Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Linz (A), 15.-17.03.2018

Raumkult – Kultraum. Architektur und Aus­stat­tung in (post)traditionalen Gemeinschaften

 Das Verständnis vom tradierten Kultraum als Manifestation von Transzendenz- und Gemeinschaftsvorstellungen scheint im Umbruch begriffen. Alternative Konzepte der Vergemeinschaftung, die häufig religiöse Referenzsysteme inkorporieren, entwickeln heute in (post)traditionalen Gesellschaften weitreichende mobilisierende Kräfte. Neue auratische Räume werden zu soziokulturellen Orten der Gemeinschaft und entstehen durch unscharfe Grenzen zwischen Kategorien wie Nation, Politik, Geschichte, Kultur und Religion. Die Tagung diskutiert religiös-auratische Raumkonzepte sowohl beste­hender Sakraltopografien als auch neukonstituierter Kulträume in ihren ideolo­gischen Konzeptionen im 20. und 21. Jahrhundert.

Bauen ist als Gestaltung von Gemeinschaft zu verstehen. Architektur und Städtebau sind Raumkünste, die als ästhetische Praxis Lebens- und Handlungsräume gestalten. Kultorte respektive auratische Räume heben sich aus alltäglichen Ordnungsstrukturen heraus und besitzen besondere Bedeutung für die Gemeinschaft. Als Raum sozialer Praxis und Alteritätswahrnehmung vermitteln sie kollektive Wertsysteme, die das Selbstverständnis und das soziale Handeln der Gemeinschaft prägen. Die Tagung untersucht die materielle Dimension solcher kulturanthropologischen Prozesse: Welche Architektur, welche Raumkonzepte und welche Ausstattung erfahren Orte des „Außer-Alltäglichen“, damit sie gemeinschaftsstiftende Qualitäten entfalten können? Das Verhältnis von Raum, Kult und Gemeinschaft soll aus interdisziplinären Perspektiven diskutiert werden.

Podiumsdiskussion
In vielen Gemeinden sind Initiativen zu beobachten, das gemeinschaftsstiftende Potential des Sakral-raums durch die Neugestaltung der liturgischen Orte zu erhöhen und dem Ideal der „communio“ anzunähern. Zeitgenössische Kunstinterventionen sollen einen Gegenwartsbezug herstellen, partizipative Prozesse das Zusammen­gehörigkeitsgefühl der Gemeinde stärken. ExpertInnen aus Architektur- und Kunst­wissenschaft, Kirche und Denkmalpflege diskutieren, wie Kirche auf die Herausforde­rungen der Gegenwart reagieren sowie Raum und Gemeinschaft für die Zukunft gestalten kann.


Interdisziplinäre Tagung, 15.-17. März 2018
Linz, Katholische Privat-Universität
Organisation: Univ.-Prof. Dr. Anna Minta, Dr. Maximiliane Buchner, Dr. Jörg Matthies
Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, KU Linz

Gefördert durch: SNF Schweizerischer Nationalfonds, Günther Rombold Privatstiftung, Verband österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker VöKK, Stift Schlägl und Bäckerei Honeder.

http://ku-linz.at/kunstwissenschaft/raumkult-kultraum

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erbeten bis 11. März 2018 unter m.buchner(at)ku-linz.at oder j.matthies(at)ku-linz.at.

Programm

Donnerstag, 15.03.2018

Gemeinschaft und Kultraum / Architektur und Raumkult

18.00-18.10 Franz Gruber Grußworte des Rektors
18.10-18.30 Anna Minta Einführung
 
18.30-19.30 Joachim Fischer Gebaute Welt. Architektur als „Interphänomenalität“
 
19.30 Apéro
 
Freitag, 16.03.2018
Raumkult: Auratische Orte der Gemeinschaftsstiftung
 
9.00-9.10 Julia Rüdiger Begrüßung und Moderation
 
9.10 -10.00 Klaus Tragbar
„PRESENTE!“ Kult und Raum im Italien des Faschismus
 
10.00-10.50 Lena Prents
Kulträume für ein Kultspiel? Schachpaläste in der UdSSR
 
10.50-11.20 Pause
 
11.20-12.10 Marion Starzacher
„Das Konzept der Leere“ oder der endliche Raum
 
12.10-13.00 Beate Löffler
Geborgte Heiligkeit, gebaute Romantik. Die japanische Hochzeitskapelle als auratischer Raum?
 
13.00-15.30 Mittagspause
[14.15 Besichtigung Mariendom, Umbau liturgisches Zentrum, Führung Jörg Matthies]
 
15.30-16.20 Linda Schiel Transformation und Manifestation. Ritual in Tadao Andos Chichu Art Museum
 
16.20-17.10 Maxi Schreiber Bildungsideale und Bibliotheksarchitektur im transatlantischen Dialog
 
17.10-17.30 Pause
 
17.30-18.30 Brigitte Sölch
Stadt und Museum. Partizipative Forumsvision der 1950er bis 1970er Jahre

 
Samstag, 17.03.2018

Kultraum: Sakralbau und seine Verheutigung

9.00-9.20 Maximiliane Buchner
Einführung und Moderation
 
9.20 -10.10 Irene Nierhaus WOHNraum Kirche? Schnittstelle zwischen ästhetischen Praktiken des Alltäglichen und des Sakralen
 
10.10-11.00 Veronika Eufinger Citykirchenprojekte – Räume urbaner kirchlicher Präsenz zwischen Anpassung und Abgrenzung säkularer Umwelten
 
11.00-11.30 Pause mit Apéro
 
11.30-11.45 Annegret Kehrbaum Temporäre Kunst im Kulturaum: Transzendenz-Erleben als Wahrnehmungsdialog von Kultur und Religion
 
11.45-13.30 Kirchenraum und Gemeinschaft. Podiumsdiskussion
Karin Berkemann
Annegret Kehrbaum
Pater Georg Maria Roers
Bischof Manfred Scheuer
 
Tagungsende


--
Quelle: Katholische Privat-Universität Linz

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Dortmund, 06.–08.12.2018

Das Exponat. Ausstellungskomplex und Sammlungsforschung

Die Tagung widmet sich aus museumswissenschaftlicher und universitärer Perspektive der [ ... ]

weitere Informationen

München, 05.12.2018

Liebe. Arbeit. Kunst

Liebe erscheint als eine zentrale Triebkraft der Kunst, ihrer Produktion wie Rezeption, [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 22.–24.11.2018

Bildwissenschaften und Museumspraxis

Das Promotionsprogramm Ancient Objects and Visual Studies der Berlin Graduate School of [ ... ]

weitere Informationen

München, 23.–24.11.2018

Das Gesangbuch und seine Bilder

Gesang- und Gebetbücher gehören zu den am meisten verbreiteten religiösen Schriften seit der [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 03.–04.12.2018

Neue Tendenzen der Italien­forschung zu Mittelalter und Renaissance

Am 3. und 4. Dezember 2018 findet zum dritten Mal am Kunsthistorischen Institut in Florenz – [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 15.–17.11.2018

Kuratorische Praktiken des Vergleichens

Das vergleichende Sehen prägt die Rezeption vieler Ausstellungen. Auch die kuratorische [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 15.–16.11.2018

Bad Reception: Expressing Disapproval of Art in Early Modern Italy

Histories of Italian art and literature from the Early Modern period rarely address the [ ... ]

weitere Informationen

Bad Staffelstein, 22.–23.11.2018

Regionalmuseen – Museen in der Region und für die Region

Die Hanns-Seidel-Stiftung veranstaltet jährlich in Zusammenarbeit mit der KulturServiceStelle [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

München, 13.11.2018 / Nürnberg, 07.12.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 04.02.2018-27.09.2019

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 24.11.2018

Workshop Internationale Fotografietheorie

Warum Bilder? Diese scheinbar so einfache Frage erweist sich als komplexes theoretisches [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 17.–18.11.2018

Aufbauworkshop Curating Photography

Dass wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Practitioner

Im Lehrgang Practitioner erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen