Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

München, 19.–20.07.2019

Die Zukunft des kunsthistorischen Publizierens

Das Internet hat schon jetzt das kunsthistorische und allgemein das wissenschaftliche Veröffentlichungswesen verändert. Open Access, online, Weblogs: das sind einige der Stichworte, die einen Wandel ankündigen, der sich zweifellos noch entschieden verstärken wird. Was sind die Konsequenzen für die Akteure? Welches sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Was für neue Möglichkeiten ergeben sich durch umfassende Verlinkungsmöglichkeiten, Bewegtbildintegration, Simulation und Interaktivität – um nur einige Perspektiven zu nennen? Sie werden im Mittelpunkt der Tagung stehen, bei denen vor allem Kunsthistoriker*innen und Jurist*innen vortragen werden.

Programm


Freitag, 19. Juli 2019

12:30 Uhr

Einführung // Hubertus Kohle, LMU München

12:45 Uhr

Johannes Grave, Uni Bielefeld:
Aktuelle Herausforderungen kunsthistorischer Fachzeitschriften

13:30 Uhr

Georg Botz, MPG München:
Open Access – mehr als Plan S

14:15 Uhr

Maria Effinger, UB Heidelberg:
Open Access als Strategie. Kunsthistorisches Publizieren bei arthistoricum.net

15:00 Uhr

Pause

15:30 Uhr

Ellen Euler, Fachhochschule Potsdam:
Die Kunstgeschichte als Pfeiler der open culture

16:15 Uhr

Andrea Lermer, ZI München:
Jenseits der Druckfahnen – Anmerkungen aus der Redaktion eines eJournals (RIHA Journal)

17:00 Uhr

Wolfgang Ullrich, Leipzig:
Publizieren, um - nicht - gelesen zu werden?

17:45 Uhr

Grischka Petri, Uni Bonn:
Das BGH-Urteil zu Museumsfotos, die EU-Richtlinie und die Bildrechte: alte Probleme, neue Entwicklungen

18:30 Uhr

Pause

19:00 Uhr

Abendvortrag // Wolfgang Kemp, Uni Lüneburg/ Hamburg:
I had it all: In 50 Jahren vom Dissertationsdruck zum Ebook

 

Samstag, 20. Juli 2019

9:30 Uhr

Christine Tauber, ZI München:
Überlegungen zur Kunstchronik und ihrer publizistischen Zukunft

10:15 Uhr

Pipa Neumann, Verlag de Gruyter:
Wie es Euch gefällt – Kunstwissenschaftliches Publizieren bei De Gruyter

11:00 Uhr

Pause

11:30 Uhr

Christian Gries, München:
„Living documents“ statt totes Holz. Alternative Publikationsformen in Zeiten der Digitalisierung

12:15 Uhr

Claudie Paye, München:
Modelle des Open-Access-Publizierens an der LMU München

 Um Anmeldung wird gebeten: luise.schumann(at)lrz.uni-muenchen.de

--
Quelle: Zentralinstitut für Kunstgeschichte München

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Berlin, 15-16.11.2019

Objects on the Art Market: Original oder Fälschung – eine Frage der Expertise?

In dem diesjährigen Symposium des Forums Kunst und Markt der TU Berlin werden [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 6.12.2019

Leonhard Christoph Sturm – zwischen Theorie und Praxis der Archi­tek­tur im frühen 18. Jh.

Eine Veranstaltung der Professur für Denkmalkunde der Europa-Universität Viadrina im Rahmen [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 23.11.2019

Arbeits­bedingungen und Berufs­perspektiven für eine nachhaltige Kunst­geschichte

Der Ulmer Verein – Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V. und der Arbeitskreis [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 05.–07.12.2019

Patina: Spuren der Vergangenheit in der Kunst der Gegenwart

Patina ist ein kaum diskutierter Schlüsselbegriff des Verhältnisses von Kunst und Zeit. [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 15.11.2019

Dürerzeitliche Wandmalerei im Wiener Stephansdom

Ein Konservierungs- und Forschungsprojekt des Bundesdenkmalamtes in Kooperation mit der [ ... ]

weitere Informationen

Bern, 28.–30.11.2019

2. Tagung des Fachforums Angewandte Künste

2. Tagung des Fachforums „Angewandte Künste – Schatzkunst, Interieur und Materielle Kultur“ [ ... ]

weitere Informationen

Wien (A), 21.–23.11.2019

Hieronymus Boschs Weltgerichts-Triptychon in seiner Zeit

Das Weltgerichts-Triptychon von Hieronymus Bosch (um 1450/55–1516) gehört zu den [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 08.11.2019 und 22.11.2019

Bild­rechte im Griff

Der eintägige Workshop „Bild­rechte im Griff“ des Verban­des Deutscher Kunst­historiker [ ... ]

weitere Informationen

Bonn, 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 21.02.–13.06.2020

Zertifikats­kurs Kuratieren

Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden fundiertes Wissen für die kuratorische Praxis [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 05.03.–06.06.2020

Zertifikats­kurs Ausstellungsdesign

Der Zertifikatskurs Ausstellungsdesign: Gestaltung I Medien I Digitalisierung I Markenwelten [ ... ]

weitere Informationen

Potsdam, 02.–06.03.2020

Ausstellungen konzipieren, organisieren, realisieren

Ausstellungen sind Medien der Repräsentation und der (Re-)Konstruktion von Kultur und [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen