Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Stuttgart, 26.–27.04.2018

Sammeln unter Kollegen.
Architekturzeichnungen in Architekten­samm­lung­en der Moderne

In Fortsetzung eines ersten im März 2017 in Wolfenbüttel veranstalteten Kolloquiums zur sammlungsgeschichtlichen Erschließung von Architekturzeichnungen lädt das Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart gemeinsam mit der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart am 26. und 27. April 2018 zu einem zweitägigen Workshop nach Stuttgart ein. Im Fokus der Betrachtung stehen dieses Mal solche Konvolute von Architektur- und Ingenieurszeichnungen, welche innerhalb von neuzeitlichen Architektensammlungen überliefert sind. Mit der Sammlung Nicolai besitzt die Württembergische Landesbibliothek Stuttgart eine der bedeutendsten Sammlungen dieser Art: Im 18. Jahrhundert trug der württembergische Ingenieursoffizier und Militärarchitekt Ferdinand Friedrich Nicolai (1730-1814) mehr als 22.000 Zeichnungen, Karten und Druckgraphiken unterschiedlicher Herkunft in einer Privatsammlung zusammen und ordnete diese in Form einer Lehrsammlung unter didaktischen Gesichtspunkten an.

Nicht immer lassen sich Beweggründe und Auswahlstrategien sammelnder Architekten so transparent nachvollziehen wie bei der Nicolai‘schen Sammlung. Im Workshop soll daher aus verschiedenen Perspektiven heraus der Frage nachgegangen werden, nach welchen Kriterien und aus welchen Intentionen heraus Architekten seit dem 18. Jahrhundert Zeichnungen ihrer Vorgänger und Zeitgenossen sammelten, verwahrten und nutzten. Beispiele aus laufenden Forschungs- und Erschließungsprojekten, die einem breiten Spektrum von Sammlungsformen und -hintergründen entstammen, bieten dabei die Grundlage für eine gemeinsame Diskussion. Ziel ist es, unterschiedliche methodische Zugänge zu einem komplexen und bisher vergleichsweise wenig erschlossenen Forschungsfeld herauszuarbeiten und dem entsprechenden fachlichen Austausch eine Plattform zu bieten.

Zum Abschluss der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Forums laufende oder geplante Forschungsarbeiten zum Workshopthema in Kurzvorträgen von etwa 10 Minuten Länge vorzustellen. Die Veranstalter laden herzlich zur Einsendung von Vorschlägen ein. Einsendungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sind besonders willkommen.

PROGRAMM

Donnerstag, 26. April 2018

14:00 Uhr'
Klaus Jan Philipp (Stuttgart): Begrüßung und Einführung

Sektion I
Moderation: Elisabeth Kieven (Rom/Osnabrück)

14:30 Uhr
Hans-Christian Pust (Stuttgart): Architekturzeichnungen in der Sammlung Nicolai, einer Klebebandsammlung des 18. Jahrhunderts

Pause

16:30 Uhr
Stefan Morét (Karlsruhe): Aus der Sammlung Friedrich Weinbrenners: Zeichnungen von Giovanni Battista Piranesi und seiner Werkstatt in der Kunsthalle Karlsruhe

17:15 Uhr
Christiane Salge (Darmstadt): Zeichnungen in Berliner Architektennachlässen aus der Zeit um 1800

19:00 Uhr
Abendvortrag
Hans-Dieter Nägelke (Berlin): Vom Sammeln der Baugeschichte der Jetztzeit und anderen Widersprüchen im Umgang mit Zeitkapseln und Wundertüten

Freitag, 27. April 2018

Sektion II
Moderation: Simon Paulus (Berlin/Braunschweig)

9:30 Uhr
Matthias Schirren (Kaiserlautern): Dinglichkeit und Transparenz. Sammlungskonzepte bei Gottfried Semper und Hans Scharoun

10:15 Uhr
Arne Herbote (Braunschweig): Architekturzeichnungen im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. Anmerkungen zu Architektennachlässen in der Sammlung für Architektur und Ingenieurbau der TU Braunschweig

Pause

11:30 Uhr
Nadja Bartels (Berlin): Zeichnen, Sammeln, Teilen. Private Sammlungen von Architekturzeichnungen heute

12:15 Uhr
Forum und Abschlussdiskussion
Moderation: Klaus Jan Philipp (Stuttgart)

--
Aus Platzgründen wird um Anmeldung gebeten. Anmeldeschluss ist der 20.04.2018.

Veranstalter:
ifag–Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart
in Kooperation mit der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart

Leitung und Konzeption:
Klaus Jan Philipp, Simon Paulus und Else Schlegel
ifag–Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart

Information und Anmeldung:
Else Schlegel
else.schlegel(at)ifag.uni-stuttgart.de

Veranstaltungsort:
Universitätsbibliothek Stuttgart–Bereich Stadtmitte
Vortragssaal
Holzgartenstraße 16
70174 Stuttgart
(Eingang: Max-Kade-Weg im Stadtgarten)


--
Quelle: Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Bielefeld, 08.–09.11.2018

Handlungsakte. Mediale Formen von Anleitungen in den Künsten

‚Anleitungen‘ adressieren in den unterschiedlichen zeitlichen, kulturellen und technischen [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 15.–16.11.2018

Bad Reception: Expressing Disapproval of Art in Early Modern Italy

Histories of Italian art and literature from the Early Modern period rarely address the [ ... ]

weitere Informationen

Bad Staffelstein, 22.–23.11.2018

Regionalmuseen – Museen in der Region und für die Region

Die Hanns-Seidel-Stiftung veranstaltet jährlich in Zusammenarbeit mit der KulturServiceStelle [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 08.–10.11.2018

Diskursfeld Angewandte Kuenste I

Den Umgang der Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts mit den Künsten der Frühen [ ... ]

weitere Informationen

München, 26.–28.10.2018

Bildnis – Memoria – Repräsentation (Kopie 1)

Im Anschluss an die 2009 und 2012 veranstalteten Tagungen Original – Kopie – Zitat [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 09.–10.11.2018

1. Evangelischer Bildertag

Die Heilige Schrift, nicht das Bild, galt bisher als das protestantische Hauptwort. Das [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 10.11.2018

Schöne Aussichten?

Der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) geht auf seiner Jahrestagung [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Leipzig, 08.–10.11.2018

denkmal - Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

Die europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung ist seit 1994 [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, 25.–27.10.2018

Ist Kunst widerständig?

Jacques Rancière hat mit seiner Frage „Ist Kunst widerständig?“ eine Diskussion wieder [ ... ]

weitere Informationen

Rosengarten-Ehestorf, 12.–13.11.2018

Erfolg durch Personal

Wachsende Herausforderungen in der kulturellen Arbeit und eine stärker werdende Konkurrenz [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 16.11.2018

Workshop „Bild­rechte im Griff“

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

München, 13.11.2018 / Nürnberg, 07.12.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 04.02.2018-27.09.2019

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 24.11.2018

Workshop Internationale Fotografietheorie

Warum Bilder? Diese scheinbar so einfache Frage erweist sich als komplexes theoretisches [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 16.–17.11.2018

Basisworkshop Curating Photography

Relevante, gegenwartsbezogene Fotografie auszustellen und sie beim Betrachter zu verankern, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 17.–18.11.2018

Aufbauworkshop Curating Photography

Dass wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.10.2018

Steidl Photobook Studies

Eine umfangreiche Bibliothek wie die weltweit erste, gesamte Steidl Fotobuch-Bibliothek [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 26.10.2018

Fortbildung Fotografie im Kunstunterricht

Die Fortbildung stellt Methoden der Einbindung für das Medium Fotografie im Kunstunterricht [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Practitioner

Im Lehrgang Practitioner erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Augsburg, 22.–23.10.2018

Audience development for museums

What would museums do without visitors? Today museums recognise and relish their duty to be [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen