Dienstleistungen Kunstwissenschaft im Branchenbuch des Verbandes

Branchenverzeichnis

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >

Seite 5 von 10

  • Marjatta Hölz M.A., Stuttgart

    Marjatta Hölz M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Ausstellungen, Kulturmanagement, Künstlerberatung, Kunst- / Kulturvermittlung, Museums- und Sammlungsmanagement, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master


    Sonstige: Romanistik

    Berufliche Stellung

    Einrichtung:

    Künstlerbund Baden-Württemberg

    Position:

    Geschäftsführung (seit 2013)

    Freiberuflich
    tätig seit:

    2009


    Vorhergehende
    Positionen:

    1999-2008  Leiterin der Galerie der Stadt Tuttlingen
    1998-1999  Wiss. Mitarbeiterin Weimar 1999 Kulturstadt Europas

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Skulptur / Plastik, Malerei, Grafik, Fotografie, Film / Video

    Publikationsauswahl

    Dialog-Trialog. Der Künstlerbund Baden-Württemberg im Museum Biedermann, Donaueschingen; anlässlich der zweiteiligen Ausstellung Dialog - Trialog, 30. Ju­ni bis 4. No­vem­ber 2013 und 24. No­vember 2013 bis 16. Februar 2014 / Hrsg. Marjatta Hölz für den Künstlerbund Baden-Württemberg. Heidelberg, Verlag Das Wunderhorn, 2013.

    - Fresh breeze in the depots – curatorial concepts for reinterpreting collections. www.on-curating.org, Issue 12, 2011, 35 S. (Hrsg.)

    - Avoiding Tunnel Vision. Interview on teamwork with Iris Dressler and Hans D. Christ, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, in: The Making of..., www.on-curating.org, Issue 05, 2010, S. 4-7.

    - Tea Mäkipää. Ein Zacken aus der Krone der Schöpfung, in: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, 87 (18), Hrsg. Dr. Detlef Bluemler, München 2009, S. 1-12.

    - Karl-Heinz Adler, Adolf Fleischmann, Hans Geipel, Marcia Hafif, Camill Leberer, Christian Megert, Gerold Miller, Anatoly Shuravlev, Ilja Tschaschnik und Victor Vasarely; in: Hommage an das Quadrat. Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter von 1915 bis 2009. Hrsg. Museum Ritter, Waldenbuch, 2009.

    - Weiter Blickwinkel – von Man Ray bis Sigmar Polke, u.a. Hans Bellmer, Nan Goldin, Andreas Gursky, Candida Höfer, Shirin Neshat, Walter Niedermayr, Sigmar Polke, Wolfgang Tillmans, Katharina Bosse, Jürgen Klauke, Man Ray. Galerie der Stadt Tuttlingen, 2005.

    Profil

    Kuratorische Tätigkeit, Veranstaltungsorganisation, Einführungsreden, Autorentätigkeit, Erstellen von Publikationen, Pressearbeit, Sponsoring, Kunstvermittlung, Aufbau und Betreuung von Kunstsammlungen

    Kontaktdaten

    70197 Stuttgart

    Telefon: (0711) 3102465

    Fax: (0711) 3102465

    E-Mail: marjatta.hoelz(at)gmx.de

    Homepage: hier klicken

  • Prof. Dr. Gora Jain, Hamburg

    Prof. Dr. Gora Jain

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Archiv, Ausstellungen, Künstlerberatung, Kunst- / Kulturvermittlung, Textproduktion / Publikationen, Museums- und Sammlungsmanagement

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master, Promotion

    Berufliche Stellung

    Einrichtung:

    BTK - Hochschule für Gestaltung

    Position:

    Professur für Kunst- und Medientheorie


    Vorhergehende
    Positionen:

    Justus-Liebig-Universität
    Forum für Künstlernachlässe, Hamburg

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Architektur / Baukunst, Skulptur / Plastik, Malerei, Fotografie, Film / Video, Design

    Thematische
    Schwerpunkte:

    Lehre & Forschung zur Kunst-, Medien- und Designtheorie, Ästhetik und Philosophie

    Referenzen

    - BTK Hochschule für Gestaltung, Hamburg
    - Hochschule für Künste, Bremen
    - Muthesius Kunsthochschule Kiel
    - Christian-Albrechts-Universität Kiel
    - Private Hochschule AMD Akademie Mode & Design Hamburg
    - Justus-Liebig-Uniersität Gießen
    - Hamburger Kunsthalle
    - Forum für Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern
    - Wissenschaftliches Forum VHS Wedel

    Publikationsauswahl

    - Beiträge über Thorsten Brinkmann (2014), Peter Piller (2012), Daniel Richter (2007), Michel Majerus (2006); in: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst

    - Herausgeberin der Themenhefte zu "Kunst Design Alltagskultur" der Online-Fachzeitschrift "kunsttexte – Journal für Kunst- und Bildgeschichte" | www.kunsttexte.de;
    erschienene Ausgaben: 2014 Strategien des Anästhetischen in Kunst, Design und Alltagskultur (zus. mit S. Bartelsheim); 2011 Kunst und Mode: Inszenierungsstrategien und Präsentationsformen; 2010 Kunst und Design

    - Herausgeberin und Mitautorin des Katalogs zur Ausstellung: Entdeckt und Bewahrt! 10 Jahre Forum für Künstlernachlässe mit einem Querschnitt durch die Sammlung. Forum für Künstlernachlässe, Hamburg/Lüdenscheid 2013 + Herausgabe der Dokumentation zum Symposium Kulturgut in Gefahr!, erschienen als DVD, Hamburg 2013/14

    - Fashion meets Art – Filmische Modepräsentationen zwischen Ästhetik und Anästhetik, in: Kleider in Bewegung – Mode im Film, T. Georgen/N. Schmitz (Hgg.), Nürnberg 2013, S. 86-103

    - Keramik in der zeitgenössischen Kunst: Vom schlichten Stück Klempnerei bis zur obesssiven Monumentalplastik; in: Ausst.-Kat. Back to Earth. Von Picasso bis Ai Weiwei – Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst, Neumünster 2013, S. 34-45

    - "Aber von da an zählte ich mit einem Schlag in die vordere Reihe der Künstler." – Käthe Kollwitz; in: Ausst.-Kat. Käthe Kollwitz und ihre Kolleginnen in der Berliner Sezession, Heide 2012, S. 86-103

    Profil

    - tätig als Hochschulprofessorin, Kuratorin, Autorin und Kunstvermittlerin

    - Vorstandsvorsitzende des Forums für Künstlernachlässe | www.kuenstlernachlaesse.de

    Kontaktdaten

    BTK - Hochschule für Gestaltung
    University of Applied Sciences
    Museumstr. 39

    22765 Hamburg

    Deutschland

    Telefon: 040 181 300 267

    E-Mail: g.jain(at)btk-fh.de

  • Dr. Jörg Katerndahl, Siebeldingen

    Dr. phil. Jörg Katerndahl

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Art Consulting für Unternehmen und Stiftungen, Ausstellungen, Kulturmanagement, Kunst- / Kulturvermittlung, Museums- und Sammlungsmanagement, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master, Promotion

    Berufliche Stellung

    Freiberuflich
    tätig seit:

    2004


    Vorhergehende
    Positionen:

    2002-2004 Projektkoordinator/Wissenschaftlicher Volontär an der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Architektur / Baukunst, Skulptur / Plastik, Malerei, Fotografie, Medienkunst

    Kontaktdaten

    In der Au 6b

    76833 Siebeldingen

    Telefon: (06345) 954975

    E-Mail: Katerndahl(at)t-online.de

  • Susanne Kimmig-Völkner M.A., Dresden

    Susanne Kimmig-Völkner M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Archiv, Expertisen / Gutachten, Kunsthandel / Kunstmarkt, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master

    Berufliche Stellung

    Freiberuflich
    tätig seit:

    August 2008

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Skulptur / Plastik, Malerei, Grafik, sonst. Antiquitäten

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Ostdeutschland , Baden-Württemberg

    Publikationsauswahl

    - „Die Paulusstatue“. In: Frank Zöllner (Hrsg.): Speicher der Erinnerung. Die mittelalterlichen Ausstattungsstücke der Leipziger Universitätskirche St. Paul, Leipzig 2005

    - „Stereoshaped - eine temporäre Raumerfahrung“. In: Mateusz Budasz/Ariane Faller (Hrsg.): Stereoshaped, Ausst.Kat. Freiburg 2007, Freiburg i. Br./Furtwangen 2007 (Dieser Artikel ist online abrufbar: http://www.stereoshaped.de/kimmig.html)

    Profil

    Expertin für Kunst des Spätmittelalters und der Konfessionalisierung mit Schwerpunkt Sachsen und Thüringen. Weitere Schwerpunkte Malerei und Graphik des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Porzellan und Böhmisches Glas.

    Kontaktdaten

    C.-Felixmüller-Str. 2

    01219 Dresden

    E-Mail: susi-kimmig(at)web.de

  • Elina Knorpp M.A., Köln

    Elina Knorpp M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Archiv, Ausstellungen, Kulturmanagement, Kunst- / Kulturvermittlung, Museums- und Sammlungsmanagement, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Skulptur / Plastik, Malerei, Grafik, Objektkunst, Aktions- / Konzeptkunst, Design

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Osteuropa, Russland

    Thematische
    Schwerpunkte:

    Moderne, Realismus, Russische Avantgarde, Soz. Art, Kunst und Mode

    Publikationsauswahl

    - Erläuterungstexte zu vier Werken von Erik Bulatov, in: Erik Bulatov – Catalogue raisonnée. Volume 1: Paintings 1956-2011, erscheint im Oktober 2011 im Distanz Verlag, Berlin.

    - Herausgeberin (zusammen mit Katia Baudin) des Ausstellungskataloges „Kasimir Malewitsch und der Suprematismus in der Sammlung Ludwig“, Köln 2011.

    - Texte und Übersetzungen aus dem Russischen für den Ausstellungskatalog „Der Kubofuturismus und der Einbruch der Moderne in Russland“ in der Projektreihe zur Russischen Avantgarde, Köln 2010.

    - Textbeiträge zu Exponaten für den Ausstellungskatalog „Im Reich des letzten Zaren. Russland um 1900“, Köln 2008.

    Profil

    Organisation und Konzeption von Ausstellungen und Konferenzen/ Symposien, Verfassen von wissenschaftlichen Texten zu Themen: (russische) Kunst, Kunstgeschichte, Osteuropa (Ausstellungskataloge, Zeitschriften), Vorträge, Seminare, Referate zu Kunst und Ausstellungen, (Online-) Redaktion, u.a. wissenschaftliche Publikationen, Ausstellungskataloge

    Kontaktdaten

    Burgmauer 20

    50667 Köln

    Telefon: 0221-4717162

    E-Mail: info(at)kunsthistorikerin.com

    Homepage: hier klicken

  • GALERIE KOMMOSS GmbH, Berlin

    Fabian Alexander Kommoß M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Art Consulting für Unternehmen und Stiftungen, Expertisen / Gutachten, Galerie, Kunsthandel / Kunstmarkt, Kunst- / Kulturvermittlung

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Malerei, sonst. Antiquitäten

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Japan, China

    Thematische
    Schwerpunkte:


    Japanische Malerei, Japanische Keramik, Zen-Buddhistische Kalligrafie, Stellschirme, Hängerollen

    Profil

    Galerie Kommoss ist eine der führenden Online Galerien für ostasiatische Kunst mit einem Schwerpunkt auf japanische Kunst. Wir sind mit fast zehnjähriger Erfahrung Experten im Verkauf von zeitgenössischer traditioneller Teekeramik, japanischer Malerei und zen-buddhistischer Kalligrafie der bekanntesteten Akteure in Japan. Mit unserem seriösen Angebot, dem eigenen Anspruch an einen hohen Standard von künstlerischer Qualität und Erhaltungszustand der ausgewählten Werken unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten und unserem steten Bemühen um einen persönlichen Kontakt mit unseren Kunden, bedienen wir erfolgreich unsere weltweites Netzwerk an privaten und institutionellen Klienten.

    Kontaktdaten

    Kurfürstendamm 194

    10435 Berlin

    Deutschland

    Telefon: +49 (0)30 5887 3005

    E-Mail: info(at)galeriekommoss.com

    Homepage: hier klicken

  • Stephanie Kuchinke M.A., Freising

    Stephanie Kuchinke M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Archiv, Datenbank- / EDV-Systeme, Kulturmanagement, Kunst- / Kulturvermittlung, Museums- und Sammlungsmanagement, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master

    Berufliche Stellung

    Freiberuflich
    tätig seit:

    2012


    Vorhergehende
    Positionen:

    - Betreuerin des Projektes "graphsiche Porträtsammlung" am Deutschen Medizinhistorischen Museum in Ingolstadt
    - Aktuell tätig in der Kunsttopographie der Erzdiözese München und Freising

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    Spätantike, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Architektur / Baukunst, Skulptur / Plastik, Malerei, Grafik, Objektkunst

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Freising, Bayern

    Thematische
    Schwerpunkte:


    Porträtgrafik

    Kontaktdaten

    Kulturstraße 21 b

    85356 Freising

    Telefon: 08161-147379

    E-Mail: StephanieKuchinke(at)gmail.com

  • Svetlana Kulesa M.A., Erding

    Svetlana Kulesa M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master


    Sonstige: Bachelor of Arts in Kulturmanagement

    Berufliche Stellung

    Freiberuflich
    tätig seit:

    01.02.2011


    Vorhergehende
    Positionen:

    - Kunstexpertin im Auktionshaus Ursula Nusser, München
    - Ausstellungsmanagerin in der Kunsthalle der   HypoKulturstiftung, München

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Skulptur / Plastik, Malerei, Grafik, sonst. Antiquitäten

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Deutschland (Schwerpunkt Münchner und Dachauer Schule), Russland, Baltikum

    Thematische
    Schwerpunkte:

    Gemälde, Grafik, Skulptur, Ikonen

    Publikationsauswahl

    - 100th anniversary of "Brücke". Expressionism from Berlin

    - Lenbachhaus: Little museum of the world fame

    - Auction house Quittenbaum: From art nouveau to modern design

    - Prince von Hohenzollern: I live in the world of art

    Profil

    - Fachübersetzungen im Kunstbereich Deutsch-Russisch und Russisch-Deutsch auf Honorarbasis

    Kontaktdaten

    Brünnsteinstr. 25

    85435 Erding

    Telefon: 08122 / 5529721

    E-Mail: lanakulesa(at)gmail.com

  • Britta Kuth M.A., Bergisch Gladbach

    Britta Kuth M.A.

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Kunst- / Kulturvermittlung, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Mag.Artium / Master


    Sonstige: Kulturmanagerin

    Berufliche Stellung

    Freiberuflich
    tätig seit:

    1994

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    Spätantike, 19. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Architektur / Baukunst, Skulptur / Plastik, Malerei

    Thematische
    Schwerpunkte:

    Europäische Mosaikkunst, Klassische Moderne

    Referenzen

    gerne auf Anfrage

    Profil

    Geschichte der europäischen Mosaikkunst, Techniken der Mosaikkunst, Klassische Moderne

    - Vorträge
    - wissenschaftliche Texte
    - Ausstellungstexte
    - Recherchen
    - Führungen
    - Seminare
    - Studienreisen

    Kontaktdaten

    In der Kümp 10

    51465 Bergisch Gladbach

    Telefon: 02202/248436

    E-Mail: britta.kuth(at)me.com

    Homepage: hier klicken

  • Dr. Martina Langel, Köln

    Dr. Martina Langel

    Tätigkeitsbereiche / Dienstleistungen:

    Kulturmanagement, Kunst- / Kulturvermittlung, Textproduktion / Publikationen

    Studienabschlüsse

    Kunstgeschichte / Kunstwissenschaften:
    Promotion


    Sonstige: Kulturelles Management, Diplom

    Spezialgebiete / fachlicher Fokus

    Epochen:

    11.-12. Jahrhundert, 13.-14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 20.-21. Jahrhundert

    Kunstgattungen:

    Architektur / Baukunst, Skulptur / Plastik, Malerei

    Regionale
    Schwerpunkte:

    Deutschland , Österreich

    Thematische
    Schwerpunkte:

    Architektur und Architekturgeschichte , Sakralbau der Gegenwart, des Mittelalters und der Barockzeit , Glasmalerei (21. Jahrhundert bis Mittelalter), gotische Architektur, , Malerei des Mittelalters, , Skulptur und Denkmal

    Referenzen

    - Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Geographie

    - Lehraufträge an der Kölner Universität

    - Leitung von kunstgeschichtlichen Themenseminaren für Akademien

    - Lehrerfortbildungen (Konzept-Entwicklung und Durchführung)

    - Curricula - Erstellung für Ausbildungen von Gäste- und Kirchenführern

    - Studienreiseleitungen

    Profil

    Studienreiseleitung

    Seminare
    in verschiedenen Formaten zu kunstgeschichtlichen Themen

    Fortbildungen für LehrerInnen
    für LehrerInnen aller Schulformen (Grundschule bis Berufsschule) und der Fachrichtungen Kunst, Religion, Deutsch, Geschichte, biete ich Fortbildungen an. Orientiert am Lehrplan werden Themen der Kunst und Theologie an außerschulischen Lernorten vorgestellt und für die Nutzung im Unterricht aufgearbeitet (ortsungebunden). "Bildung durch Bilder"

    Fortbildungen für GästeführerInnen:
    Baugeschichtliche Seminare, stadtgeographische, literarische und weitere kunstgeschichtliche Themen biete ich an. Barrierrfreiheit, "Leichte Sprache" und die besonderen Bedürfnisse erblindeter Menschen in Führungen sind Themen spezieller Fortbildungen. Didaktische Seminare (Kinderführungen, etc.) sind ebenfalls buchbar.

    Kontaktdaten

    Hermodurstr. 3

    51107 Köln

    Deutschland

    Telefon: +49 221 2976630

    Fax: +49 221 2976634

    E-Mail: info(at)m-langel.de

    Homepage: hier klicken

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >

Branchenbuch

Das Branchenbuch gibt insbesondere freiberuflichen Mitgliedern die Gelegenheit zur Darstellung ihrer spezifischen Kompetenzen und Dienstleistungsangebote. Darüber hinaus können auch in Institutionen oder Unternehmen tätige Mitglieder einen Eintrag schalten, falls sie eigenständig Aufträge, z.B. für Expertisen oder Publikationen, entgegennehmen.

Einen Überblick darüber, welche Dienstleistungen mit den auszuwählenden Bereichen und welche Auswahlmöglichkeiten im Bereich der Spezialisierung auf Epochen oder Gattungen verbunden sind, erhalten Sie im Branchenindex.