Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Halle/Saale, 26.06.-27.06.2009

Alois J. Schardt

ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, "Drittem Reich" und Exil in Amerika

Alois J. Schardt (1889-1955) gehört zu den bahnbrechenden deutschen Kunsthistorikern der Zwischenkriegszeit, die sich um die moderne Kunst verdient gemacht haben. Als Kunsthistoriker und Museumsdirektor hat er frühzeitig die Moderne untersucht und gefördert. Als Nachfolger Max Sauerlandts führte er dessen Pionierarbeit fort und verankerte Halle nachhaltig als Ort der Moderne im kulturellen Bewusstsein der Weimarer Republik, nicht zuletzt mit dem Auftrag der Halle-Bilder an Lyonel Feininger.

Nach 1933 konnte Schardt kurzfristig eine zentrale Stellung innerhalb der nationalsozialistischen Kunstpolitik einnehmen und wurde als Direktor der Nationalgalerie nach Berlin berufen. Sein dortiges Scheitern stellt eine der entscheidenden Weichenstellungen der Ächtung der Moderne im "Dritten Reich" dar, die in der Aktion "Entartete Kunst" kulminierte. 1939, nachdem seine berufliche Existenz zerstört worden war, verließ Schardt Deutschland und siedelte in das Exil nach Kalifornien über.

Die Tagung setzt sich zentral mit Schardts Wirken im Museum und seiner Stellung zur Moderne auseinander. Sie widmet sich aber auch dem heute weitgehend vergessenen Kunsthistoriker des Mittelalters und situiert seine Vorstellungen und Arbeiten im größeren Zusammenhang einer sich neu formierenden und methodisch erweiternden Kunstgeschichte nach dem Ersten Weltkrieg.

26./27. Juni 2009

Programm

Freitag, 26. Juni 2009

18:00 Begrüßung

18:15 Heinrich Dilly (Halle/Saale)
Kunstgeschichte, mal quantitativ. Grundlagen kunsthistorischer Theorie und Praxis zwischen 1919 und 1939 (Abendvortrag)

19:30 Besuch der Ausstellung: Lyonel Feininger in Amerika 1937-1956
(begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung in der Stiftung Moritzburg unter (0345) 21259-68 oder info(at)kunstmuseum-moritzburg.de)

20:30 gemeinsames Abendessen der ReferentInnen

Samstag, 27. Juni 2009


9:15 Begrüßung

9:30 Olaf Peters (Halle/Saale)
"Verstandeskultur-Kunstbetrachtung-Gefühlskultur". Alois Schardt und die Moderne

10:15 Franziska Uhlig (Berlin)
Ausstrahlungen. Emil Utitz' Expressionismus-Kritik

11:00 Pause

11:30 Andreas Hüneke (Potsdam)
Alois Schardt und Lyonel Feininger. Eine folgenreiche Freundschaft

12:15 Christian Fuhrmeister (München)
Insider im Exil? Zu Alois Schardts Typoskript "Kurze Übersicht über die künstlerische Lage und Entwicklung zwischen 1900 und 1940"

13:00 bis 14:00 Mittagspause

14:00 Urich Rehm (Bochum)
Im Anfang war die Tat. Mittelalterliche Kunst als Ausdruck kollektiven Willens

14:45 Ruth Heftrig (Halle/Saale)
Botschafter der Moderne? Zur Lehrtätigkeit von Museumsmitarbeitern an den Universitäten

15:30 Katja Schneider (Halle/Saale)
Kunstwerk als Instanz. Alois Schardts Beitrag zur Museologie des 20. Jahrhunderts

16:15 Abschlussdiskussion

An die halbstündigen Vorträge schließen sich jeweils viertelstündige Diskussionen an.


Veranstaltungsort:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Melanchthonianum
Hörsaal XVI (1. Stock)
Universitätsplatz 8/9
06099 Halle/Saale

Organisation:
Ruth Heftrig/Olaf Peters
Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas und Stiftung Moritzburg/Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt

Informationen:
http://www.ikare.uni-halle.de
http://www.stiftung-moritzburg.de

Die Tagung wird großzügig gefördert von der Gerda Henkel Stiftung

Ausstellungsbesuch Lyonel-Feininger-Galerie, Quedlinburg Am Sonntag, 28. Juni 2009, besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer Busfahrt nach Quedlinburg inklusive Führung durch die Ausstellung "Lyonel Feininger. Die Harzzeichnungen" zum Selbstkostenpreis, nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. Abfahrt: 9:00 Uhr, Ankunft in Halle: 15:00 Uhr. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung in der Stiftung Moritzburg bis zum 12. Juni 2009 unter (0345) 21259-68 oder info(at)kunstmuseum-moritzburg.de erforderlich.

Quelle: H-ARTHIST, 27.04.2009

Veranstaltungskalender (Anzahl 3)

Veranstaltungen

Dortmund, 06.–08.12.2018

Das Exponat. Ausstellungskomplex und Sammlungsforschung

Die Tagung widmet sich aus museumswissenschaftlicher und universitärer Perspektive der [ ... ]

weitere Informationen

München, 05.12.2018

Liebe. Arbeit. Kunst

Liebe erscheint als eine zentrale Triebkraft der Kunst, ihrer Produktion wie Rezeption, [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 22.–24.11.2018

Bildwissenschaften und Museumspraxis

Das Promotionsprogramm Ancient Objects and Visual Studies der Berlin Graduate School of [ ... ]

weitere Informationen

München, 23.–24.11.2018

Das Gesangbuch und seine Bilder

Gesang- und Gebetbücher gehören zu den am meisten verbreiteten religiösen Schriften seit der [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 03.–04.12.2018

Neue Tendenzen der Italien­forschung zu Mittelalter und Renaissance

Am 3. und 4. Dezember 2018 findet zum dritten Mal am Kunsthistorischen Institut in Florenz – [ ... ]

weitere Informationen

Bielefeld, 15.–17.11.2018

Kuratorische Praktiken des Vergleichens

Das vergleichende Sehen prägt die Rezeption vieler Ausstellungen. Auch die kuratorische [ ... ]

weitere Informationen

Florenz (I), 15.–16.11.2018

Bad Reception: Expressing Disapproval of Art in Early Modern Italy

Histories of Italian art and literature from the Early Modern period rarely address the [ ... ]

weitere Informationen

Bad Staffelstein, 22.–23.11.2018

Regionalmuseen – Museen in der Region und für die Region

Die Hanns-Seidel-Stiftung veranstaltet jährlich in Zusammenarbeit mit der KulturServiceStelle [ ... ]

weitere Informationen

Hildesheim, 16.–18.01.2019

Klimazone Kirche

Die Tagung thematisiert das Klima in Kirchen mit besonderer Berücksichtigung des [ ... ]

weitere Informationen

Cottbus / Bad Muskau, 15.–17.11.2018

Fürst Pücklers Orient zwischen Realität und Fiktion

Nicht nur als Gartenkünstler, sondern auch als Vielreisender und Autor von mehr als 20 [ ... ]

weitere Informationen

Berlin, 26.–28.11.2018

20 Jahre Washingtoner Prinzipien

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, 22.–24.11.2018

Lehrmedien der Kunstgeschichte

Das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg veranstaltet [ ... ]

weitere Informationen

Weiterbildung

Bonn, 14.–15.12.2018

Gründerseminar STARTER des Ver­ban­des Dt. Kunst­historiker

Das Gründerseminar STARTER richtet sich vor allem an Studie­ren­de höherer Semesters und an [ ... ]

weitere Informationen

München, 13.11.2018 / Nürnberg, 07.12.2018

Basis­wissen zur Selb­ständig­keit für Kreative

Die Tagesseminare geben einen ersten Überblick über die wich­tig­sten Themen­bereiche, die [ ... ]

weitere Informationen

Niedersachsen, 04.02.2018-27.09.2019

Weiterbildung Fach­refe­rent/-in für Sammlungs­management

Musealog bietet Kunsthis­tori­ker/-innen die acht­monatige Qua­li­fi­zierung zum [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 24.11.2018

Workshop Internationale Fotografietheorie

Warum Bilder? Diese scheinbar so einfache Frage erweist sich als komplexes theoretisches [ ... ]

weitere Informationen

Dresden, 17.–18.11.2018

Aufbauworkshop Curating Photography

Dass wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Practitioner

Im Lehrgang Practitioner erhalten Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben der [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Januar 2019

Digital Officer & Data Scientist - Lehrgang Master

Im Lehrgang Master vertiefen wir die Themen zu Leadership und Changemanagement und führen in [ ... ]

weitere Informationen

Köln, ab Oktober 2018

Digitale Strategien in Kulturbetrieben

Das Seminar gibt einen Überblick über die zentralen Treiber der Digitalisierung und zeigt [ ... ]

weitere Informationen

Tübingen, ab WS 2016/17

Master-Profil „Mu­se­um & Samm­lungen“

Ab dem WS 2016/17 startet die Universität Tübingen einen neuen Studien­schwer­punkt: Bei der [ ... ]

weitere Informationen

Marburg, ab WS 2014/15

Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“

Der berufsbegleitende Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ ist eine [ ... ]

weitere Informationen

Frankfurt (Oder), ab WS 2015/16

Masterstudiengang­ „Schutz Euro­päi­scher Kultur­güter“

Das berufsbegleitende Master­studium „Schutz Europäi­scher Kultur­güter” bietet die [ ... ]

weitere Informationen

Kernfach-Master Kunst­ge­schich­te an der Uni­ver­sität Trier

Das Fach Kunstge­schich­te der Universität Trier bietet seit dem WS 2013 einen [ ... ]

weitere Informationen