Bei erfolgreicher Absolvierung des Basis (16.-17.11.)- und Aufbaukurses (17.-18.11.) erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat Fotografie Ausstellen / Curating Photography von der Shift School.

Kursdatum: 16. und 17. 11. 2018

Veranstaltungsort: Shift School - Neue Schule für Fotografie, Martin Luther Strasse 13, 01099 Dresden  

Kursgebühr: Frühbucher 320€/ 210€ ermässigt bis zum 3.10. 2018, danach 380/ 270€ (ermässigt)

Teilnehmeranzahl: maximal 12 Personen

Ablauf und Anmeldung hier.

Anmeldefrist: bis spätestens 19. Oktober 2018


--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.