Reisestipendien

für die Tagung zum Thema „Kunsttransfer in Zeiten gefährdeter Ordnungen: Antwerpen und Paderborn im 17. Jahrhundert“ auf der Jahrestagung der Goerres-Gesellschaft vom 20. bis zum 22.9.2019 in Paderborn.

Auch in diesem Jahr bietet die Görres-Gesellschaft wieder Stipendien in Höhe von 150 Euro zum Besuch der Jahrestagung in Paderborn vom 20.9. bis zum 22.9.2019 für Studierende sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler an.

Dies gilt auch für den Fachbereich Kunstgeschichte, der am Samstag, 21. Sept. 2019, an der Uni Paderborn (H4.203) zum Thema „Kunsttransfer in Zeiten gefährdeter Ordnungen: Antwerpen und Paderborn im 17. Jahrhundert“ tagt.

Programm (vgl. auch https://www.goerres-gesellschaft.de/fileadmin/user_upload/Programm_Paderborn_2019.pdf unter S. 16):
 
9.00 Uhr:
Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Bonn: Begrüßung und Einführung

9.15 Uhr:
Karin Wermert M.A./Dr. Christine Ruhmann, Paderborn:‚Peter Paul Rubens und der Barock im Norden‘ mit einem Exkurs zur Ausstellungseinheit zur Aktualität des Barock

10.15Uhr:
Pause

10.45 Uhr:
Dr. Tilman Moritz, Paderborn: Auferstehung und Ruinen. Das Bistum Paderborn im unsichtbaren Schatten des Dreißigjährigen Kriegs

11.15 Uhr:
Gisela Tilly M.A., Paderborn: ‚Eine barocke Biographie‘ – Objektgeschichte des barocken Hochaltars im Paderborner Dom

11.45 Uhr:
Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Paderborn: Memoria auf Augenhöhe – Landesherrliche Wandgrabmäler im Zeitalter der Konfessionalisierung

12.30 Uhr:
Mittagspause

14.00 Uhr:
Prof. Dr. Nils Büttner, Stuttgart: Antwerpen als kulturelles Zentrum der katholischen Reform

14.30 Uhr:
Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch, Bonn: Soll ich bleiben, soll ich gehen? Arbeitsbedingungen und Migrationsbewegungen flämischer Künstler

15.00 Uhr:
Pause

16.00 Uhr:
Dr. Meinrad von Engelberg, Darmstadt: Gefährdete Ordnung, erneuerte Kirchen. Zum Wandel des Sakralraums in Zeiten konfessioneller Konkurrenz

16.30 Uhr:
Abschlussdiskussion

Interessenten für das Stipendium können sich über folgende E-Mail-Adresse an die Görres-Gesellschaft wenden:

Verwaltung(at)goerres-gesellschaft.de    

Für die Bewerbung wird ein formloses Motivationsschreiben benötigt.

Empfänger eines Stipendiums sollten ein grundsätzliches Interesse an der Görres-Gesellschaft zeigen.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. August 2019.  

Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien trifft das Präsidium der Görres-Gesellschaft.

Zum Stipendium siehe auch die Meldung auf der Seite der Görres-Gesellschaft.


--
Quelle: Görres-Gesellschaft