Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Köln, 07.05.-09.05.2010

Die Entgrenzung der Kunstgeschichte

Eine Revision von George Kublers THE SHAPE OF TIME

Im Jahr 1962 veröffentlichte der amerikanische Kunsthistoriker George Kubler den theoretischen Essay "The Shape of Time. Remarks on the History of Things". Darin entwickelte er ein strukturalistisches Modell einer Historiographie von Kunst, das die kulturellen, zeitlichen und objektbezogenen Einschränkungen und Hierarchisierungen der bisherigen Kunstgeschichte in Frage stellte. Aus wissenschaftshistorischer Perspektive handelt es sich bei dem Essay um eine innovative methodisch-theoretische Schrift der Kunstgeschichte, welche den eurozentristischen Blick zu überwinden versucht und einen explizit transkulturellen Ansatz verfolgt.
Kublers methodische Fragen besitzen auch heute noch ihre Gültigkeit und erhalten zudem eine neue Aktualität durch die gegenwärtig stattfindenden Erweiterungen der Kunstgeschichte um kulturwissenschaftliche, medienwissenschaftliche und postkoloniale Fragestellungen. In dieser Situation erscheint es lohnenswert, Kublers Theoriemodell einer Revision zu unterziehen, um den methodischen Debatten neue Anstöße zu geben. Die Tagung verfolgt das Ziel, Kublers Theoriemodell in einem interdisziplinären Rahmen kritisch zu überprüfen, methodisch weiter zu entwickeln sowie exemplarisch anzuwenden.

Internationale Tagung
07.-09. Mai 2010
Kölnischer Kunstverein
Die Brücke
Hahnenstraße 6
50667 Köln

Veranstaltet von
Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
Bereich Wissenschaft, Kunsthochschule für Medien Köln
in Kooperation mit dem Centrum für Postcolonial und Gender Studies an der Universität Trier und dem Kölnischen Kunstverein.

Programm

Freitag, 07. Mai 2010
13:30 Begrüßung
Anja Nathan-Dorn (Direktorin Kölnischer Kunstverein)
Ursula Frohne (Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln)

Einführung
Sarah Maupeu (Köln), Kerstin Schankweiler (Köln), Stefanie Stallschus (Köln)

Sektion 1: Formen in der Zeit

14:15 Annamaria Ducci (Florenz)
"To spatialize time is a faculty shared by snails and by historians": George Kubler and Henri Focillon

Respondenz: Reinhard Förtsch (Köln)

15:30 Kaffeepause

16:00 Thierry Greub (Köln)
Form und Morphom: Eine Entgrenzung der Kunstgeschichte?

Respondenz: Reinhard Förtsch (Köln)

Sektion 2: Zeitlichkeit und Geschichte

17:15 Ellen K. Levy (New York)
Classifying Kubler: Between the Complexity of Science and Art

Respondenz: Ursula Frohne (Köln)

18:30 Pause

Abendvortrag
19:00 Thomas Reese (New Orleans)
George Kubler: The Craft of Art History
Moderation: Ursula Frohne (Köln)

Samstag, 08. Mai 2010

10:00 Avinoam Shalem (München)
Histories of Belonging and George Kubler’s Prime Object

Respondenz: Philippe Cordez (Florenz)

Sektion 3: Die Geschichte der Dinge und postkoloniale Perspektiven

11:15 Timo Kaabi-Linke (Berlin)
Von Spielern zu Sammlern, oder was die Zeit übrig lässt. Kunstgeschichte unter der Voraussetzung der Gegenwärtigkeit der Signale

Respondenz: Karin Harrasser (Köln)

12:30 Mittagspause

13:30 Hans-Jörg Rheinberger (Berlin)
Wissenschaftsgeschichte mit George Kubler

Respondenz: Karin Harrasser (Köln)

14:45 Kerstin Schankweiler (Köln)
Kubler postkolonial. Form als universale Kategorie einer transkulturellen Kunstgeschichtsschreibung

Respondenz: Arnd Schneider (Oslo)

16:00 Kaffeepause

Sektion 4: Kubler angewendet

16:30 Stefanie Stallschus (Köln)
Relationale Dinge. Das Experiment mit den Medien in der Kunst

Respondenz: Katja Hoffmann (Köln)

17:45 Jennifer von Schwerin (Albuquerque)
Space-Time and Design in Maya Temple Architecture: An Application and Refinement of Kubler's Art Historical Approach

Respondenz: Arnd Schneider (Oslo)

Abendprogramm
19:15 Zhenia Couso Martell
El Pidio Valdés (Performance)

Sonntag, 09. Mai 2010

10:00 Itay Sapir (Florenz/Paris)
Claude Lorrain's Port Scenes: A Kublerian Case-Study?

Respondenz: Philippe Cordez (Florenz)

11:15 Sarah Maupeu (Köln)
Die Sequenz als Instrument der Wissenschaftsgeschichte

Respondenz: Jakob Vogel (Köln)

12:30 Mittagspause Lunch break

13:00 Impulsreferate
Katharina Niemeyer (Köln)
Viktoria Schmidt-Linsenhoff (Trier)

Abschlussdiskussion

Der Eintritt ist frei
Um Anmeldung wird gebeten
kubler_tagung(at)web.de
Konzeption
Sarah Maupeu, Kerstin Schankweiler, Stefanie Stallschus

Quelle: KHI Köln

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Rothenburg o.d. T., 05.–06.04.2019

Rothenburg o. d. T. als Landschaftsgarten

Was verbindet die Künste der Malerei und der Gartengestaltung? Was hat der Begriff des [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 10.–12.01.2019

Kunstgeschichte an Polytechnischen Instituten

Die "Kunstgeschichte" gilt als Grundlagenfach für eine zeitgemäße Architekturausbildung. Doch [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

museOn | weiterbildung & netzwerk

museOn | weiterbildung & netzwerk ist eine berufsbegleitende, wissenschaftliche [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 11.03.–26.11.2019

Manage­ment im Kunst­markt

Traditionell ist der Kunstmarkt keine offene Veranstaltung. Er lebt von Vereinbarungen, die [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 04.02.2018–27.09.2019

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, ab April 2019

Museumspädagogik - Bildung und Vermittlung im Museum

Wer Interesse und Freude an Kultur- und Wissenschaftsvermittlung hat, kann sich ab Dezember [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 28.02.–02.03.2019

Kunst | Werk | Nachlass gestalten. pflegen. bewahren.

Die Erhaltung von künstlerischem Werk und Kunstsammlung steht vor allem in privater [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 22.02.–25.05.2019

Zertifikats­kurs Kuratieren

Ab Februar 2019 sind erneut angehende und praktizierende Ausstellende aus dem gesamten [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 07.03.–27.04.2019

Berufsbegleitende Weiterbildung Ausstellungsdesign

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet ab März 2019 erneut die [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Practitioner

Im Lehrgang Practitioner erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen