Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Tübingen, 15.-17.02.2018

Rethinking Europe: Artistic Production and Discourses on Art in the Late 1940s and 1950s

How to talk about art and architecture in Europe after World War II within the frame of a global and horizontal art history?

Recent debates have shown that a mapping of post-war art should be based neither on political nor on stylistic criteria alone, as doing so involves the danger of repeating ideological patterns of the Cold War. The entangled diversity of post-1945 art production would therefore not be recognized and fully acknowledged. Hence, the conference “Rethinking Europe. Artistic Production and Discourses on Art in the Late 1940s and the 1950s” aims at the development of a critical approach that takes into account the complex political framework as well as Europe’s unique position within a global context. Case studies will span a horizon for our discussions on the specific power of art during the time when civilization in Europe had to be rebuilt.

Concept: Arnold Bartetzky (GWZO Leipzig) , Marina Dmitrieva (GWZO Leipzig), Barbara Lange (Universität Tübingen) and Tanja Zimmermann (Universität Leipzig)

Institute of Art History (Kunsthistorisches Institut) / Bursagasse 1, Room X / D - 72070 Tübingen, 15. - 17.02.2018

Anmeldeschluss: 14.02.2018

Registration for the open conference at postwar.europe(at)khi.uni-tuebingen.de

Abstracts and conference programme on www.postwar-europe.de

Programme

Thursday, 15 February

14:30 – 15:00 Registration

15:00 Welcome and Introduction: Barbara Lange (Tübingen)

Young Scholars’ Forum
Moderation: Marcel Finke (Tübingen)

15:10 Marcela Hanácková (Zurich): How Socialist Realism Rocked Modernism. On Purists, Reformers and Radicals at the CIAM Bergamo Congress in 1949

15:50 Agata Pietrasik (Berlin): Art in Crisis: Rebuilding Modernism in the Aftermath of War

Refreshment Break

17:00 Patricia García-Monton Gonzales (Madrid): Europe and the Baroque through the Old Paths of Unity

17:40 Elisabeth Ansel (Dresden): “Emancipated from Provincial Myth” (Herbert Read, A Letter to a Young Painter): Irish Modernism and Its European Reception between the Poles of Art and Politics

19:00 Buffet Reception at Kunsthistorisches Institut Tübingen

Friday, 16 February

9:30 Welcome: Tanja Zimmermann (Leipzig)

9:45 Panel I. Traditions and Innovations
Chair: Christian Fuhrmeister (Munich)

10:00 Agata Jakubowska (Poznan): All-Women Art Initiatives in the Aftermath of World War II

10:30 Hildegard Frübis (Berlin): Europe as Transit – Jewish Remembrance and the Photographs of Roman Vishniac from the 1940s and 1950s

Refreshment Break

11:30 Evá Forgács (Pasadena): Shaping a Narrative of a New Internationalism in Art: Willem Sandberg and the Stedelijk Museum, Amsterdam 1945–1957

Discussion

Lunch

14:00 Panel II. Matters of Form
Chair: Arnold Bartetzky (Leipzig)

14:10 Dirk Hildebrandt (Cologne): The Politics of Modification. Asger Jorn and a Network of European Post-War Art

14:40 Barbara Lange (Tübingen): Back to the Roots and Open for Experiments at the Same Time: Asger Jorn’s Concept of Ceramics as a Way to Reform European Civilization

Refreshment Break

15:40 Tanja Zimmermann (Leipzig): Post-Colonial Art History for Yugoslavia and the Non-Aligned States? Oto Bihalji-Merin and the Concept of “Naïve” Art

Discussion

Refreshment Break

17:00 Panel III. Entanglements
Chair: Marina Dmitrieva (Leipzig)

17:10 Ljiljana Kolesnik (Zagreb): Negotiating Cold War Divisions – International Artist Networks of the 1950s and Yugoslav Practices of Cultural Exchange

17:40 Pedro Lapa (Lisbon): A Particularity in the Portuguese Case

Discussion

Saturday, 17 February

9:30 Panel IV: Prospects for Further Researches
Chair: Barbara Lange (Tübingen)

9:40 Christian Fuhrmeister and Barbara Murovec (Munich/Ljubljana): Inversions in Slovenia 1941–1954

10:00 Regina Wenninger (Munich): Polish Abstract Art in Western German Art Discourses of the late 1950s. A Historiographical Test Case

Refreshment Break

11:00 Thomas Thiemeyer (Tübingen): Cosmopolitanizing Colonial Memories in Berlin. The Humboldt Forum and the Current Shift in Germany’s Culture of Remembrance

Discussion

--
Kunsthistorisches Institut der Universität Tübingen

 

 

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Dortmund, 06.–08.12.2018

Das Exponat. Ausstellungskomplex und Sammlungsforschung

Die Tagung widmet sich aus museumswissenschaftlicher und universitärer Perspektive der [ ... ]

weitere Informationen

München, 05.12.2018

Liebe. Arbeit. Kunst

Liebe erscheint als eine zentrale Triebkraft der Kunst, ihrer Produktion wie Rezeption, [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 22.–24.11.2018

Bildwissenschaften und Museumspraxis

Das Promotionsprogramm Ancient Objects and Visual Studies der Berlin Graduate School of [ ... ]

weitere Informationen

München, 23.–24.11.2018

Das Gesangbuch und seine Bilder

Gesang- und Gebetbücher gehören zu den am meisten verbreiteten religiösen Schriften seit der [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 03.–04.12.2018

Neue Tendenzen der Italien­forschung zu Mittelalter und Renaissance

Am 3. und 4. Dezember 2018 findet zum dritten Mal am Kunsthistorischen Institut in Florenz – [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 15.–17.11.2018

Kuratorische Praktiken des Vergleichens

Das vergleichende Sehen prägt die Rezeption vieler Ausstellungen. Auch die kuratorische [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 15.–16.11.2018

Bad Reception: Expressing Disapproval of Art in Early Modern Italy

Histories of Italian art and literature from the Early Modern period rarely address the [ ... ]

weitere Informationen

Bad Staffelstein, 22.–23.11.2018

Regionalmuseen – Museen in der Region und für die Region

Die Hanns-Seidel-Stiftung veranstaltet jährlich in Zusammenarbeit mit der KulturServiceStelle [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

München, 13.11.2018 / Nürnberg, 07.12.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 04.02.2018-27.09.2019

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 24.11.2018

Workshop Internationale Fotografietheorie

Warum Bilder? Diese scheinbar so einfache Frage erweist sich als komplexes theoretisches [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 17.–18.11.2018

Aufbauworkshop Curating Photography

Dass wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Practitioner

Im Lehrgang Practitioner erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen