9 Promotionsstipendien

Zum 1. April 2019 schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne 9 Promotionsstipendien im Integrated Track aus.

Die fakultätsweite a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne umfasst sämtliche Stationen einer wissenschaftlichen Ausbildung in den Geisteswissenschaften – vom Master bis zum Postdoc. Das strukturierte Promotionsmodell „Integrated Track“ der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne soll als Teil der fakultätsweiten Graduiertenschule eine Promotion innerhalb von drei Jahren unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen ermöglichen.

Die a.r.t.e.s. Graduate School wendet sich an Absolventinnen und Absolventen, die ihr Studium in den Humanities mit herausragenden Leistungen abgeschlossen haben. So sollen besonders Absolventinnen und Absolventen angesprochen werden, die sich noch in der Orientierungsphase ihres Promotionsvorhabens befinden. Die Promotionsvorhaben der a.r.t.e.s.-Stipendiatinnen und -Stipendiaten werden von Kölner Lehrstuhlinhaberinnen und -inhabern betreut. Bewerberinnen und Bewerbern wird dringend geraten, sich schon im Rahmen ihrer Bewerbung mit potentiellen Betreuerinnen und Betreuern in Verbindung setzen.

Die a.r.t.e.s.-Promotionsstipendium sind Vollstipendien, die zum 01.04.2019 in einer monatlichen Höhe von 1.400 EUR für 3 Jahre vergeben werden.

Die Bewerbungsfrist ist der 31.10.2018. Die Auswahlgespräche finden im Februar 2019 statt.

Weitere Informationen zu a.r.t.e.s. und zum Bewerbungsverfahren hier.

--
Quelle: Universität zu Köln