Forschungsstipendium des Deutschen Forums für Kunstgeschichte Paris und des Institut na­tio­nal d’histoire de l’art zum Kunstmarkt in Frank­reich während der Okkupa­tion

Das Institut national d’histoire de l’art (INHA) und das Deutsche Forum für Kunstge­schichte Paris (DFK Paris) vergeben gemeinsam einjährige Stipendien für ein Forschungsvorhaben zum Kunstmarkt in Frankreich während der Okkupation.

Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler/-innen der Kunstgeschichte aus Frankreich, Deutschland und dem internationalen Ausland, die ein Forschungsprojekt zum Kunstmarkt in Frankreich zwischen 1940 und 1945 verfolgen. Die Stipendiat/-in­nen forschen jeweils sechs Monate am Institut national d’histoire de l’art (INHA) und am Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris (DFK Paris). Ziel der Förderung ist es, wissenschaftliche Arbeiten auf dem genannten Gebiet zu unterstützen, sowie die/den ausgewählten Stipendiat/-innen ein anregendes Arbeitsumfeld zu bieten, das ihnen den Zugang zu den Archiven und den Austausch mit internationalen Expert/-innen erleichtern soll. Das DFK Paris und das INHA fördern seit mehreren Jahren Arbeiten und Forschungen zur Geschichte des Kunstmarktes im 20. Jahrhundert, insbesondere zwischen Frankreich und Deutschland, sowie zu den internationalen Netzwerken des Kunsthandels und der Kunstkritik. Die beiden Institutionen kooperieren im Rahmen des bilateralen Programms „Répertoire des acteurs du marché de l'art à Paris sous l'Occupation allemande“ (INHA/Technische Universität Berlin), welches den Kunstmarkt während der Besatzungszeit und dessen Akteure untersucht. Darüber hinaus sind beide Institute fest in die zentralen Arbeits- und Dokumentationsnetzwerke des Forschungsfeldes eingebunden. Mit der Ausschreibung des gemeinsamen Forschungsstipendiums möchten die beiden Institute eben jene wissenschaftliche Infrastruktur für die/den auszuwählende/n Stipendiat/-in als ideale Arbeitsgrundlage nutzbar machen.

Förderleistungen des Stipendiums
Der Umfang des Stipendiums beträgt 1.700 Euro monatlich für die Dauer von 12 Mo­naten. Die/der ausgewählte Kandidat/-in wird jeweils für sechs Monate am INHA und am DFK Paris als Wissenschaftler/-in gefördert.

Bewerbungsverfahren
Die Bewerbungen für die Auswahl 2020 sind spätestens bis zum 5. November 2019 vor Mitternacht auf der hierfür eingerichteten Bewerbungsplattform des INHA unter https://candidature.inha.fr/ hochzuladen.

→ Weitere Informationen (PDF)

--
Quelle: DFK Paris