Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Halle/Saale, 26.06.-27.06.2009

Alois J. Schardt

ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, "Drittem Reich" und Exil in Amerika

Alois J. Schardt (1889-1955) gehört zu den bahnbrechenden deutschen Kunsthistorikern der Zwischenkriegszeit, die sich um die moderne Kunst verdient gemacht haben. Als Kunsthistoriker und Museumsdirektor hat er frühzeitig die Moderne untersucht und gefördert. Als Nachfolger Max Sauerlandts führte er dessen Pionierarbeit fort und verankerte Halle nachhaltig als Ort der Moderne im kulturellen Bewusstsein der Weimarer Republik, nicht zuletzt mit dem Auftrag der Halle-Bilder an Lyonel Feininger.

Nach 1933 konnte Schardt kurzfristig eine zentrale Stellung innerhalb der nationalsozialistischen Kunstpolitik einnehmen und wurde als Direktor der Nationalgalerie nach Berlin berufen. Sein dortiges Scheitern stellt eine der entscheidenden Weichenstellungen der Ächtung der Moderne im "Dritten Reich" dar, die in der Aktion "Entartete Kunst" kulminierte. 1939, nachdem seine berufliche Existenz zerstört worden war, verließ Schardt Deutschland und siedelte in das Exil nach Kalifornien über.

Die Tagung setzt sich zentral mit Schardts Wirken im Museum und seiner Stellung zur Moderne auseinander. Sie widmet sich aber auch dem heute weitgehend vergessenen Kunsthistoriker des Mittelalters und situiert seine Vorstellungen und Arbeiten im größeren Zusammenhang einer sich neu formierenden und methodisch erweiternden Kunstgeschichte nach dem Ersten Weltkrieg.

26./27. Juni 2009

Programm

Freitag, 26. Juni 2009

18:00 Begrüßung

18:15 Heinrich Dilly (Halle/Saale)
Kunstgeschichte, mal quantitativ. Grundlagen kunsthistorischer Theorie und Praxis zwischen 1919 und 1939 (Abendvortrag)

19:30 Besuch der Ausstellung: Lyonel Feininger in Amerika 1937-1956
(begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung in der Stiftung Moritzburg unter (0345) 21259-68 oder info(at)kunstmuseum-moritzburg.de)

20:30 gemeinsames Abendessen der ReferentInnen

Samstag, 27. Juni 2009


9:15 Begrüßung

9:30 Olaf Peters (Halle/Saale)
"Verstandeskultur-Kunstbetrachtung-Gefühlskultur". Alois Schardt und die Moderne

10:15 Franziska Uhlig (Berlin)
Ausstrahlungen. Emil Utitz' Expressionismus-Kritik

11:00 Pause

11:30 Andreas Hüneke (Potsdam)
Alois Schardt und Lyonel Feininger. Eine folgenreiche Freundschaft

12:15 Christian Fuhrmeister (München)
Insider im Exil? Zu Alois Schardts Typoskript "Kurze Übersicht über die künstlerische Lage und Entwicklung zwischen 1900 und 1940"

13:00 bis 14:00 Mittagspause

14:00 Urich Rehm (Bochum)
Im Anfang war die Tat. Mittelalterliche Kunst als Ausdruck kollektiven Willens

14:45 Ruth Heftrig (Halle/Saale)
Botschafter der Moderne? Zur Lehrtätigkeit von Museumsmitarbeitern an den Universitäten

15:30 Katja Schneider (Halle/Saale)
Kunstwerk als Instanz. Alois Schardts Beitrag zur Museologie des 20. Jahrhunderts

16:15 Abschlussdiskussion

An die halbstündigen Vorträge schließen sich jeweils viertelstündige Diskussionen an.


Veranstaltungsort:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Melanchthonianum
Hörsaal XVI (1. Stock)
Universitätsplatz 8/9
06099 Halle/Saale

Organisation:
Ruth Heftrig/Olaf Peters
Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas und Stiftung Moritzburg/Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt

Informationen:
http://www.ikare.uni-halle.de
http://www.stiftung-moritzburg.de

Die Tagung wird großzügig gefördert von der Gerda Henkel Stiftung

Ausstellungsbesuch Lyonel-Feininger-Galerie, Quedlinburg Am Sonntag, 28. Juni 2009, besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer Busfahrt nach Quedlinburg inklusive Führung durch die Ausstellung "Lyonel Feininger. Die Harzzeichnungen" zum Selbstkostenpreis, nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. Abfahrt: 9:00 Uhr, Ankunft in Halle: 15:00 Uhr. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung in der Stiftung Moritzburg bis zum 12. Juni 2009 unter (0345) 21259-68 oder info(at)kunstmuseum-moritzburg.de erforderlich.

Quelle: H-ARTHIST, 27.04.2009

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

München, 08.05.2019

Die Rekonstruktion des ‚Führerbau-Diebstahls‘

Der Diebstahl am 29. und 30. April 1945: Was war vorhanden, was wurde geplündert, was fehlt [ ... ]

weitere Informationen

Schwerin, 26.–28.04.2019

Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Staatliches [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 09.–11.5.2019

Materiale, mediale und diskursive Zurichtungen des Bildersehens

Der Blick auf ein Bild ist nie voraussetzungslos, sondern aufs engste mit Praktiken [ ... ]

weitere Informationen

Mendrisio (CH), 06.-08.06.2019

4. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte

Congresso dell' Associazione svizzera degli storici e delle storiche dell'arte ASSSA in [ ... ]

weitere Informationen

Magdeburg, 10.-11.05.2019

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Auf der Hochterrasse des westlichen Elbufers befindet sich, zwischen Dom und Johanniskirche [ ... ]

weitere Informationen

Stuttgart, 23.–24.05.2019

Kleine Fächer – große Wirkung?

Ziel des Abschlussworkshops des Verbundprojekts "Vernetzt lernen, forschen, vermitteln" ist [ ... ]

weitere Informationen

Bottrop, 13.05.2019

Wenn Stadt auf Museum trifft

Die Veranstaltung dient der Vorstellung des von der Stiftung Mercator geförderten [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.06.2019 und 06.–07.12.2019

Gründerseminar STARTER – Existenz­grün­dung im Kultur­bereich

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt am Main, ab WS 2019/20

Masterstudiengang Curatorial Studies

Der Frankfurter Studiengang Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik ist ein [ ... ]

weitere Informationen

Venedig (I), 22.-30.09.2019

Studienkurs Vene­dig 2019: Über die Flucht

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig veranstaltet vom 22. bis 30. September 2019 (An- und [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 28.–29.06.2019

Meisterkurs Kuratieren mit Klaus Honnef

„Eine Ausstellung die ich gern machen möchte“, so lautete der Titel eines kleinen Artikels [ ... ]

weitere Informationen

Wien, 26.–27.04.2019

Meisterkurs Über Fotografie schreiben mit Klaus Honnef

Das erste Intensivseminar widmet sich dem Thema "Über Fotografie schreiben“ mit dem bekannten [ ... ]

weitere Informationen

nach Absprache

Berufsbild Fotografie-Experte – Leben von Fotografie

In diesem Mentoring Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht von Kristin Dittrich, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen