Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Stuttgart, 04.12.-06.12.2008

Die Biologie der Kreativität

Der menschliche Körper als künstlerisches Reflexionsmedium von der Renaissance bis in die Gegenwart

Schwangerschaft und Geburt sind seit jeher mächtige Denkbilder für menschliche Kreativität. In diesem Symposium wird der Topos von den Kunst-Geburten der Renaissance über Missgeburten, Automaten und androgyne Genies bis hin zu materialistischen Kunsttheorien und künstlichen Lebewesen der Gegenwart verfolgt.
Während die Maschinenmenschen-Theorien unserer Vorfahren angesichts der heutigen Gentechnik eine nahezu prophetische Qualität erhalten, drängt sich zugleich die Frage auf, wie sich das geistig-unbestimmbare Element des Hervorbringens, an dem bei aller provozierenden Materialität doch nahezu alle Epochen festgehalten haben, heute noch bestimmen ließe.

04.12. - 06.12.2008 am IZKT der Universität Stuttgart

Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung
Universität Stuttgart
Geschwister-Scholl-Str. 24
70174 Stuttgart
Deutschland
Tel: ++49 (0)711/685-8 2589
Fax: ++49 (0)711/685-8 2813
http://www.izkt.de/page.php?id=482

Wir bitten um eine kurze Anmeldung unter:
ulrich.pfisterer(at)lrz.uni-muenchen.de

Konzeption und Leitung: Christine Ott (Universität Marburg) und Ulrich Pfisterer (Universität München)

Tagungsprogramm:

Donnerstag, 4.12.2008

Anreise

20.30 gemeinsames Abendessen / cena

Freitag, 5.12.2008


9.00: Christine Ott / Ulrich Pfisterer: Die Biologie der Kreativität / La biologia della creativit
9.30: Maria Ruvoldt (New York): Immaculate Conceptions: The Renaissance Biology of Divine Inspiration
10.00: Ulrich Pfisterer (München): Gli amori degli artisti: Creativit biologica e artistica come paradigma dell'epoca premoderna
10.30: Diskussion

11.00: Kaffeepause / pausa caffè

11.30: Frank Fehrenbach (Harvard): Geld und Leben. Die Bildnisse von Jacopo und Ottavio Strada
12.00: Cristina Ubaldini (Roma): Vita-in-morte: la creazione e la "vanit " nei sonetti del verme setajuolo di Giacomo Lubrano
12.30: Diskussion

13.00-15.00: Mittagessen/ pranzo

15.00: Führung durch die Staatsgalerie / visita guidata della Staatsgalerie

16.30: Mariacarla Gadebusch Bondio (Greifswald): La creativit di Cardano e la psichiatrizzazione del genio nell'Ottocento

17.00: Diskussion

17.15 Kaffeepause / pausa caffè

17.30: Jean D'Yvoire (Paris): Creativit del genio e generazione in Buffon
18.00: Christine Ott (Marburg): Pigmalione nel labirinto degli specchi. Il solipsismo dell'autofecondazione romantica
18.30: Diskussion

19.30: Abendessen / cena

Samstag, 6.12.2008

9.00: Urte Helduser (Marburg): Von den ästhetischen Missgeburten zur Ästhetik des Monströsen. Verschiebungen im literarischen Diskurs des 18. und 19. Jahrhunderts
9.30: Evanghélia Stead (Reims - Champagne Ardennes): Gelatina, polmone marino e poema amorfo: senso e valori di una ossessione di fine di secolo
10.00: Eleonora Sparvoli (Milano): Il corpo senza organi dell'opera d'arte: creazione e schizofrenia in Antonin Artaud
10.30: Diskussion

11.00: Kaffeepause / pausa caffè

11.30: Anja Zimmermann (Hamburg): Abstraktion und Protoplasma: Die ›organische Form‹ in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts
12.00: Christiane Kruse (Marburg): Neuroästhetik - oder die Materialität des Künstlergehirns. Zu Semir Zekis "Innervision - Art and the Brain"

12.30: Diskussion

13.00: Mittagessen / pranzo

Quelle: H-ARTHIST, 2610.2008

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

München, 08.05.2019

Die Rekonstruktion des ‚Führerbau-Diebstahls‘

Der Diebstahl am 29. und 30. April 1945: Was war vorhanden, was wurde geplündert, was fehlt [ ... ]

weitere Informationen

Schwerin, 26.–28.04.2019

Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Staatliches [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 09.–11.5.2019

Materiale, mediale und diskursive Zurichtungen des Bildersehens

Der Blick auf ein Bild ist nie voraussetzungslos, sondern aufs engste mit Praktiken [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.-08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congresso dell' Associazione svizzera degli storici e delle storiche dell'arte ASSSA in [ ... ]

weitere Informationen

Magdeburg, 10.-11.05.2019

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Auf der Hochterrasse des westlichen Elbufers befindet sich, zwischen Dom und Johanniskirche [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.–24.05.2019

Kleine Fächer – große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Bottrop, 13.05.2019

Wenn Stadt auf Museum trifft

Die Veranstaltung dient der Vorstellung des von der Stiftung Mercator geförderten [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2019/20

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 22.-30.09.2019

Studienkurs Vene­dig 2019: Über die Flucht

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 22. bis 30. September 2019 (An- und [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 26.–27.04.2019

Meisterkurs Über Fotografie schreiben mit Klaus Honnef

Das erste Intensivseminar widmet sich dem Thema "Über Fotografie schreiben“ mit dem bekannten [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen