Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Bielefeld, 15.–17.11.2018

Kuratorische Praktiken des Vergleichens

Das vergleichende Sehen prägt die Rezeption vieler Ausstellungen. Auch die kuratorische Praxis selbst besteht in der Regie einer Vielzahl von Vergleichen. Was sind Formen, Voraussetzungen und Grenzen des Vergleichens, die in Ausstellungen wirksam werden, etwa durch die Auswahl der Exponate, deren räumliche Anordnung, den Einsatz von Zeigemedien und Paratexten?

Mit dem Fokus auf Praktiken des Vergleichens werden auch die Materialität und der situative Kontext der Ausstellung in ihrer Wirkmacht deutlich – Faktoren, welche das vergleichende Sehen beeinflussen. Im Zentrum der Tagung stehen die Varianz und der Wandel der Praktiken des Vergleichens in Hinblick auf die Historizität von Ausstellungen, die verschiedenen Objekte und die Zuordnung zu Disziplinen und Institutionen.

Neben Vorträgen und Diskussionen werden innerhalb der ‚Ortsbegehungen‘ von Ausstellungen in verschiedenen Bielefelder Institutionen kuratorische Mikrosituationen und die damit verbundenen Praktiken des Vergleichens vorgestellt.

Tagung
15.–17. Nov. 2018, Universität Bielefeld / Kunstforum Hermann Stenner

Programm

DONNERSTAG, 15. NOVEMBER 2018
14:00
Britta Hochkirchen, Universität Bielefeld:
Begrüßung und Einführung

Moderation: Helga Lutz, Universität Bielefeld

14:30
Felix Sattler, Humboldt-Universität zu Berlin:
Vom Wettstreit der Dinge zu den ‚Third Objects‘

15:15
Nicola Lepp, Fachhochschule Potsdam:
Gruppierungen, Kombinatoriken, Stellungen – Regie der Objekte und das Vergleichen in
der kuratorischen Praxis

16:00
Kaffeepause

Moderation: Britta Hochkirchen, Universität Bielefeld

16:30
Regine Ehleiter, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig/The Courtauld Institute of Art, London:
Konstellation, Abfolge, Vergleich – Praxisformen des Ausstellens in Publikationen

17:30
ORTSBEGEHUNG I
Kunsthalle Bielefeld
Ausstellung „Bilder einer Sammlung. 50 Jahre Kunsthalle Bielefeld“
Führung und Gespräch mit Henrike Mund, Kuratorin

19:00
Abendessen

FREITAG, 16. NOVEMBER 2018

Moderation: Veronica Peselmann, Universität Bielefeld

10:00
Jonathan Fine, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz:
Vergleiche Sehen: Voraussetzungen einer kuratorischen Praxis?

10:45
Sophia Prinz, Universität der Künste Berlin, und Roger M. Buergel, Johann Jacobs Museum:
Korrespondenz statt Vergleich. Die kuratorische Methode der Ausstellung „Mobile Welten“

11:30
Kaffeepause

12:00
Mi You, Kunsthochschule für Medien Köln:
Un/mapping Practices and Ethics: with the example of "Unmapping Eurasia"

12:45
Mittagspause

Moderation: Joris C. Heyder, Universität Bielefeld

14:00
Kai-Uwe Hemken, Kunsthochschule Kassel:
Seherlebnisse. Die Ausstellung „Film und Foto“ (1929) als künstlerisches Manifest und
Legitimation einer neuen Visualität

14:45
Lilian Haberer, Kunsthochschule für Medien Köln:
Ausstellen als zeitliche Remontage und Re-Aktivierung? Zu Praktiken des Displays und der Wiederholung als Prozeduren des Vergleichens bei der Independent Group

15:30
Kaffeepause

16:00
Florian Waldvogel, Ausstellungsmacher:
„Westkunst“ – eine Ausstellung als Kunstform

16:45
Jürgen Büschenfeld und Rebecca Moltmann, Universität Bielefeld:
„Ver//Gleichen“. Ein Ausstellungsprojekt zwischen Universität und Stadt

19:00
Eröffnung der Ausstellung „Pakui Hardware“ im Bielefelder Kunstverein

20:00
Abendessen

SAMSTAG, 17. NOVEMBER 2018

10:00
ORTSBEGEHUNG II
Kunstforum Hermann Stenner
Konzeption der Eröffnungsausstellung
Einführung und Gespräch mit Anna Maria Katz, Kuratorin

Moderation: Rebecca Moltmann, Universität Bielefeld

11:00
Katharina Lee Chichester, Humboldt-Universität zu Berlin:
Strukturvergleiche zwischen Wissenschaft und Kunst in Ausstellungen der 1940er bis 50er Jahre

11:45
Kaffeepause und Snack

12:15
Bergit Arends, Tate:
Collaborative and Comparative Seeing: re-visiting and displaying the Sir Edward James Salisbury Photography Archive (ca. 1905–1938)

13:00
Abschlussdiskussion

13:30
ORTSBEGEHUNG III
Bielefelder Kunstverein
Ausstellung „Pakui Hardware“
Führung und Gespräch mit Thomas Thiel, Direktor


--
Tagungsleitung
Dr. Britta Hochkirchen
britta.hochkirchen(at)uni-bielefeld.de

Tagungsort am 15./16. November
Universität Bielefeld, Gebäude X, A2-103
Universitätsstr. 24, 33615 Bielefeld

Tagungsort am 17. November
Kunstforum Hermann Stenner
Obernstraße 48, 33602 Bielefeld

Anmeldung unter
silke.becker(at)uni-bielefeld.de

 

--
Quelle: Universität Bielefeld

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

München, 08.05.2019

Die Rekonstruktion des ‚Führerbau-Diebstahls‘

Der Diebstahl am 29. und 30. April 1945: Was war vorhanden, was wurde geplündert, was fehlt [ ... ]

weitere Informationen

Schwerin, 26.–28.04.2019

Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Staatliches [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 09.–11.5.2019

Materiale, mediale und diskursive Zurichtungen des Bildersehens

Der Blick auf ein Bild ist nie voraussetzungslos, sondern aufs engste mit Praktiken [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.-08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congresso dell' Associazione svizzera degli storici e delle storiche dell'arte ASSSA in [ ... ]

weitere Informationen

Magdeburg, 10.-11.05.2019

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Auf der Hochterrasse des westlichen Elbufers befindet sich, zwischen Dom und Johanniskirche [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.–24.05.2019

Kleine Fächer – große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Bottrop, 13.05.2019

Wenn Stadt auf Museum trifft

Die Veranstaltung dient der Vorstellung des von der Stiftung Mercator geförderten [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2019/20

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 22.-30.09.2019

Studienkurs Vene­dig 2019: Über die Flucht

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 22. bis 30. September 2019 (An- und [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 26.–27.04.2019

Meisterkurs Über Fotografie schreiben mit Klaus Honnef

Das erste Intensivseminar widmet sich dem Thema "Über Fotografie schreiben“ mit dem bekannten [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen